19.09.2012
Pressespiegel

Neumayer Tekfor erhält Schutzschirm

Amtsgericht Offenburg entspricht Antrag / Equistone einverstanden / Anfang 2013 soll Insolvenz abgewandt sein

Offenburg/Hausach. Das Amtsgericht Offenburg hat dem Schutzschirmantrag des Automobilzulieferers Neumayer Tekfor vom ver­gangenen Freitag entspro­chen. Für die Firma läuft ab Zustellung eine Frist von drei Monaten, um einen In­solvenzplan vorzulegen.

Die Auftragsbücher seien voll, die Produktion gut ausgelastet - bei der Mitarbeiterehrung im Hausacher Werk von Neu­mayer Tekfor vor einer guten Woche hätten sich die Anwe­senden nicht träumen lassen, dass am vergangenen Freitag die Geschäftsführung beim zuständigen Amtsgericht ein Schutzschirmverfahren für die Holdinggesellschaft sowie für die deutschen Werke in Hausach, Rotenburg, Schmölln und für die Tekfor Services beantragen würde.

Der Gesetzgeber hat mit dem »Gesetz zur weiteren Er­leichterung der Sanierung von Unternehmen«, kurz ESUG oder, wie bereits be­schrieben, Schutzschirmver­fahren, im März diesen Jahres zwar ein neues Sanierungs­instrument für Unternehmen konzipiert. Ein Insolvenz-eröffnungsverfahren über das Vermögen der genannten Neumayer Tekfor-Firmen ist laut der Pressemitteilung des Amtsgericht Offenburg dort aber trotzdem anhängig.

Das Amtsgericht hat Dr. Jan Markus Plathner von der Kanzlei Brinkmann und Part­ner als Sachwalter für die Gläubiger bestellt. Laut dem Gericht haben die Firmen in­nerhalb einer Frist von drei Monaten ab Zustellung der Gerichtsentscheidung die Vor­lage eines Insolvenzplans zu erarbeiten. Im Gegensatz zu einem eröffneten Insolvenz-verfahren ist dies aber in Eigenverwaltung möglich.

»Der Schutzschirm dient Neumayer Tekfor dazu, die Bilanzstruktur des Unterneh­mens in den drei Monaten und mit den Gläubigern neu auszurichten«, erklärt Thomas Schulz. Der Journalist und Diplom-Pädagoge ist derzeit mit der Medienarbeit für Neu­mayer Tekfor betraut. Weiter hat das Unternehmen Joa­chim Exner von der Kanzlei Beck & Partner und Michael Pies von Keppel Management­partners als Sanierer enga­giert, die die Geschäftsfüh­rung bei der Konzeption und Umsetzung des Sanierungs­plans unterstützen sollen.

Laut Medienverantwortli­chen Schulz ist der Automo­bilzulieferer Neumayer Tekfor operativ ein gut aufgestelltes Unternehmen, dessen breite Produktpalette schon seit Jah­ren von den Herstellern ge­schätzt wird. Und noch sei kein Kunde oder Lieferant ab­gesprungen. Auch für die Pro­duktion sehe er keine Engpäs­se.

»Neumayer ist zahlungsfä­hig«, betont Schulz. Diesbe­züglich kritisch könnte sich für das Unternehmen zum Jahresende allerdings die Ab­satzflaute in Südeuropa und Südamerika auswirken. Wäh­rend sich der Schutzschirman­trag nur auf die deutschen Neumayer Tekfor-Firmen be­zieht, werden jedoch eben­falls die Werke und Beteili­gungen im Ausland Gegen­stand des Sanierungsplans sein. Doch dessen Kern sei in erster Linie die Bilanzstruktur.

Gläubiger Equistone heißt NT-Antrag zum Schutzschirm gut

Für das Werk in Hausach und seine Mitarbeiter sind laut Schulz keine wesentlichen Veränderung zu erwarten. Dies sei zumindest der Stand nach der Mitarbeiterver­sammlung vom Freitag. In der Stadt unter der Burg jedoch ist der Schutzschirmantrag von Neumayer Tekfor seither kriti­sches Stadtgespräch.

»Zuerst war ich geschockt über die Nachricht«, sagt Hau­sachs Bürgermeister Manfred Wöhrle. Neumayer Tekfor sei mit einer der wichtigsten Arbeitgeber vor Ort, der größ­te in Hausach. Ein Totalausfall wäre nicht nur für die Stadt sondern für die ganze Region ein schwerer Schlag.

