24.04.2018
Pressespiegel

»Wir stellen aktiv politische Weichen«

Erstellt von Mittelbadische Presse

OB Edith Schreiner hob in ihrer letzten Haushaltsrede die positive Entwicklung der Stadt hervor

Der Offenburger Gemeinderat hat in seiner gestrigen Sitzung den Doppelhaushalt für 2018/19 beschlossen. Für Edith Schreiner war es die letzte Gelegenheit, als amtierende Oberbürgermeisterin die Finanzlage der Stadt zu bewerten – so positiv wie derzeit sei sie nicht immer gewesen.

VON FLORIAN PFLÜGER Offenburg. Ihre Rede zum Doppelhaushalt 2018/19 begann Edith Schreiner gestern im Gemeinderat mit einer kleinen Zeitreise. »2002 sah die Welt ganz anders aus«, sagte die Offenburger OB, deren Amtszeit in diesem Jahr endet. Es war die Zeit des städtischen Konsolidierungskurses: So seien in den Jahren 2002/03 zehn Prozent der Personalund Sachkosten eingespart worden, erinnerte Schreiner. Und auch 2010 habe eine Haushaltslücke geklafft, zu deren Rettung ganz wesentlich das Baugebiet »Seidenfaden« beigetragen habe.

Und heute? Da sei die Steuererwartung hoch und »Uns in Offenburg geht es gut, vergleichsweise sogar sehr gut«, stellte Schreiner fest. Sie nannte unter anderem das auf 60 Millionen Euro gestiegene Ergebnis bei der Gewerbesteuer. Zusammen mit höheren Einnahmen bei der Einkommensteuer und der Vergnügungssteuer ergebe sich ein Plus von 4,5 Millionen Euro. »Wir können nachhaltig investieren, die Stadt fit halten beziehungsweise für ein nachhaltiges Wachstum sorgen«, sagte sie auch angesichts der prognostizierten Zahlungsmittelüberschüsse in den nächsten Jahren von mehr als 13 Millionen Euro jährlich.

Der Doppelhaushalt 2018/19 zeige, »dass wir aktiv politische Weichen stellen, wohin wir in den nächsten Jahren in Offenburg möchten«, betonte Schreiner. Zuvor hatte sie die Themen Wohnungsbau, Klimaschutz, Kinderbetreuung und Sanierung der städtischen Infrastruktur mit Schulen, Straßen und Plätzen angesprochen. Unter anderem fließt die Summe von 32 Millionen Euro in den Umbau und die Sanierung von Georg-Monsch- Schule, Eichendorffschule und Schillergymnasium. Für öffentlich geförderte Wohnungen stellt die Stadt fünf Millionen Euro zur Verfügung.

Schreiner erwähnte auch den Fonds zur Landesgartenschau- Bewerbung sowie den Zukunfts-Fonds, der beispielsweise zur Sanierung der Hallen in Elgersweier, Zell-Weierbach und Zunsweier dienen soll. Beide umfassen jeweils 30 Millionen Euro.

Bei allem Optimismus gab die Rathauschefin unter anderem zu bedenken: »Wir wissen noch nicht, was auf uns zukommt, wenn jetzt die Erhebung der Grundsteuer geändert werden muss oder wenn doch die Zinswende kommt.« Allerdings habe man mit der »quasi Null-Verschuldung« Vorsorge getroffen – und verfüge über einige Vorzüge wie eine »gute Altersstruktur«, eine »gesunde Bildungslandschaft« oder das Freizeitbad.

