06.03.2013
Pressespiegel

Was die Politik von schwäbischen Hausfrauen lernen kann

Erstellt von Mittelbadische Presse

Haben unsere Unternehmen Grund, pessimistisch zu sein? »Ich habe noch nicht einmal das Glück gehabt, einen Zug zu verpassen, der verunglückt wäre«. Die Ansprüche des französischen Romanciers Jules Renard waren nicht besonders hoch. Was ist das beste Mittel gegen Pessimismus und Krise? Deren Boykott. Und genau das, so mein Eindruck, ist die Vorgehensweise der in der Wirtschaftsregion Offenburg/ Ortenau (WRO) zusammen geschlossenen Unternehmen und übrigens auch vieler anderer am Oberrhein. Baustelle 1: Energie Manchmal wird die Krise auch zur Chance umfunktioniert. So etwa sollten wir die Energiewende verstehen: uns, auch international, mit Erfindungsreichtum neue Märkte erschließen. Und das mit Augenmaß und ohne Ideologie. Die Energiewende ist derzeit leider auf dem Weg, sich zu unseren neuen Butterberg zu entwickeln. Schon jetzt produzieren wir zu viel Ökostrom. Damit das nicht so auffällt, wird er exportiert. Wobei - was heißt in diesem Zusammenhang »Export«? Teilweise bezahlen wir sogar dafür, dass wir unseren Strom loswerden. Und die Endverbraucherpreise werden, bedingt durch Fehlanreize bei der Produktion des Ökostroms, weiter überproportional steigen. Was kostet das? Rund 20 Milliarden Euro. Die EU-Kommission sieht es zunehmend kritisch, weil diese Subventionen nicht im Bundeshaushalt erscheinen und so nicht wettbewerbsrechtlich fragwürdig werden können. Denn die Energieversorger ziehen das Geld per Stromrechnung direkt beim Verbraucher ein. Bei allen? Na ja, fast. Ausgenommen sind nur rund 800 Unter-nehmen. Das im Gesetz über die erneuerbaren Energien (EEG) zementierte Fördersystem begünstigt Hausbesitzer, Landwirte, deutsche Installateure und immer mehr chinesische Produzenten. Da mag einer populistisch anklagen, dass jede »Frittenbude besser organisiert ist als die Energiewende«. Doch das ist genauso falsch wie die Einschätzung der derzeitigen Macher, dass »die Energiewende auf einem guten Weg« sei. Baustelle 2: Bildung und Fachkräfte Kann man eigentlich erwarten, dass ein Schulabgänger eine Ausbildung beginnen und beenden kann? Sollte man, entspricht aber zu oft nicht der Realität. Dennoch werden, auch demografisch bedingt, immer mehr schwache Schüler in die Betriebe integriert. Das erfordert teilweise. Aufwände bei Unternehmen, die einfach die Schulen zu leisten haben. Gerade am vergangenen Wochenende habe ich wieder die Anzeige eines Unternehmens gesehen, das einen Deutschlehrer sucht, der jungen Mitarbeitern wöchentlich vier Stunden Nachhilfe gibt; ein paar Grund-rechenarten wird er bei der Gelegenheit auch vermitteln. Baustelle 3: Schulden Nehmen wir mal den normalen Sprachgebrauch: Schuldenbremse. Für mich heißt das, wer die betätigt, will von seinen Schulden runterkommen. Für zu viele Politiker heißt das immer noch: Schuldenanstieg - nur unter Umständen etwas langsamer. Ich bin nun nicht gerade der rasanteste Verfechter einer Frauenquote, aber ein paar schwäbische Hausfrauen im Bahnvorstand, dem Aufsichtsrat von BER und im Controlling der Elb-Philarmonie sowie ein, zwei badische Unternehmer in den Regierungen von Land und Bund würden sicher viel Unheil verhüten. Zur Not könnte man dort sogar hanseatische Kauf-leute nehmen. »Ich bin nicht einmal dann ehrlich, wenn ich sage, dass ich nicht ehrlich bin«, hat Jules Renard vor rund einhundert Jahren in sein Tagebuch geschrieben. Sein Vater war übrigens Bauunternehmer in Burgund, der von sich behauptete, sich nie verkalkuliert zu haben. Als er es doch einmal tat, hat er sich umgebracht. MANFRED HAMMES Geschäftsführer Wirtschafts-region Offenburg/Ortenau (WRO)