»Nicht verwunderlich« fin­den einige Mitarbeiter, die nicht namentlich genannt werden wollen, diesen Schritt ihres Arbeitgebers. Manche sehen den Grund für das Schutzschirmverfahren in den Wechseln an der Spitze des Hausacher Werks wie auch in den Führungswechseln ande­rer deutscher Werke von Neu­mayer Tekfor.

In der Tat gab es beim Hau­sacher Werk in den vergange­nen fünf Jahren vier Wechsel an der Werksspitze. Seit dem Frühjahr 2011 hat nun die hiesige Werksleitung Jörg Stoffels inne. Doch in der Chefetage gab es nach dem Tod von Gründer Erich Neu­mayer im Jahr 1973 bis 2007 nur zwei Geschäftsführer. Be­reits seit im Jahr 2000 in Ohio das Werk Tekfor USA gegrün­det wurde, wird in der Gruppe der Name Neumayer Tekfor gepflegt. Ebenfalls seit 2007 ist mit Ulrich Mehlmann als Vorsitzenden der Geschäfts­führung die Spitze der Neu­mayer Tekfor Holding stabil besetzt.

Auch international ist das Unternehmen mit Werken in Ländern wie Indien, Italien, Brasilien und den USA vertre­ten und verzeichnet einem Gesamtumsatz der Firmen­gruppe von 500 Millionen Euro im Jahr 2011. Laut Unternehmenszahlen be­schäftigt die Neumayer Tekfor Gruppe weltweit insgesamt rund 3900 Mitarbeiter. Davon sind in Deutschland 1700 Mit­arbeiter, im Werk in Hausach rund 670 Mitarbeiter tätig.

Für diese Mitarbeiter wird wohl im Rahmen des Schutz­schirmverfahrens die Agentur für Arbeit die Gehälter zah­len. Allgemein erklärt das Norbert Tschörning von der Agentur für Arbeit in Offen­burg so: »Für drei Monate ha­ben diese Unternehmen keine Lohnkosten und auch die So­zia lve rsic herungsb eiträge werden vollumfänglich über­nommen.« Die Mittel, die die Arbeitsagentur zur Finanzie­rung der Gehälter verwaltet, sind jedoch nicht etwa Steuer­gelder, sondern speisen sich aus Umlagen der Arbeitgeber, die diese monatlich an die Krankenkassen abführen.

Doch Tschörning, der bei der Offenburger Agentur für Arbeit verantwortlich für In­solvenzen ist, betont auch, dass ein Insolvenzplan immer auch mit Gläubigerverzicht verbunden ist. Seit 2005 und aktuell mit einem Unterneh­mensanteil von 45 Prozent ist Equistone Partners Europe ein solcher Gläubiger.

Zum Schutzschirmverfah­ren der Neumayer Tekfor Gruppe gibt Equistone der Presse gegenüber nur folgen­des Statement: »Wir sind der Überzeugung, dass das Schutzschirmverfahren der Neumayer Tekfor Gruppe mo­mentan die bestmöglichen Voraussetzungen bietet, um die Sanierung des Unterneh­mens langfristig sicherzustel­len. (...) Die Gesellschafter ha­ben ein besonderes und nach­haltiges Interesse, diesen Pro­zess zu unterstützen und mitzugestalten. Vor diesem Hintergrund heißen die Ge­sellschafter den Antrag der Geschäftsführung als Maß­nahme zur Sanierung gut.« Neben Equistone halten an Neumayer Tekfor Banken weiter gute 45 Prozent der Anteile. Auch das Manage­ment ist mit an die 10 Prozent am Unternehmen beteiligt.

Nach der Drei-Monats-Frist des Schutzschirms wird laut Experten Tschörning von der Offenburger Arbeitsagentur jedoch verfahrensmäßig das Insolvenzverfahren eröffnet.

Medienberater Thomas Schulz bedauert es, dass das negativ besetzte Wort »Insol­venz« beim neuen Verfahren doch in Erscheinung tritt. Laut ihm wird auf Basis des Insolvenzplans das zuständige Gericht binnen einer Frist eine Gläubigerversammlung einberufen. Sollte die Gläubi­ger dem Plan dann zustim­men, könnte die Insolvenz ziemlich schnell, eventuell schon Anfang 2013, abge­wandt sein.

