08.08.2012
Pressespiegel

Müll-Lizenzgebühren in Sicht

Erstellt von Mittelbadische Presse - Thomas Reizel

Zweckverband Abfallbehandlung Kahlenberg verhandelt über Bau einer Anlage in Frankreich

Der Zweckverband Abfallbehandlung Kah­lenberg steht kurz vor einem Erfolg. Das paten­tierte Verfahren mündet wahrscheinlich in einen Bau in Frankreich, sodass Lizenzgebühren fließen könnten. Die Verhandlungen sind sehr weit fortgeschritten.

VON THOMAS REIZEL

Ringsheim. Die Ortenauer Landräte a. D. Günter Fehrin­ger und Klaus Brodbeck dürf­ten sich ebenso freuen wie jetzt Frank Scherer: Zum ersten Mal sind die Chancen sehr groß, mit der Müllverwertungsan­lage des Zweckverbandes Ab­fallbehandlung Kahlenberg außerhalb der Müllgebühren Einnahmen zu erzielen.

»In Frankreich soll eine sol­che Anlage nachgebaut wer­den. Die Verhandlungen sind sehr weit fortgeschritten. Nach den Ferien in Frankreich wer­den wir die Medien informie­ren«, bestätigte Ulrich Spitz­müller, Pressesprecher des Landratsamtes Emmendin­gen, gestern auf Anfrage der MITTELBADISCHEN PRESSE. Der Kreis Emmendingen ist wie der Ortenaukreis Gesellschafter des Zweckverbandes Abfallbe­handlung Kahlenberg. Zur Hö­he dernmöglichen Lizenzgebüh­ren machte Spitzmüller keine Angaben: »Sie würden aber zur Gebührenstabilität beitragen.«

In der Anlage auf dem Ringsheimer Kahlenberg wer­den aus Restmüll Wertstoffe, Ersatzbrennstoffe, Mineral­stoffe sowie Biogas zur Erzeu­gung von Strom und Fernwär­me gewonnen.

Die Weitsicht der damaligen Landräte Günter Fehringer (Ortenau) und Volker Watzka (Emmendingen) sowie der bei­den Kreisgremien macht sich jetzt vermutlich bezahlt. Denn in den 90er-Jahren wurden be­reits die Weichen für die Anla­ge gestellt, zunächst allerdings nur für eine Versuchsanlage. Rund sieben Millionen Mark, umgerechnet 3,6 Millionen Euro, wurden investiert.

Besonders weitsichtig da­mals: Die Anlage wurde eu­ropaweit patentiert in der Hoffnung, einen Teil der In­ vestitionen über die Einnah­me von Lizenzgebühren zu amortisieren. Hintergrund für die Entscheidung war, dass ab 1. Juli 2005 Müll mit organi­schen Stoffen nicht mehr depo­niert, sondern verbrannt oder mechanisch behandelt werden mussten.

47-Millionen-Investition

Nachdem die Versuchslan­ge in zwei Jahren erfolgreich 20000 Tonnen Müll weiterver­arbeitet hat, wurde mit dem Spatenstich im Herbst 2004 das Großprojekt unter Land­rat Klaus Brodbeck gestartet. Rund 47 Millionen Euro wur­den investiert in eine Anlage, die im Mai 2006 in Betrieb ging. Nach einer Testphase werden jetzt jedes Jahr rund 125000 Tonnen Müll aus den Land­ kreisen Emmendingen und Or­tenau verarbeitet. Das Verfah­ren funktioniert mit einfachen Worten erklärt so:

Stufe 1 und 2: Nach der Abfallannahme werden große Stör- und Wertstoffe aussor­tiert, verwertet oder entsorgt. Der Müll wird grob nach Frak­tionen Metall, Brennstoffe, Mi­neral- und Reststoffe getrennt.

Stufe 3: Die in Stufe 1 ge­trennten Abfälle werden zer­kleinert. Zugegebenes Wasser sorgt für eine gleichbleibende Konsistent. Später entwässern Pressen den Feststoff, der jetzt für die Trocknung vorberei-. tet ist. Das Presswasser wird zur Energiegewinnung genutzt und gereinigt.

Stufe 4: Die biologische Trocknung erfolgt durch Mi­kroorganismen, die sich von organischen Bestandteilen ernähren und Wärme produ­zieren. Diese verdampft das Wasser. Der rieselfähige Fest­stoff kann leicht in seine Fein­fraktionen zerlegt werden.

Stufe 5: Sieb- und Sich­tungsanlagen zerlegen das Ma­terial. Getrennt fließen Brenn­stoffe, etwa für die Papier- und Zementindustrie, Mineralstof­fe und noch wenige verbliebe­ne Metalle über Förderbänder zu Verladestationen und wer­den der Wiederverwertung zu­geführt. Die gesamte Technik der Abfallbehandlungsanla­ge arbeitet nahezu emissions­frei. Ein geringer Teil wird im. Gewerbegebiet Bremgarten bei Freiburg verbrannt.