Zurück

  • BIW
  • Zeller Keramik
  • HS Offenburg
  • LADOG
  • Seiler
  • Rendler Bauzentrum
  • Kratzer
  • Hiller Objektmöbel, Raumkonzeption
  • August Leber Rohstoffe
  • Zehnder
  • Dalim Software GmbH
  • Fischer Group
  • Winzerkeller Hex vom Dasenstein
  • Peter Huber Kältemaschinenbau
  • MULAG
  • Grossmann
  • helia
  • Reiff Medien
  • Hotel Restaurant Rebstock
  • Carl Fr. Scheer
  • J. Schneider Elektrotechnik
  • Sparkasse Wolfach
  • Agentur für Arbeit
  • Erdrich
  • Lehmann Architekten
  • Herrenknecht
  • Bimmerle
  • Freyler
  • Aliseo
  • MERB
  • Obstgroßmarkt Mittelbaden
  • Decker & Co.
  • Familienbrauerei Ketterer
  • Volksbank in der Ortenau
  • Sparkasse Gengenbach
  • FM Steeltec
  • B & F Hotelbetrieb Sonnenhof
  • LZ Verlagshaus
  • Hafen Kehl
  • Maja
  • Ernst Umformtechnik
  • PressTec
  • Papierfabrik August Koehler
  • Volksbank Lahr
  • Sevenit
  • Relais & Chateaux Hotel Dollenberg
  • Actimage
  • Bürstner
  • Etol
  • Kimmig
  • Sparkasse Kehl Hanauerland
  • Messe OG
  • Fensterbau Erich Schillinger
  • Sparkasse Offenburg
  • Stinova
  • Kresse & Discher Corporate Publishing
  • Max Grundig Klinik
  • Vetter Holding Landgard
  • Streit Service & Solution GmbH & Co. KG
  • Richard Neumayer
  • Durbacher
  • badenova
  • Ruch Novaplast
  • ADA Cosmetics International GmbH
  • PWO
  • Architekturbüro Müller + Huber
  • Strasbourg Evénements
  • Albert Köhler Pappen
  • Neugart
  • Weiss automotive
  • Markant
  • Huber Mühle
  • JACO - Dr. Jaeniche
  • Stadtbäckerei Dreher
  • Stage Concept
  • Ohnemus
  • MEIKO
  • Pfeiffer & May
  • Ditter
  • Oberkircher Winzer
  • EDEKA
  • Haake
  • Kammerer Gewindetechnik
  • Karl Knauer
  • F&S Gesellschaft für Dialogmarketing
  • Nationalpark-Hotel Schliffkopf
  • Kasto
  • PressControl
  • Peterstaler
  • Wagner Maschinen
  • Familienbrauerei Bauhöfer
  • Stadtanzeiger
  • SWEG
  • Kautz Technologies
  • Elektro-Streb
  • Julabo
  • Konzmann Kältetechnik WSK
  • Kronen Nahrungsmitteltechnik
  • Printus
  • AREAL Industriehof
  • Acrobat
  • Hochschule f.ö.V. Kehl
  • Vega Grieshaber
  • Kalisch
  • Weinmanufaktur Gengenbach
  • Volksbank Mittlerer Schwarzwald
  • Carl Leipold
  • Europa-Park
  • Alde Gott
  • Eichner
  • RMA
  • Hund
  • Hansgrohe SE
  • Weber Haus
  • otto Nussbaum
  • Thielmann Ucon Containersysteme
  • Hilzinger
  • Brauwerk Baden Kronen Brauerei
  • Janoschka
  • AOK
  • Klotter
  • Hubert Burda Media
  • Philipp Kirsch
  • BSW
  • Vioma
  • Schrempp
  • Derpart
  • Bold
  • heimatec
  • Sparkasse Haslach
  • Schwarzwald Eisen
  • Badischer Verlag GmbH & Co. KG
  • Ernst Kaufmann Druckhaus
  • Hermann ASAL
  • Fritsch Elektronik GmbH
  • Stinus
  • Schwarzwald Wasser Labor
  • ECG
  • Moser & Partner
  • Volksbank Bühl
  • Elektrizitätswerk Mittelbaden
  • Leitwerk
  • Steimel Sitzmöbelfabrik
  • Gmeiner
  • BAV INSTITUT GmbH
  • Schwarzwald Sprudel
  • Duravit
  • Forstwirtschaftliche Vereinigung Schwarzwald
  • Weingut Schloss Ortenberg
  • Ernst Möschle
  • Treyer Paletten
  • Klumpp + Müller
  • Karl Streit