10.03.2018
Pressespiegel

»Stärke der Bank ist ihr Filialnetz«

Erstellt von Mittelbadische Presse

Appenweiers Bürgermeister Manuel Tabor äußert sich im Interview zu den Plänen der Volksbank

Wie berichtet soll es in der Volksbank-Geschäftsstelle Urloffen eine Umstrukturierung geben. Nach ARZ-Informationen plant die Bank, das Personal im Meerrettichdorf abzuziehen. Ein Termin steht allerdings nicht fest. Das neue Filialkonzept der Volksbank in der Ortenau für Urloffen wird am kommenden Mittwoch, 14. März, um 19 Uhr, im Rahmen einer öffentlichen Ortschaftsratssitzung von einem Vertreter der Bank präsentiert.

Wie die Volksbank auf Anfrage unserer Zeitung informierte, werde man sich nicht aus der Region zurückziehen, die Kunden würden nach wie vor einen digitalen persönlichen Ansprechpartner haben – in Form eines Video-Chat »Auge in Auge« mit dem Kundenservice- Center. Bürgermeister Manuel Tabor kann sich persönlich »nur bedingt vorstellen mit einer Beraterin oder einem Berater per Video- Chat zu kommunizieren«, erklärte er im Interview.

■ Herr Tabor, angenommen die Volksbank zieht sein Personal aus Urloffen ab – was bedeutet dies für den Ortsteil, der über 4000 Einwohner hat?

MANUEL TABOR: Gerade für regionale und – volkswirtschaftlich betrachtet – kleinere Banken ist es in Zeiten von Negativzinsen ohne Zweifel eine Herausforderung am Markt überhaupt noch erfolgreich bestehen zu können. Neue Produkte und Geschäftsmodelle müssen her, der Wettbewerbsdruck steigt bei gleichzeitiger gesetzlicher und aufsichtsrechtlicher Regulierungswut – davor kann niemand die Augen verschließen. Es gilt daher auch für eine lokale Volksbank sich konsequent und besonnen diesen wachsenden Anforderungen zu stellen. Allerdings darf dies nie nur als Mittel zum Zweck oder Anlass zur Beliebigkeit dienen. Sobald die normalerweise klar erkennbaren Unterschiede zwischen regionalen Banken, wie Volksbanken und Sparkassen, zu den global aktiven Banken nicht mehr erkennbar sind – wird es kritisch.

■ Es gibt aber immer mehr Senioren, ist nach Ihrer Meinung der Mehrzahl von ihnen ein Video-Chat mit einem Kundenberater in Offenburg oder der Geschäftsstelle Appenweier überhaupt zuzumuten?

TABOR: Mit der Begrifflichkeit der Zumutung tue ich mich schwer, da dieses Wort doch etwas inflationär gebraucht wird. Für mich ist es vielmehr eine Frage der Akzeptanz. Persönlich kann ich mir auch nur bedingt vorstellen mit einer Beraterin oder einem Berater per Video-Chat zu kommunizieren. Es ist wohl der Versuch der Volksbank, noch den direkten Kontakt zu ermöglichen und dabei trotzdem Ressourcen personalsparend einzusetzen. Laut Volksbank trägt dies auch den Änderungen im Hinblick auf das Nutzungsverhalten der Kunden und der fortschreitenden Digitalisierung Rechnung – persönlich bin ich da skeptisch.

■ Was werden Sie dem Vorstand der Voba entgegenhalten, wenn am Mittwoch in der Ortschaftsratssitzung mitgeteilt wird, dass in den nächsten Monaten das Personal nicht mehr vor Ort sein wird, stattdessen ein »elektronischer Ansprechpartner « auf einem Video- Bildschirm?

TABOR: Für die Volksbank stehen zwar unwahrscheinlich große Herausforderungen an. Nichtsdestotrotz ist die Reaktion der Bürgerinnen und Bürger, der Kunden in vielen Fällen genau umgekehrt – man orientiert und identifiziert sich mit alt bekanntem, wie Heimat, Tradition und Werten, um in einer globalisierten Welt nicht den Überblick zu verlieren. Es gilt daher gerade vor Ort, sich auch an den gemeinsamen historischen Werten und Stärken zu orientieren. Die Volksbank hat auch eine Verantwortung für die Region. Angesichts dieser Gewissheit kann sich so eine kurzfristig betrachtet defizitäre Geschäftsstelle, langfristig noch als Gewinn für das Unternehmen erweisen, wenn dadurch die Kundenbindung und Identifikation gestärkt oder sogar erhöht werden kann. Dies liegt schlichtweg an der Betrachtungsweise oder gegebenenfalls der zu bildenden Kennziffer im Unternehmen. Es ist meines Erachtens zentral, trotz Digitalisierung und neuer Medien, nah am Kunden, nah am Bürger zu bleiben. Die bisherige Stärke der regionalen Banken ist neben den einheimischen Mitarbeitern eben auch Ihr Filialnetz.

■ Neben der Voba gibt es ja auch noch eine Sparkassen-Geschäftsstelle in Urloffen. Wie sicher ist die oder haben Sie bereits Informationen, dass die Sparkasse Offenburg/Ortenau der Volksbank in der Ortenau folgen wird?

TABOR: Die Geschäftsstellenstruktur der Sparkasse wurde letztmals 2017 geändert – hier stehen derzeit keine Veränderungen an. Natürlich wird auch die Sparkasse die aktuellen Entwicklungen weiter beobachten und ständig das wirtschaftliche Profil schärfen müssen. Gerade bei den Sparkassen als öffentliche Anstalten setzen wir Gemeinden aber weiter auf deren Verwurzelung in den Kommunen und innerhalb der Bevölkerung. Und dies nicht nur im Auftrag für das Allgemeinwohl und die Unterstützung unserer Vereine, sondern auch über eine Präsenz in der Fläche.

