27.02.2013
Pressespiegel

Warum Koehler aufs Jumbolager verzichtet

Erstellt von Mittelbadische Presse

Vier Fragen rund ums Hochregallager der Papierfabrik

VON PATRIC KÖNIG Der Oberkircher Gemeinderat hat sich am Montag mehrheitlich hinter die Planungen der Papierfabrik Koehler gestellt. Die ARZ beantwortet vier Fragen zum Hochregallager, das nach dem jüngsten Entwurf 30 (äußere Gebäudeteile) bzw. 34 Meter (Mitte) hoch werden soll. Laut OB Matthias Braun hat Koehler die Pläne weiter optimiert. Gibt es noch Ansatzpunkte für weitere Verbesserungen? »Weitere Veränderungen und Optimierungen werden von uns nicht gesehen«, stellte Stadtplanerin Stefanie Burg fest. Sie trug die Stellungnahme der Stadt vor. Koehler verzichtet auf den Bau eines separaten Lagers für Halbfertigware und integriert die Jumborollen ins eigentliche Hochregallager. Warum baut Koehler nicht zwei Gebäude und reduziert die Höhe des Hochregallagers? Die Lösung mit einem separaten Jumbolager und einem niedrigeren Hochregallager ist für das Unternehmen keine Alternative. Sie würde laut Firmensprecher Stephan Schwietzke nur eine geringe Verkleinerung des Hochregallagers mit sich bringen. Gleichzeitig bringe der Verzicht aufs Jumbolager optische Verbesserungen mit sich, »die Gesamterscheinung wird ohne Jumbolager schlanker«. Die Kosten fürs Bauprojekt hatten laut Planer Joachim Uhl zeitweise sogar 40 Millionen Euro überschritten. Durch den Verzicht auf das zweite Gebäude spart Koehler Geld, und das nicht nur beim Bau der Gebäude. Ein Lager lässt sich effektiver betreiben als zwei, auch wenn die Fördertechnik im eigentlichen Hochregallager nun aufwendiger wird, weil auch Jumborollen transportiert werden müssen. Das Budget von 40 Millionen Euro soll nun doch noch eingehalten werden. Wie viel Geld Koehler durch die Neuerungen im Logistikbereich jährlich einspart, kam nicht zur Sprache. Koehler hat gegenüber 1 den ersten Planungen die Palettenkapazität von 19 000 auf rund 16000 reduziert. Warum kann Koehler nun doch auf Stellplätze verzichten? Entgegen erster Planungen behält die Firma ein Außenlager in Kehl bei. Extreme Produktionsspitzen will Koehler durch Lagerung in den bestehenden Werksgebäuden abfangen. Gleichzeitig wird die Firma durch Veränderungen im Produktionsablauf von Formatschneiden und Verpacken flexibler, so dass die Ware auf vollen statt auf halb vollen Paletten eingelagert werden kann. Laut Planer Joachim Uhl verwendet Koehler zwei unterschiedliche Paletten: Die Europalette (0,80 mal 1,20 Meter Fläche) und eine quadratische Form (1,25 mal 1,25 Meter). Je nach Belegung schwankt die nutzbare Kapazität des Lagers so zwischen 15600 und 17000 Plätzen. 47000 Tonnen Papier werden jährlich über den Rollenversand im Westen des Geländesversandt; sie kommen nicht ins Hochregallager. Über das Lager werden 113000 Tonnen jährlich abgewickelt - Formatware, die vor der Veredelung oder der Verpackung zwischengelagert wird. Hinzukommt die Halbfertigware in Form von Jumborollen. Das Fassungsvermögen des Lagers entspricht 20 bis 25 Tagesproduktionen. Branchenüblich seien 45 bis 60. Das Lager soll Koehler Spielraum geben. Was passiert, wenn das Lager eines Tages dauerhaft nicht mehr gebraucht wird? Für diesen theoretischen Fall will die Stadt eine Rückbauverpflichtung ins Vertragswerk einarbeiten. pak

