09.08.2012
Pressespiegel

Malerische Aussicht auf den Schwarzwald

Erstellt von Acher-Bühler-Bote - Werner Nestler

Auf der Ortenau-Tour gibt es einiges zu sehen

Von unserem Mitarbeiter Werner Nestler

Sasbach-Obersasbach. Ideale Wander­wege, herrliche Landschaftsbilder, wei­te Aussichten und idyllische Rastplätze laden zu jeder Jahreszeit zu gemütlichen Touren rund tun die Orte Sasbach und Obersasbach ein. Beide Dörfer liegen in der Ortenau am Fuße des Schwarzwal­des in der so genannten Vorbergzone in­mitten eines ausgedehnten Obst- und Weingartens. Wobei der Ausgangspunkt für unseren heuti­gen Wandervor­schlag eigentlich noch ganz in der Rheinebene liegt. Und zwar an der ehemaligen Bun­desstraße 3, die inzwischen zur Kreis­straße 5308 abgestuft wurde, nachdem weiter draußen in der Ebene die neue B 3 angelegt worden ist.

Wir beginnen unsere etwas über zehn Kilometer weite Rundwanderung an der Haltestelle „Sasbach-Ochsen" (das ist auch das Feuerwehrgerätehaus) und marschieren auf der Oberdorfstraße bis zum Eingang des „Kühnerhofes". Wer mit dem Auto anfährt, findet an dieser Stelle eine Parkmöglichkeit. Wir folgen dem gelben Rhombus auf dem Bannweg in Richtung „Schloß Aubach". Gestartet sind wir bei 147 Metern Meereshöhe, bis zum Laufer Sportplatz steigt unser Weg nur mäßig um 38 Meter an, danach aber geht es kräftiger aufwärts, denn bei der „Waldstraße" haben wir bereits hundert Höhenmeter überwunden. Doch zuvor passieren wir das Aubacher Schloß, in dem über lange Zeit der Entertainer Dieter Thomas Heck residierte. Wir können beim An­stieg sowohl die aussichtsreichere Straße nutzen, wir können aber auch unsere Fitness auf dem parallel im Wald verlaufenden Pfad an den Geräten testen, beispielsweise Klimmzüge ma­chen oder mit einer „Flanke über das Hindernis" den nach rechts abbiegen­den Parcours verlassen, um geradeaus zur Station „Waldstraße" zu gelangen. Kurz davor kommen wir an einem Bild­stock mit Brunnen vorbei. Jetzt folgen wir der Richtung zum Bildstöckel „Aide Gott" und genießen dabei einen unver­gleichlich schönen und weiten Blick von den Hochvoge­sen bis zu den Pfäl­zer Bergen. Wir sind inzwischen auch auf dem Orte­nauer Weinpfad und folgen der an­steigenden Straße, also nicht dem Hinweis Kammers­brunn.' Eine Infor­mationstafel des Obersasbacher Er­lebnis-Rundweges zeigt die Schönheit dieser Gegend in­mitten der Rebber­ge auf.

Beim Rastplatz „Alde Gott" ver­lassen wir den Weinpfad und fol­gen der Richtung

„Vogelsberg 2,2 km" und „Sasbach 5,5 km". Auf einem Weinlehrpfad geht es um die Bergflanke herum, nun schweift der Blick über Sas­bachwalden hinauf zu den Schwarz­waldbergen und gleichzeitig hinaus über die Ebene zum Straßburger Müns­ter. Und von links unten grüßt der Fach­werkbau der Sasbachwaldener Winzer­genossenschaft herauf und mahnt so ein bisschen, die vielen Schilder über die Weine der Region zu lesen, die sich uns am Wegesrand präsentieren. Nach den Tafeln „Eßkastanie" und „Süßkirsche" biegen wir links abwärts ab bis zur Sta­tion „Schlierhöfel".

