19.01.2013
Pressespiegel

Neue Gesichter für die Rheinufer

Erstellt von Acher-Bühler-Bote

Preise für Entwürfe zur Gestaltung der ehemaligen Zollhöfe Kehls und Straßburgs

Von unserer Mitarbeiterin Bärbel Nückles Kehl/Straßburg. Städtebau entlang der Staatengrenze zwischen Deutschland und Frankreich ist immer auch ein Stück weit Aufarbeitung der Vergangenheit. Im Fall der ehemaligen Zollhöfe von Straßburg und Kehl bedarf es einer Überplanung der Areale, weil hier Altes schlicht überflüssig geworden ist und Platz schafft für die grenzüberschreitende Planung eines Gesamtentwurfs. Nun wurden im Zuge eines Architektenwettbewerbs entstandene Gestaltungsvorschläge von einer Jury ausgezeichnet. Mit der Landesgartenschau 2004 waren erste Schritte zwischen Straßburg und Kehl zur beidseitigen Umgestaltung getan. Die allerdings, abgesehen von der Fußgänger- und Radfahrerbrücke und den Kasernen auf Kehler Seite hinter dem Bahnhof, eher landschaftsplanerischer Natur waren. Nun geht es darum, den Flächen an den Rheinufern nördlich der Europabrücke ein neues Gesicht zu geben. Eine deutsch-französische Jury aus Fachleuten und Gemeinderäten beider Städte hat aus den Wettbewerbs beiträgen zwei Siegerentwürfe ausgewählt. Sie stammen von den Berliner Architektenbüros Lin und Kleyer/Koblitz/Letzel/Freivogel. Weil das Verfahren jedoch nach deutschem Recht durchgeführt wurde, haben die Städte die Möglichkeit, Elemente aus anderen Entwürfen zu ergänzen, beziehungsweise den architektonischen Masterplan der beiden, wohlgemerkt voneinander unabhängigen Sieger zu vervollständigen. Nun können sie aus den dargebotenen Ideen schöpfen. Vor diesem Hintergrund erhalten auch die nachrangig Platzierten Gewicht. So wurde Nummer vier angekauft, weil die Idee einer Plattform zwischen den Ufern und den Brücken als räumliches Bindeglied zwischen den Städten sehr gefiel. Der Straßburger Oberbürgermeister Roland Ries zeigte sich nach der Entscheidung von den Planungen so angetan, dass er vom künftigen Straßburg „sur le Rhin, also Straßburg am Rhein analog zu Kehl am Rhein sprach. In der Tat erschließt sich die Metropole am Oberrhein in Fortsetzung ihrer Planungen der zurückliegenden Jahre endgültig das Rheinufer als urbanen Raum zum Wohnen und Arbeiten. Die Berliner Siegerentwürfe zeichnen sich im Vergleich insbesondere durch eine stimmige Gesamtsicht auf die einander gegenüberliegenden Uferareale mit einer neu zu gestaltenden Fläche von 20 Hektar aus. Die Gebäudeblöcke mit zahlreichen Innenhöfen weisen eine größere Geschlossenheit auf, als die unterlegenen Modelle, und sie bewahren die Durchblicke Richtung Rhein, wie in der Vorstellung des Entwurfs von Kleyer. Auf Straßburger Seite bringt er Gebäudezüge ins Spiel, die parallel zu den Brücken gelagert sind. Auf Kehler Seite müssen der Bahnhof, die Kaserne sowie der Jachthafen einbezogen werden. In beiden Modelldarstellungen fällt erst auf den zweiten Blick auf, dass in Straßburg neu gebaut, in Kehl - wenn auch in großem Stil - ergänzt wird. „Ursprünglich schwebte mir eine Lösung vor, die eine Symmetrie zwischen beiden Ufern herstellt", sagte der Kehler Oberbürgermeister Günther Petry. Bei der Auswahl der Entwürfe habe sich gezeigt, und das sei für ihn persönlich erstaunlich gewesen, dass gerade jene Pläne, die nicht die Grenze im Sinne einer Symmetrie betont hätten, als richtig erschienen seien. Spannend wird letztlich, wie in der Umsetzung die Verbindung von Gebäudeblöcken und vorgeschlagenen Grünflächen ausfällt. Oder ob es ein Museum geben wird - eine der Zusatzideen. Wenngleich die Kür der eingereichten Beiträge in einem gemeinsamen Verfahren entstanden ist, so dürfte die Umsetzung des künftigen grenzüberschreitenden Viertels unter getrennter Leitung erfolgen. Was einer Abstimmung der schrittweisen Entscheidungen, wie allseits betont wird, keinesfalls im Wege steht.