Zurück

  • ELTEO Elektrotechnik
  • Schrempp
  • Stadtbäckerei Dreher
  • Duravit
  • Klumpp + Müller
  • Zehnder
  • badenova
  • ADA Cosmetics International GmbH
  • Aliseo
  • Architekturbüro Müller + Huber
  • Sparkasse Kehl Hanauerland
  • Hermann ASAL
  • Klotter
  • Elektro-Streb
  • B&K Offsetdruck
  • Relais & Chateaux Hotel Dollenberg
  • Uhl Kies-und Baustoff GmbH
  • Grossmann
  • Marktscheune Berghaupten
  • Westiform
  • Kimmig
  • Kresse & Discher Corporate Publishing
  • Securiton Deutschland
  • Fischer Group
  • Familienbrauerei Bauhöfer
  • Volksbank eG - Die Gestalterbank
  • Kronen Nahrungsmitteltechnik
  • Alde Gott
  • Karl Streit
  • powercloud GmbH
  • Badischer Verlag GmbH & Co. KG
  • Steimel Sitzmöbelfabrik
  • Dalim Software GmbH
  • Sparkasse Haslach
  • Winzerkeller Hex vom Dasenstein
  • Albert Köhler Pappen
  • Stage Concept
  • Stinova
  • Decker & Co.
  • Carl Fr. Scheer
  • Stadtanzeiger
  • Algeco
  • BCT Technology AG
  • Fritsch Elektronik GmbH
  • MEIKO
  • Rombach
  • Hydro Systems KG
  • Messe OG
  • Hermann Uhl e.K.
  • Richard Neumayer
  • Kasto
  • Hafen Kehl
  • Herrenknecht
  • Fiege Logistik
  • Vioma
  • helia
  • Bürstner
  • Max Grundig Klinik
  • Eichner
  • Oberkircher Winzer
  • Ernst Umformtechnik
  • Sparkasse Gengenbach
  • HODAPP GmbH & Co. KG
  • PressTec
  • Vetter Holding Landgard
  • Durbacher
  • LADOG
  • Volksbank Mittlerer Schwarzwald
  • Brauwerk Baden Kronen Brauerei
  • Weinmanufaktur Gengenbach
  • Ohnemus
  • Kammerer Gewindetechnik
  • BSW
  • Janoschka
  • Pfeiffer & May
  • Karl Knauer
  • Obstgroßmarkt Mittelbaden
  • Hansgrohe SE
  • Brunner
  • Vega Grieshaber
  • Bold
  • Nationalpark-Hotel Schliffkopf
  • Markant
  • Fensterbau Erich Schillinger
  • Actimage
  • Moser & Partner
  • Hubert Burda Media
  • Acrobat
  • Europa-Park
  • Hydro
  • HS Offenburg
  • Zeller Keramik
  • BAV INSTITUT GmbH
  • Printus
  • heimatec
  • LZ Verlagshaus
  • Julabo
  • Hund
  • Gmeiner
  • Streit Service & Solution GmbH & Co. KG
  • Forstwirtschaftliche Vereinigung Schwarzwald
  • Ditter
  • Freyler
  • KIST
  • MULAG
  • Bimmerle
  • Volksbank Bühl
  • otto Nussbaum
  • Stinus
  • Derpart
  • Agentur für Arbeit
  • Hotel Restaurant Rebstock
  • MERB
  • BELLIN Treasury International GmbH
  • Zimmer Group
  • Weiss automotive
  • Lehmann Architekten
  • Orbau
  • PWO
  • Huber Mühle
  • Haake
  • Alfred Apelt
  • Schnitzer IntellErn
  • Volksbank Lahr
  • Hilberer Schrauben
  • Maja
  • Erdrich
  • Leitwerk
  • J. Schneider Elektrotechnik
  • Schwarzwald Eisen
  • Familienbrauerei Ketterer
  • Sparkasse Wolfach
  • PressControl
  • Hochschule f.ö.V. Kehl
  • Klio- Eterna
  • Neugart
  • Elektrizitätswerk Mittelbaden
  • Weingut Schloss Ortenberg
  • Kratzer
  • AREAL Industriehof
  • Hydro Aluminium Deutschland GmbH
  • Wackergruppe
  • ECG
  • Hiller Objektmöbel, Raumkonzeption
  • Reiff Medien
  • RMA
  • AOK
  • Philipp Kirsch
  • Hilzinger
  • Ernst Kaufmann Druckhaus
  • Wagner Maschinen
  • Armbruster W. Teigwarenfabrik GmbH
  • Peterstaler
  • Weber Haus
  • Sparkasse Offenburg
  • Schwarzwald Wasser Labor
  • Rendler Holding AG
  • Ruch Novaplast
  • BIW
  • Etol
  • Sevenit
  • F&S Gesellschaft für Dialogmarketing
  • JACO - Dr. Jaeniche
  • Peter Huber Kältemaschinenbau
  • EDEKA
  • SWEG Südwestdeutsche Landesverkehrs-AG
  • Eisen- Schmid GmbH & Co. KG
  • Papierfabrik August Koehler
  • Konzmann Kältetechnik WSK
  • Ernst Möschle