20.09.2012
Pressespiegel

»Meine Welt ist der Kampfsport«

Im Boxring stand Mirko Reinhard zum ersten Mal vor 18 Jahren - über 70 Kämpfe hat er selbst bestritten. Heute trainiert der 36-Jährige aus Offenburg 21 Kämpfer in seinem Kampfsportzentrum »Mirko's Fight Gym«, mit dem er vor zwei Jahren in die Selbstständigkeit startete.

Offenburg. »Ich trainie­re badische, süddeutsche und deutsche Meister. Wir sind oft auf Tour«, erzählt Mirko Rein­hard. Für Wettkämpfe reisen sie nicht nur durch Deutsch­land, sondern durch ganz Eu­ropa. Eine der letzten weiten Reisen ging nach Bosnien und Herzegowina zu einem Länder­kampf - 13 Stunden Autofahrt durch Österreich und Slowe­nien bis hin zum Balkan.

Erfahrung als Fitness- und Boxtrainer machte der Jung­unternehmer in einem Fitness­center in Offenburg. Acht Jah­re arbeitete er dort. Doch auf die Idee, etwas Eigenes zu star­ten, brachten ihn andere. Rein­hard trainierte neben der Ar­beit wöchentlich Jugendliche in der Offenburger Stegermatt­Siedlung, wo auch er aufge­wachsen ist. Die Jugendlichen baten Reinhard, die Trainings­zeiten zu erweitern, doch die Halle bekam er nur einmal pro Woche - es fehlte an Räum­lichkeiten. »>Mach was Eige­nes auf<, rieten sie mir, doch ich war anfangs skeptisch«, ge­steht der Jungunternehmer.

Der Druck war groß

Trotzdem machte er sich auf die Suche nach einer geeigne­ten Immobilie. Zwei Monate lag hat er Hallen angeschaut, doch oft waren sie entweder zu klein oder zu groß und fast immer zu teuer. Bis er die ehemali­ge Lagerhalle des »Schuhhofs« in der Offenburger Wilhelm­Röntgen-Straße fand. Um die Halle sporttauglich zu machen, musste Reinhard erst mal Geld und Zeit investieren. Knapp drei Monate war er täglich fast rund um die Uhr vor Ort, um Wände zu streichen, Böden zu verlegen und alles einzu­richten. »Familie und Freun­de haben geholfen. Wir haben richtig Gas gegeben. Zeitwei­se waren wir zu zwölft auf der Baustelle«, erzählt Reinhard.

Das erste Dreivierteljahr sei­ner Selbstständigkeit war hart. Der Druck groß. Der Jungun­ternehmer hatte einen Fünf-Jahres-Mietvertrag unterschrieben, sein ganzes Geld rein­gesteckt und einen Kredit von der Bank aufgenommen.       Zweifel blieben da nicht aus - »Was hab ich da nur ge­tan?«, fragte sich Reinhard zu Beginn. Denn etwas blauäugig ist der Boxer in die Selbststän­digkeit gestartet: Er hat nicht lange nachgedacht, sondern einfach losgelegt.

»Die Betreiber von Sport­centern in der Region haben mich nicht ernst genommen. Viele dachten, ich pack das nicht, da mir die kaufmänni­schen Kenntnisse fehlten«, sagt Reinhard. Doch er bekam Unterstützung von der Wirtschaftsregion Offenburg/Orte­nau (WRO), insbesondere von ihrem Mitarbeiter Dominik Fehringer. »Ohne ihn hätte ich es nicht geschafft, er hat mir bei dem Bürokratieberg gehol­fen.« Und so hatte sich die Kon­kurrenz getäuscht. Auch seine Zweifel waren unbegründet.

Angefangen hat Reinhard seine Selbstständigkeit im De­zember 2009 mit nur einem Kämpfer - Viktor Wittmann. Nur fünf Monate später stand Wittmann im Ring und ist gleich deutscher Meister geworden. Durch Mund-zu-Mund-Pro-paganda kamen mit der Zeit im­mer mehr Kampfsportinte­ressierte, um sich von Rein­hard trainieren zu lassen. Das jüngste Mitglied ist vier, das äl­teste 65 Jahre alt.

Seit vergangenem Jahr trai­nieren bekannte Profi-Boxer des Berliner Boxstalls »Sauer­land Event« in »Mirko's Fight Gym«. »Arthur Abraham hat sich bei mir auf sein Comeback in der Baden-Arena vorberei­tet. Er will wiederkommen«, sagt der Jungunternehmer nicht ohne Stolz.

Als durch die Medien be­kannt wurde, dass Sauerland »Mirko's Fight Gym« zur Vor­bereitung nutzt, ist der An­sturm auf sein Kampfsportzen­trum noch größer geworden. So groß, dass die 300 Quad­ratmeter große Trainingsflä­che mittlerweile zu klein ist. »Ich bin gezwungen zu vergrö­ßern. Eigentlich war es nicht geplant«, meint Reinhard. Der Kampfsportbereich soll auf 550 Quadratmeter und der Fitness­bereich auf 900 Quadratmeter vergrößert werden. Ein Dop­pelring, 40 Sandsäcke sowie ein Cardio- und Wellnessbereich sind außerdem in Planung.

