05.06.2013
Pressespiegel

Nationalpark erlebbar machen

Erstellt von Mittelbadische Presse

Touristiker setzen nach Vorstellung der Gebietskulisse auf Naturschutzprojekt / Tierreservat gefordert

Touristiker im Renchtal und Dollenberg-Hotelier Meinrad Schmiederer begrüßen den Gebietsvorschlag der Landesregierung für einen Nationalpark Nordschwarzwald. Er würde auch Oppenau tangieren. Die CDU dort plädiert nun verstärkt für eine Beteiligung der Bürger an der Entscheidung. VON SIMON ALLGEIER Oberkirch. »Wenn wir in dem Gebiet eines Nationalparks liegen, dann sehen wir es als unsere Pflicht, die Bürger ordentlich und öffentlich zu informieren«, betont Günter Huber. Der Fraktionsvorsitzende der CDU Oppenau erachtet es nach der gestrigen Vorstellung der Gebietskulisse für den Nationalpark Nordschwarzwald als umso notwendiger, an dem Antrag seiner Fraktion festzuhalten und die Bürger zu dem Naturschutzprojekt zu befragen. »Der Bürger muss wissen, was auf ihn zukommt«, meint Huber. Ein Nationalpark bringe deutliche Veränderungen der Umweltbedingungen mit sich. Oppenau wäre den von Verbraucherschutzminister Alexander Bonde vorgelegten Planungen zufolge mit Allerheiligen von einem Nationalpark betroffen. Anders als Huber findet Matthias Greilach, Geschäftsführer der Renchtal Tourismus GmbH, »die Gebietskulisse für unsere Region sehr positiv«. Allerheiligen, so stellt er sich vor, könnte zu einem großen Eingangsportal zum Nationalpark ausgebaut werden. »Die Wasserfälle sind jetzt schon touristisch wertvoll«, sagt er. Mit zusätzlichen Attraktionen, auch unter pädagogischen Gesichtspunkten, könnten die Besucherzahlen noch gesteigert werden. Für Günter. Huber ist das nicht nötig. Rund 160.000 Besucher kämen jährlich zu den Wasserfällen. Ein touristischer Mehrwert müsse, wenn dann, durch eine Aufwertung des bestehenden Naturparks erzielt werden. »Eine tolle Sache« »Ein Naturpark ist eine tolle Sache, aber international nicht so vermarktbar wie ein Nationalpark«, gibt Greilach zu bedenken. Zwingend müsse nun allerdings die Frage gestellt werden, wie der Nationalpark erlebbar gemacht werden könne. »Ein Nationalpark sorgt nicht per se für mehr Übernachtungszahlen.« Es brauche Attraktionen. Die Idee von Dollenberg-Hotelier Meinrad Schmiederer, ein Tierreservat in Anlehnung an den Nationalpark zu errichten, sei deshalb »sehr sinnvoll und klug«. »Wir können ein Füllhorn an Ideen ausschütten.» Axel Singer »Es freut mich, .dass diese Idee über die Parteigrenzen hinweg große Zustimmung erfahren hat«, erklärt Schmiederer. Der gut vernetzte Hotelier will erfahren haben, dass die Chancen für die Umsetzung dieses Projekt gut stehen. Eventuell könne die Entscheidung noch im Zuge der Bundestagswahl fallen. Bei einer Absage sieht er auch den Nationalpark in Gefahr. Bislang sei es der Landesregierung nicht gelungen, der Bevölkerung den Mehrwert des Nationalparks zu vermitteln. Nach der Bürgerbefragung in sieben betroffenen Gemeinden und dem einstimmigen Votum gegen den Nationalpark hätten die Verantwortlichen aber erkannt, dass »man auch für die Region etwas tun muss«. Viel zu spät habe die Landesregierung realisiert, dass der Tourismus vor Ort bedingt durch den Strukturwandel in der Gesundheitspolitik 2,5 Millionen Übernachtungen im Jahr verloren habe. Zusätzlich zum Tierreservat schwebt Schmiederer eine Aufwertung der Schwarzwaldhochstraße vor. »Das ist die schönste Straße Deutschlands«, schwärmt er. Die »Naturstraße« verbinde die Gemeinden eines Nationalparks von Freudenstadt bis nach Baden-Baden. Axel Singer, Geschäftsführer der Kur- und Tourismus GmbH in Bad Peterstal-Griesbach, sieht mit dem Nationalpark große Chancen für das Renchtal einhergehen. Auch Singer plädiert dafür, ein touristisches Konzept gemeinsam mit dem Achertal und anderen Gemeinden zu entwickeln. »Dann können wir ein Füllhorn an Ideen ausschütten.« Kooperationen im Tourismus »Wir müssen schauen, dass wir überregional an einem Strang ziehen«, hebt Matthias Greilach, Geschäftsführer der Renchtal Tourismus GmbH, hervor. Um einen touristischen Nutzen aus dem Nationalpark zu ziehen, müssten sämtliche Anrainerkommunen zusammenarbeiten. »Ich bin ein großer Verfechter,von solchen übergreifenden Konzepten«, gibt er sich offen. Der Nationalpark könne den Steigbügel bilden für eine Kooperation der Gemeinden von Oberkirch bis Freudenstadt und nach Baden-Baden, wie sie auch Dollenberg-Hotelier Meinrad Schmiederer vor Augen hat.