Zurück

  • Zimmer Group
  • MERB
  • Fritsch Elektronik GmbH
  • Ernst Kaufmann Druckhaus
  • Fiege Logistik
  • Algeco
  • Klio- Eterna
  • Markant
  • Actimage
  • Kammerer Gewindetechnik
  • Kasto
  • Haake
  • Fischer Group
  • Moser & Partner
  • Volksbank Bühl
  • Volksbank eG - Die Gestalterbank
  • Nationalpark-Hotel Schliffkopf
  • Maja
  • Stinova
  • Alfred Apelt
  • Neugart
  • Duravit
  • helia
  • Weingut Schloss Ortenberg
  • Hermann ASAL
  • Peterstaler
  • Brauwerk Baden Kronen Brauerei
  • Ditter
  • powercloud GmbH
  • Sparkasse Wolfach
  • Pfeiffer & May
  • Hydro Systems KG
  • Bürstner
  • Peter Huber Kältemaschinenbau
  • heimatec
  • Schwarzwald Wasser Labor
  • MEIKO
  • Durbacher
  • EDEKA
  • Relais & Chateaux Hotel Dollenberg
  • Hotel Restaurant Rebstock
  • Kratzer
  • PressTec
  • Volksbank Lahr
  • Hydro Aluminium Deutschland GmbH
  • Wackergruppe
  • Papierfabrik August Koehler
  • Sparkasse Gengenbach
  • Oberkircher Winzer
  • Julabo
  • Hermann Uhl e.K.
  • Eichner
  • Acrobat
  • Carl Fr. Scheer
  • Grossmann
  • Weber Haus
  • Messe OG
  • Karl Streit
  • Familienbrauerei Bauhöfer
  • Weiss automotive
  • Europa-Park
  • otto Nussbaum
  • Richard Neumayer
  • AOK
  • Stadtbäckerei Dreher
  • Architekturbüro Müller + Huber
  • Hubert Burda Media
  • Lehmann Architekten
  • Winzerkeller Hex vom Dasenstein
  • Hilzinger
  • Philipp Kirsch
  • Bold
  • HS Offenburg
  • ELTEO Elektrotechnik
  • Kimmig
  • Elektrizitätswerk Mittelbaden
  • Hochschule f.ö.V. Kehl
  • Vetter Holding Landgard
  • ADA Cosmetics International GmbH
  • Forstwirtschaftliche Vereinigung Schwarzwald
  • SWEG Südwestdeutsche Landesverkehrs-AG
  • Orbau
  • BCT Technology AG
  • Bimmerle
  • Erdrich
  • Hund
  • Streit Service & Solution GmbH & Co. KG
  • J. Schneider Elektrotechnik
  • Gmeiner
  • Vioma
  • PressControl
  • badenova
  • BAV INSTITUT GmbH
  • MULAG
  • BSW
  • Karl Knauer
  • Schrempp
  • Brunner
  • Westiform
  • Stage Concept
  • Elektro-Streb
  • Steimel Sitzmöbelfabrik
  • Vega Grieshaber
  • ECG
  • Ernst Umformtechnik
  • Albert Köhler Pappen
  • Armbruster W. Teigwarenfabrik GmbH
  • Zeller Keramik
  • Hafen Kehl
  • Hansgrohe SE
  • PWO
  • Schnitzer IntellErn
  • Etol
  • Sparkasse Haslach
  • Klotter
  • BIW
  • Printus
  • Sparkasse Kehl Hanauerland
  • Securiton Deutschland
  • Kresse & Discher Corporate Publishing
  • Ernst Möschle
  • Decker & Co.
  • AREAL Industriehof
  • Schwarzwald Eisen
  • Weinmanufaktur Gengenbach
  • Janoschka
  • BELLIN Treasury International GmbH
  • Stadtanzeiger
  • Uhl Kies-und Baustoff GmbH
  • RMA
  • Volksbank Mittlerer Schwarzwald
  • Kronen Nahrungsmitteltechnik
  • Huber Mühle
  • Konzmann Kältetechnik WSK
  • Wagner Maschinen
  • Aliseo
  • Ruch Novaplast
  • Ohnemus
  • Rombach
  • JACO - Dr. Jaeniche
  • Hiller Objektmöbel, Raumkonzeption
  • Leitwerk
  • Eisen- Schmid GmbH & Co. KG
  • KIST
  • Sevenit
  • Max Grundig Klinik
  • Freyler
  • Derpart
  • F&S Gesellschaft für Dialogmarketing
  • LADOG
  • Hydro
  • Alde Gott
  • Dalim Software GmbH
  • Obstgroßmarkt Mittelbaden
  • Klumpp + Müller
  • HODAPP GmbH & Co. KG
  • Hilberer Schrauben
  • Marktscheune Berghaupten
  • B&K Offsetdruck
  • Zehnder
  • Herrenknecht
  • Stinus
  • Agentur für Arbeit
  • Rendler Holding AG
  • Badischer Verlag GmbH & Co. KG
  • Familienbrauerei Ketterer
  • Sparkasse Offenburg
  • Reiff Medien
  • LZ Verlagshaus
  • Fensterbau Erich Schillinger