Kämpfernatur

Das heißt auch wieder neue Investitionen und wieder ein Risiko eingehen. Doch eine Kämpfernatur wie Mirko Rein­hard scheut neue Herausfor­derungen nicht. Sein Ziel: 30 bis 40 Kämpfer zu trainieren. Bisher hat er einen Mitarbei­ter eingestellt - es sollen noch mehr werden. Denn der Jung­unternehmer arbeitet rund um die Uhr, sein Sportzentrum ist sein Zuhause geworden: »Mei­ne Welt ist der Kampfsport ­ich schlafe mit dem Gedanken ein und wache mit dem Gedan­ken auf.«

Zurück

  • Elektrizitätswerk Mittelbaden
  • Aliseo
  • Julabo
  • Hilzinger
  • Markant
  • Fischer Group
  • Stadtanzeiger
  • Stadtbäckerei Dreher
  • Duravit
  • Karl Knauer
  • Alde Gott
  • Relais & Chateaux Hotel Dollenberg
  • Forstwirtschaftliche Vereinigung Schwarzwald
  • Moser & Partner
  • MERB
  • Volksbank Lahr
  • Vioma
  • Hafen Kehl
  • ELTEO Elektrotechnik
  • Acrobat
  • Max Grundig Klinik
  • Ruch Novaplast
  • Stage Concept
  • Bold
  • MULAG
  • Peter Huber Kältemaschinenbau
  • otto Nussbaum
  • Schwarzwald Eisen
  • Ohnemus
  • Schrempp
  • Weiss automotive
  • heimatec
  • Wagner Maschinen
  • Haake
  • PressControl
  • Europa-Park
  • Hubert Burda Media
  • Kronen Nahrungsmitteltechnik
  • Sparkasse Offenburg
  • Zehnder
  • Orbau
  • J. Schneider Elektrotechnik
  • Rombach
  • Sparkasse Kehl Hanauerland
  • helia
  • Weber Haus
  • Hund
  • Familienbrauerei Ketterer
  • Klumpp + Müller
  • Freyler
  • Securiton Deutschland
  • Zeller Keramik
  • Fritsch Elektronik GmbH
  • B&K Offsetdruck
  • Derpart
  • Papierfabrik August Koehler
  • LZ Verlagshaus
  • Familienbrauerei Bauhöfer
  • Weinmanufaktur Gengenbach
  • Kratzer
  • Schwarzwald Wasser Labor
  • Erdrich
  • Elektro-Streb
  • Agentur für Arbeit
  • Algeco
  • RMA
  • Marktscheune Berghaupten
  • KIST
  • Etol
  • Albert Köhler Pappen
  • Leitwerk
  • Neugart
  • ECG
  • Sevenit
  • AREAL Industriehof
  • Fensterbau Erich Schillinger
  • HS Offenburg
  • Kasto
  • Westiform
  • Stinova
  • BSW
  • Sparkasse Gengenbach
  • ADA Cosmetics International GmbH
  • Ernst Kaufmann Druckhaus
  • Volksbank eG - Die Gestalterbank
  • PWO
  • Herrenknecht
  • Rendler Holding AG
  • Volksbank Bühl
  • powercloud GmbH
  • Nationalpark-Hotel Schliffkopf
  • Obstgroßmarkt Mittelbaden
  • Steimel Sitzmöbelfabrik
  • Oberkircher Winzer
  • LADOG
  • Richard Neumayer
  • Printus
  • Huber Mühle
  • BELLIN Treasury International GmbH
  • Hydro
  • Hotel Restaurant Rebstock
  • EDEKA
  • MEIKO
  • Hermann Uhl e.K.
  • Vetter Holding Landgard
  • Konzmann Kältetechnik WSK
  • Badischer Verlag GmbH & Co. KG
  • HODAPP GmbH & Co. KG
  • Uhl Kies-und Baustoff GmbH
  • Ernst Möschle
  • badenova
  • Grossmann
  • Maja
  • Brunner
  • Ernst Umformtechnik
  • Armbruster W. Teigwarenfabrik GmbH
  • Fiege Logistik
  • Vega Grieshaber
  • Hiller Objektmöbel, Raumkonzeption
  • Gmeiner
  • Carl Fr. Scheer
  • Hydro Aluminium Deutschland GmbH
  • Janoschka
  • Eichner
  • BAV INSTITUT GmbH
  • Sparkasse Wolfach
  • Philipp Kirsch
  • BCT Technology AG
  • Actimage
  • AOK
  • Kimmig
  • F&S Gesellschaft für Dialogmarketing
  • Messe OG
  • Ditter
  • Kammerer Gewindetechnik
  • Sparkasse Haslach
  • Dalim Software GmbH
  • Brauwerk Baden Kronen Brauerei
  • Hydro Systems KG
  • Bimmerle
  • Eisen- Schmid GmbH & Co. KG
  • Weingut Schloss Ortenberg
  • Volksbank Mittlerer Schwarzwald
  • PressTec
  • Kresse & Discher Corporate Publishing
  • Klio- Eterna
  • Pfeiffer & May
  • Peterstaler
  • SWEG Südwestdeutsche Landesverkehrs-AG
  • Hilberer Schrauben
  • Lehmann Architekten
  • Stinus
  • Hansgrohe SE
  • Hermann ASAL
  • Streit Service & Solution GmbH & Co. KG
  • JACO - Dr. Jaeniche
  • Schnitzer IntellErn
  • Durbacher
  • Hochschule f.ö.V. Kehl
  • Karl Streit
  • Reiff Medien
  • Wackergruppe
  • BIW
  • Zimmer Group
  • Bürstner
  • Winzerkeller Hex vom Dasenstein
  • Decker & Co.
  • Alfred Apelt
  • Architekturbüro Müller + Huber
  • Klotter