Zurück

  • Bold
  • Hotel Restaurant Rebstock
  • HS Offenburg
  • Familienbrauerei Ketterer
  • Forstwirtschaftliche Vereinigung Schwarzwald
  • Algeco
  • Schnitzer IntellErn
  • Klumpp + Müller
  • Dalim Software GmbH
  • Weber Haus
  • Lehmann Architekten
  • otto Nussbaum
  • Ernst Umformtechnik
  • Securiton Deutschland
  • Schwarzwald Wasser Labor
  • Schrempp
  • Zeller Keramik
  • Stadtbäckerei Dreher
  • Hydro Systems KG
  • Gmeiner
  • Bürstner
  • Volksbank Mittlerer Schwarzwald
  • Hiller Objektmöbel, Raumkonzeption
  • Stinus
  • Kimmig
  • MEIKO
  • Familienbrauerei Bauhöfer
  • KIST
  • Konzmann Kältetechnik WSK
  • Max Grundig Klinik
  • Karl Streit
  • Stinova
  • Kronen Nahrungsmitteltechnik
  • Streit Service & Solution GmbH & Co. KG
  • Ernst Kaufmann Druckhaus
  • Armbruster W. Teigwarenfabrik GmbH
  • Actimage
  • Sevenit
  • Zimmer Group
  • Reiff Medien
  • Messe OG
  • PWO
  • LZ Verlagshaus
  • Hansgrohe SE
  • Uhl Kies-und Baustoff GmbH
  • Eisen- Schmid GmbH & Co. KG
  • Architekturbüro Müller + Huber
  • Brauwerk Baden Kronen Brauerei
  • Europa-Park
  • Hafen Kehl
  • Papierfabrik August Koehler
  • Eichner
  • Ditter
  • Etol
  • Weiss automotive
  • Ohnemus
  • Peter Huber Kältemaschinenbau
  • Hilberer Schrauben
  • Moser & Partner
  • PressTec
  • Vioma
  • Kammerer Gewindetechnik
  • helia
  • Nationalpark-Hotel Schliffkopf
  • Badischer Verlag GmbH & Co. KG
  • Klio- Eterna
  • ADA Cosmetics International GmbH
  • Haake
  • heimatec
  • PressControl
  • Albert Köhler Pappen
  • Rombach
  • Karl Knauer
  • Schwarzwald Eisen
  • Hochschule f.ö.V. Kehl
  • Durbacher
  • Maja
  • Relais & Chateaux Hotel Dollenberg
  • MULAG
  • Decker & Co.
  • Sparkasse Haslach
  • badenova
  • Leitwerk
  • Kasto
  • Agentur für Arbeit
  • powercloud GmbH
  • Weingut Schloss Ortenberg
  • Elektrizitätswerk Mittelbaden
  • Volksbank eG - Die Gestalterbank
  • SWEG Südwestdeutsche Landesverkehrs-AG
  • Hermann Uhl e.K.
  • Fritsch Elektronik GmbH
  • Derpart
  • Fensterbau Erich Schillinger
  • Hilzinger
  • Stadtanzeiger
  • Weinmanufaktur Gengenbach
  • Neugart
  • BCT Technology AG
  • Brunner
  • Alde Gott
  • F&S Gesellschaft für Dialogmarketing
  • Sparkasse Kehl Hanauerland
  • Sparkasse Wolfach
  • Herrenknecht
  • Hund
  • BIW
  • Klotter
  • Hubert Burda Media
  • Marktscheune Berghaupten
  • JACO - Dr. Jaeniche
  • Richard Neumayer
  • Ruch Novaplast
  • HODAPP GmbH & Co. KG
  • Printus
  • Vetter Holding Landgard
  • Hydro Aluminium Deutschland GmbH
  • Vega Grieshaber
  • BELLIN Treasury International GmbH
  • Hydro
  • Fischer Group
  • Oberkircher Winzer
  • Ernst Möschle
  • Aliseo
  • Kresse & Discher Corporate Publishing
  • Alfred Apelt
  • Hermann ASAL
  • EDEKA
  • LADOG
  • Pfeiffer & May
  • Erdrich
  • BAV INSTITUT GmbH
  • Zehnder
  • Bimmerle
  • BSW
  • J. Schneider Elektrotechnik
  • AREAL Industriehof
  • MERB
  • Sparkasse Offenburg
  • Rendler Holding AG
  • ECG
  • Kratzer
  • Sparkasse Gengenbach
  • Stage Concept
  • Julabo
  • Wackergruppe
  • B&K Offsetdruck
  • Carl Fr. Scheer
  • Duravit
  • Acrobat
  • Fiege Logistik
  • ELTEO Elektrotechnik
  • RMA
  • AOK
  • Elektro-Streb
  • Obstgroßmarkt Mittelbaden
  • Huber Mühle
  • Freyler
  • Wagner Maschinen
  • Markant
  • Philipp Kirsch
  • Steimel Sitzmöbelfabrik
  • Volksbank Bühl
  • Westiform
  • Volksbank Lahr
  • Orbau
  • Winzerkeller Hex vom Dasenstein
  • Grossmann
  • Janoschka
  • Peterstaler