Zurück

  • Bimmerle
  • Bold
  • RMA
  • helia
  • Wackergruppe
  • Fritsch Elektronik GmbH
  • Dalim Software GmbH
  • Forstwirtschaftliche Vereinigung Schwarzwald
  • Philipp Kirsch
  • Leitwerk
  • ADA Cosmetics International GmbH
  • AREAL Industriehof
  • Messe OG
  • Neugart
  • Brunner
  • Max Grundig Klinik
  • Wagner Maschinen
  • Hilberer Schrauben
  • Peter Huber Kältemaschinenbau
  • Ruch Novaplast
  • Kresse & Discher Corporate Publishing
  • Kammerer Gewindetechnik
  • Algeco
  • Kasto
  • F&S Gesellschaft für Dialogmarketing
  • Hotel Restaurant Rebstock
  • Durbacher
  • HS Offenburg
  • Nationalpark-Hotel Schliffkopf
  • Stadtanzeiger
  • Hydro Systems KG
  • Schnitzer IntellErn
  • HODAPP GmbH & Co. KG
  • Peterstaler
  • Agentur für Arbeit
  • Julabo
  • Familienbrauerei Bauhöfer
  • Vega Grieshaber
  • badenova
  • Huber Mühle
  • Duravit
  • otto Nussbaum
  • Hiller Objektmöbel, Raumkonzeption
  • Schwarzwald Wasser Labor
  • Maja
  • Volksbank Lahr
  • Freyler
  • Orbau
  • Zehnder
  • Sparkasse Gengenbach
  • Sevenit
  • Weber Haus
  • Etol
  • Sparkasse Wolfach
  • Konzmann Kältetechnik WSK
  • Weinmanufaktur Gengenbach
  • Printus
  • Hansgrohe SE
  • EDEKA
  • LADOG
  • Aliseo
  • Erdrich
  • BAV INSTITUT GmbH
  • Weiss automotive
  • Volksbank Mittlerer Schwarzwald
  • Zimmer Group
  • AOK
  • Actimage
  • Ernst Möschle
  • Sparkasse Offenburg
  • heimatec
  • Fiege Logistik
  • Elektro-Streb
  • Alde Gott
  • Decker & Co.
  • Hydro
  • B&K Offsetdruck
  • Gmeiner
  • Schrempp
  • Rombach
  • Relais & Chateaux Hotel Dollenberg
  • JACO - Dr. Jaeniche
  • Fensterbau Erich Schillinger
  • Uhl Kies-und Baustoff GmbH
  • MEIKO
  • Sparkasse Kehl Hanauerland
  • Moser & Partner
  • Vioma
  • Volksbank Bühl
  • Ernst Kaufmann Druckhaus
  • Ernst Umformtechnik
  • Hermann Uhl e.K.
  • PressTec
  • Pfeiffer & May
  • MULAG
  • Klio- Eterna
  • Stinova
  • Obstgroßmarkt Mittelbaden
  • Kronen Nahrungsmitteltechnik
  • Hochschule f.ö.V. Kehl
  • Richard Neumayer
  • BELLIN Treasury International GmbH
  • Sparkasse Haslach
  • Badischer Verlag GmbH & Co. KG
  • Rendler Holding AG
  • Albert Köhler Pappen
  • Acrobat
  • Familienbrauerei Ketterer
  • Vetter Holding Landgard
  • Karl Streit
  • Hund
  • Zeller Keramik
  • Ditter
  • Kimmig
  • Streit Service & Solution GmbH & Co. KG
  • Hubert Burda Media
  • Fischer Group
  • Stage Concept
  • SWEG Südwestdeutsche Landesverkehrs-AG
  • Schwarzwald Eisen
  • BIW
  • ELTEO Elektrotechnik
  • Hafen Kehl
  • Herrenknecht
  • Westiform
  • PressControl
  • Papierfabrik August Koehler
  • Haake
  • Eichner
  • Ohnemus
  • J. Schneider Elektrotechnik
  • Elektrizitätswerk Mittelbaden
  • Europa-Park
  • Klumpp + Müller
  • Armbruster W. Teigwarenfabrik GmbH
  • Eisen- Schmid GmbH & Co. KG
  • Stadtbäckerei Dreher
  • Bürstner
  • Brauwerk Baden Kronen Brauerei
  • Architekturbüro Müller + Huber
  • BSW
  • Marktscheune Berghaupten
  • Hilzinger
  • Stinus
  • Winzerkeller Hex vom Dasenstein
  • Reiff Medien
  • Alfred Apelt
  • Klotter
  • KIST
  • Carl Fr. Scheer
  • Janoschka
  • Steimel Sitzmöbelfabrik
  • BCT Technology AG
  • Hermann ASAL
  • Hydro Aluminium Deutschland GmbH
  • Volksbank eG - Die Gestalterbank
  • ECG
  • MERB
  • Oberkircher Winzer
  • Markant
  • PWO
  • Derpart
  • Kratzer
  • Karl Knauer
  • Securiton Deutschland
  • powercloud GmbH
  • LZ Verlagshaus
  • Weingut Schloss Ortenberg
  • Grossmann
  • Lehmann Architekten