Zurück

  • PressTec
  • Agentur für Arbeit
  • HS Offenburg
  • Streit Service & Solution GmbH & Co. KG
  • ELTEO Elektrotechnik
  • Stinova
  • Ernst Umformtechnik
  • PressControl
  • Familienbrauerei Bauhöfer
  • Erdrich
  • helia
  • Vetter Holding Landgard
  • heimatec
  • Bimmerle
  • Klumpp + Müller
  • AOK
  • Securiton Deutschland
  • Hansgrohe SE
  • LADOG
  • Aliseo
  • Architekturbüro Müller + Huber
  • Duravit
  • Steimel Sitzmöbelfabrik
  • Janoschka
  • Actimage
  • Hilzinger
  • Acrobat
  • Vega Grieshaber
  • Hermann ASAL
  • PWO
  • Elektrizitätswerk Mittelbaden
  • Relais & Chateaux Hotel Dollenberg
  • Alde Gott
  • Klotter
  • Stage Concept
  • Westiform
  • Volksbank Mittlerer Schwarzwald
  • Uhl Kies-und Baustoff GmbH
  • Ernst Kaufmann Druckhaus
  • Familienbrauerei Ketterer
  • Fiege Logistik
  • Kratzer
  • Fischer Group
  • HODAPP GmbH & Co. KG
  • Albert Köhler Pappen
  • Wagner Maschinen
  • Rombach
  • Armbruster W. Teigwarenfabrik GmbH
  • BELLIN Treasury International GmbH
  • Hubert Burda Media
  • Algeco
  • Grossmann
  • Obstgroßmarkt Mittelbaden
  • Messe OG
  • Zeller Keramik
  • ADA Cosmetics International GmbH
  • Herrenknecht
  • Papierfabrik August Koehler
  • Stadtbäckerei Dreher
  • Carl Fr. Scheer
  • RMA
  • Sparkasse Kehl Hanauerland
  • AREAL Industriehof
  • Reiff Medien
  • BIW
  • Hiller Objektmöbel, Raumkonzeption
  • Ruch Novaplast
  • F&S Gesellschaft für Dialogmarketing
  • JACO - Dr. Jaeniche
  • Hotel Restaurant Rebstock
  • MULAG
  • Sevenit
  • Etol
  • Weinmanufaktur Gengenbach
  • EDEKA
  • Philipp Kirsch
  • BSW
  • Lehmann Architekten
  • Stadtanzeiger
  • Haake
  • Ohnemus
  • Schwarzwald Eisen
  • Moser & Partner
  • BAV INSTITUT GmbH
  • Sparkasse Haslach
  • Sparkasse Offenburg
  • Marktscheune Berghaupten
  • Hafen Kehl
  • Hydro Systems KG
  • Forstwirtschaftliche Vereinigung Schwarzwald
  • Neugart
  • Maja
  • Kammerer Gewindetechnik
  • Hydro
  • Kresse & Discher Corporate Publishing
  • Nationalpark-Hotel Schliffkopf
  • otto Nussbaum
  • Volksbank Bühl
  • Hermann Uhl e.K.
  • Dalim Software GmbH
  • Badischer Verlag GmbH & Co. KG
  • J. Schneider Elektrotechnik
  • Julabo
  • Weiss automotive
  • Ditter
  • Fritsch Elektronik GmbH
  • Gmeiner
  • Derpart
  • B&K Offsetdruck
  • Hund
  • SWEG Südwestdeutsche Landesverkehrs-AG
  • Markant
  • MERB
  • Bürstner
  • Brunner
  • Peterstaler
  • Pfeiffer & May
  • Schwarzwald Wasser Labor
  • Sparkasse Gengenbach
  • Karl Streit
  • Elektro-Streb
  • Eisen- Schmid GmbH & Co. KG
  • Orbau
  • Winzerkeller Hex vom Dasenstein
  • Hochschule f.ö.V. Kehl
  • BCT Technology AG
  • Kimmig
  • Zimmer Group
  • LZ Verlagshaus
  • Volksbank Lahr
  • Richard Neumayer
  • Wackergruppe
  • Max Grundig Klinik
  • ECG
  • powercloud GmbH
  • Eichner
  • Freyler
  • Printus
  • Weingut Schloss Ortenberg
  • Stinus
  • Durbacher
  • KIST
  • Hilberer Schrauben
  • Karl Knauer
  • Rendler Holding AG
  • Decker & Co.
  • Alfred Apelt
  • Hydro Aluminium Deutschland GmbH
  • Volksbank eG - Die Gestalterbank
  • Schrempp
  • Huber Mühle
  • badenova
  • Zehnder
  • Konzmann Kältetechnik WSK
  • Weber Haus
  • Brauwerk Baden Kronen Brauerei
  • Europa-Park
  • Peter Huber Kältemaschinenbau
  • MEIKO
  • Klio- Eterna
  • Kronen Nahrungsmitteltechnik
  • Ernst Möschle
  • Vioma
  • Oberkircher Winzer
  • Bold
  • Leitwerk
  • Kasto
  • Sparkasse Wolfach
  • Schnitzer IntellErn
  • Fensterbau Erich Schillinger