Zurück

  • Moser & Partner
  • Sparkasse Offenburg
  • otto Nussbaum
  • Janoschka
  • Lehmann Architekten
  • Schnitzer IntellErn
  • Armbruster W. Teigwarenfabrik GmbH
  • Steimel Sitzmöbelfabrik
  • PWO
  • Bimmerle
  • Grossmann
  • ELTEO Elektrotechnik
  • Stadtanzeiger
  • Acrobat
  • Alfred Apelt
  • Duravit
  • Relais & Chateaux Hotel Dollenberg
  • Zehnder
  • Schwarzwald Wasser Labor
  • Hansgrohe SE
  • LZ Verlagshaus
  • Max Grundig Klinik
  • Decker & Co.
  • Hotel Restaurant Rebstock
  • Marktscheune Berghaupten
  • BCT Technology AG
  • Hydro
  • BAV INSTITUT GmbH
  • Sparkasse Kehl Hanauerland
  • Pfeiffer & May
  • Ernst Kaufmann Druckhaus
  • Markant
  • MEIKO
  • AREAL Industriehof
  • Vega Grieshaber
  • Kimmig
  • Actimage
  • Familienbrauerei Ketterer
  • Badischer Verlag GmbH & Co. KG
  • Brunner
  • Weinmanufaktur Gengenbach
  • F&S Gesellschaft für Dialogmarketing
  • Brauwerk Baden Kronen Brauerei
  • Uhl Kies-und Baustoff GmbH
  • Vetter Holding Landgard
  • Securiton Deutschland
  • Eisen- Schmid GmbH & Co. KG
  • Volksbank Mittlerer Schwarzwald
  • Forstwirtschaftliche Vereinigung Schwarzwald
  • Peterstaler
  • Papierfabrik August Koehler
  • Fensterbau Erich Schillinger
  • BELLIN Treasury International GmbH
  • Albert Köhler Pappen
  • Carl Fr. Scheer
  • Kratzer
  • Volksbank Lahr
  • PressControl
  • SWEG Südwestdeutsche Landesverkehrs-AG
  • badenova
  • Wackergruppe
  • MULAG
  • B&K Offsetdruck
  • EDEKA
  • Rombach
  • Bürstner
  • Hydro Systems KG
  • Hydro Aluminium Deutschland GmbH
  • J. Schneider Elektrotechnik
  • Dalim Software GmbH
  • Peter Huber Kältemaschinenbau
  • Schwarzwald Eisen
  • Kasto
  • Zeller Keramik
  • Derpart
  • Erdrich
  • Ernst Möschle
  • Weiss automotive
  • Messe OG
  • Sparkasse Haslach
  • Fritsch Elektronik GmbH
  • Gmeiner
  • helia
  • Kronen Nahrungsmitteltechnik
  • Europa-Park
  • Hilzinger
  • LADOG
  • Klio- Eterna
  • Stage Concept
  • Volksbank Bühl
  • Stadtbäckerei Dreher
  • HODAPP GmbH & Co. KG
  • heimatec
  • Familienbrauerei Bauhöfer
  • Julabo
  • Fischer Group
  • Oberkircher Winzer
  • Rendler Holding AG
  • Ohnemus
  • Stinova
  • Elektro-Streb
  • Architekturbüro Müller + Huber
  • KIST
  • Sparkasse Wolfach
  • Hochschule f.ö.V. Kehl
  • Klumpp + Müller
  • Konzmann Kältetechnik WSK
  • BSW
  • Reiff Medien
  • Vioma
  • Algeco
  • Bold
  • Hubert Burda Media
  • Karl Knauer
  • Westiform
  • Freyler
  • Elektrizitätswerk Mittelbaden
  • Obstgroßmarkt Mittelbaden
  • Hiller Objektmöbel, Raumkonzeption
  • Hafen Kehl
  • Karl Streit
  • ADA Cosmetics International GmbH
  • BIW
  • RMA
  • Kresse & Discher Corporate Publishing
  • Richard Neumayer
  • Winzerkeller Hex vom Dasenstein
  • Schrempp
  • Herrenknecht
  • powercloud GmbH
  • Weber Haus
  • Aliseo
  • Nationalpark-Hotel Schliffkopf
  • PressTec
  • Haake
  • Sparkasse Gengenbach
  • Neugart
  • Volksbank eG - Die Gestalterbank
  • Leitwerk
  • Etol
  • Orbau
  • Huber Mühle
  • Streit Service & Solution GmbH & Co. KG
  • Ruch Novaplast
  • Ernst Umformtechnik
  • Klotter
  • JACO - Dr. Jaeniche
  • Durbacher
  • Eichner
  • Printus
  • Hermann Uhl e.K.
  • Agentur für Arbeit
  • Hund
  • Hermann ASAL
  • Kammerer Gewindetechnik
  • MERB
  • Weingut Schloss Ortenberg
  • Ditter
  • Fiege Logistik
  • Sevenit
  • Maja
  • Stinus
  • Alde Gott
  • Wagner Maschinen
  • Hilberer Schrauben
  • Philipp Kirsch
  • HS Offenburg
  • Zimmer Group
  • AOK
  • ECG