Zurück

  • Zeller Keramik
  • August Leber Rohstoffe
  • Klio- Eterna
  • Volksbank Mittlerer Schwarzwald
  • Vioma
  • Eichner
  • Stinus
  • AOK
  • Relais & Chateaux Hotel Dollenberg
  • Kalisch
  • Huber Mühle
  • Schwarzwald Eisen
  • Brauwerk Baden Kronen Brauerei
  • otto Nussbaum
  • Sevenit
  • BAV INSTITUT GmbH
  • KIST
  • Fischer Group
  • PressTec
  • Klumpp + Müller
  • Vetter Holding Landgard
  • Familienbrauerei Ketterer
  • Streit Service & Solution GmbH & Co. KG
  • Hilzinger
  • Hochschule f.ö.V. Kehl
  • MERB
  • Kimmig
  • MULAG
  • Nationalpark-Hotel Schliffkopf
  • Hotel Restaurant Rebstock
  • Hafen Kehl
  • Volksbank Lahr
  • Sparkasse Offenburg
  • Leitwerk
  • RMA
  • Strasbourg Evénements
  • Durbacher
  • Elektro-Streb
  • Stadtbäckerei Dreher
  • Grossmann
  • Weiss automotive
  • Zehnder
  • Forstwirtschaftliche Vereinigung Schwarzwald
  • Schrempp
  • Duravit
  • Kautz Technologies
  • Thielmann Ucon Containersysteme
  • Bürstner
  • Rendler Bauzentrum
  • Carl Fr. Scheer
  • Messe OG
  • Reiff Medien
  • HS Offenburg
  • Gmeiner
  • Stinova
  • Dalim Software GmbH
  • Ernst Umformtechnik
  • Hermann Uhl e.K.
  • Wagner Maschinen
  • Herrenknecht
  • Haake
  • Ernst Möschle
  • LZ Verlagshaus
  • Kronen Nahrungsmitteltechnik
  • Neugart
  • Richard Neumayer
  • ECG
  • Weingut Schloss Ortenberg
  • Papierfabrik August Koehler
  • Fritsch Elektronik GmbH
  • Julabo
  • Stage Concept
  • Obstgroßmarkt Mittelbaden
  • EDEKA
  • Hermann ASAL
  • Lehmann Architekten
  • Peterstaler
  • ADA Cosmetics International GmbH
  • Aliseo
  • Schwarzwald Sprudel
  • Sparkasse Wolfach
  • Sparkasse Haslach
  • ELTEO Elektrotechnik
  • Weinmanufaktur Gengenbach
  • PWO
  • Karl Knauer
  • LADOG
  • Steimel Sitzmöbelfabrik
  • Schwarzwald Wasser Labor
  • Actimage
  • Oberkircher Winzer
  • Philipp Kirsch
  • Etol
  • BIW
  • Ernst Kaufmann Druckhaus
  • Badischer Verlag GmbH & Co. KG
  • Familienbrauerei Bauhöfer
  • AREAL Industriehof
  • Max Grundig Klinik
  • Pfeiffer & May
  • Klotter
  • heimatec
  • Hund
  • Kratzer
  • Carl Leipold
  • Freyler
  • helia
  • Maja
  • Volksbank in der Ortenau
  • Ohnemus
  • B & F Hotelbetrieb Sonnenhof
  • J. Schneider Elektrotechnik
  • Europa-Park
  • Bold
  • Markant
  • badenova
  • Ditter
  • Architekturbüro Müller + Huber
  • Volksbank Bühl
  • Acrobat
  • Armbruster W. Teigwarenfabrik GmbH
  • Janoschka
  • Treyer Paletten
  • Decker & Co.
  • JACO - Dr. Jaeniche
  • Hubert Burda Media
  • Printus
  • Kasto
  • Ruch Novaplast
  • Sparkasse Kehl Hanauerland
  • Derpart
  • Konzmann Kältetechnik WSK
  • Eisen- Schmid GmbH & Co. KG
  • Winzerkeller Hex vom Dasenstein
  • MEIKO
  • Erdrich
  • Sparkasse Gengenbach
  • Alde Gott
  • BCT Technology AG
  • Bimmerle
  • Hansgrohe SE
  • Hiller Objektmöbel, Raumkonzeption
  • Agentur für Arbeit
  • Karl Streit
  • Kresse & Discher Corporate Publishing
  • Vega Grieshaber
  • Albert Köhler Pappen
  • Rombach
  • Fensterbau Erich Schillinger
  • Weber Haus
  • Hydro Systems KG
  • Seiler
  • FM Steeltec
  • Elektrizitätswerk Mittelbaden
  • Kammerer Gewindetechnik
  • SWEG Südwestdeutsche Landesverkehrs-AG
  • F&S Gesellschaft für Dialogmarketing
  • Moser & Partner
  • BSW
  • PressControl
  • Stadtanzeiger
  • Peter Huber Kältemaschinenbau
Hinweis: Für ein bestmögliches Nutzungserlebnis verwenden wir auf unserer Website Cookies. Bitte akzeptieren Sie unsere Cookies oder passen Sie Ihre Einstellungen hier an: Cookie-Einstellungen
Sie können unsere Datenschutzerklärung hier finden: Datenschutzerklärung