Ab der Station „Vogelsang" sind es für den Rückweg noch 3,5 Kilometer, beim nächsten Schild halten wir links ab­wärts und passieren die Stationen „Vo­gelsbergstraße", „Senti" und „Obersas­bach Friedhof ", gehen dann an der Kir­che vorbei zur Schulstraße und kommen über die Erlenbadstraße (vor der Gärt­nerei rechts halten) zur Station „Erlen­bad" , wo wir in Richtung „Hochfeld" (Sasbach Ortsmitte 2,4 km) abbiegen. In großem Bogen geht es um das Bildungs- ­und Exerzitienhaus der Franziskanerin­nen, die hier ihr europäisches Mutterhaus haben, herum bis „Röders Strä­ßel", dort halten wir rechts und sind schnell bei der Station „Hochfeld", wo wir links haltend auf den „Heimweg" einbiegen. Wir sind jetzt auf dem bereits bekannten Weg durch den Ortenauer Obstgarten zum Ausgangspunkt zu­rückgekehrt. Beim Kühnerhof lesen wir auf der Informationstafel, dass das historische Ensemble von Wohnhaus sowie Säge- und Mahlmühle an jedem ersten Sonntag im Monat von 14 bis 16 Uhr be­sichtigt werden kann. Dort kann man auch auf den eigentlich beim Rathaus beginnenden 3,2 Kilometer weiten His­torischen Weg von Sasbach einsteigen, der mit 13 Informationstafeln durch die 1250-jährige Ortsgeschichte führt.

Zurück

  • Rendler Holding AG
  • Rombach
  • EDEKA
  • Durbacher
  • LZ Verlagshaus
  • Ditter
  • Zimmer Group
  • Hermann ASAL
  • Sparkasse Offenburg
  • Ernst Möschle
  • PressTec
  • Klumpp + Müller
  • Stadtanzeiger
  • Orbau
  • badenova
  • Fensterbau Erich Schillinger
  • Dalim Software GmbH
  • Herrenknecht
  • Europa-Park
  • AREAL Industriehof
  • Vetter Holding Landgard
  • Klio- Eterna
  • Ohnemus
  • Hubert Burda Media
  • Weber Haus
  • Vioma
  • Eichner
  • powercloud GmbH
  • Schrempp
  • B&K Offsetdruck
  • Elektrizitätswerk Mittelbaden
  • SWEG Südwestdeutsche Landesverkehrs-AG
  • Weingut Schloss Ortenberg
  • Aliseo
  • Wagner Maschinen
  • MEIKO
  • Sparkasse Wolfach
  • Freyler
  • Haake
  • MERB
  • Pfeiffer & May
  • Fritsch Elektronik GmbH
  • Hilzinger
  • Karl Knauer
  • Peter Huber Kältemaschinenbau
  • JACO - Dr. Jaeniche
  • Elektro-Streb
  • Klotter
  • Bold
  • Lehmann Architekten
  • Stinova
  • Etol
  • Sparkasse Haslach
  • Weiss automotive
  • Obstgroßmarkt Mittelbaden
  • Relais & Chateaux Hotel Dollenberg
  • Steimel Sitzmöbelfabrik
  • Agentur für Arbeit
  • Markant
  • Konzmann Kältetechnik WSK
  • Hilberer Schrauben
  • Hund
  • Hydro Systems KG
  • PWO
  • Grossmann
  • Familienbrauerei Bauhöfer
  • Schnitzer IntellErn
  • Hermann Uhl e.K.
  • HS Offenburg
  • Volksbank Bühl
  • Max Grundig Klinik
  • Hiller Objektmöbel, Raumkonzeption
  • Ernst Umformtechnik
  • Huber Mühle
  • Oberkircher Winzer
  • PressControl
  • Zehnder
  • Karl Streit
  • Vega Grieshaber
  • Papierfabrik August Koehler
  • Stinus
  • Leitwerk
  • Schwarzwald Wasser Labor
  • Westiform
  • Kresse & Discher Corporate Publishing
  • Alfred Apelt
  • BELLIN Treasury International GmbH
  • BSW
  • Algeco
  • Bimmerle
  • helia
  • Bürstner
  • Ernst Kaufmann Druckhaus
  • LADOG
  • ECG
  • Stadtbäckerei Dreher
  • Weinmanufaktur Gengenbach
  • Decker & Co.
  • Volksbank Lahr
  • Schwarzwald Eisen
  • Architekturbüro Müller + Huber
  • Hydro
  • heimatec
  • Gmeiner
  • AOK
  • Kronen Nahrungsmitteltechnik
  • Brunner
  • Wackergruppe
  • Kimmig
  • MULAG
  • Hydro Aluminium Deutschland GmbH
  • Ruch Novaplast
  • Volksbank Mittlerer Schwarzwald
  • Badischer Verlag GmbH & Co. KG
  • Sparkasse Gengenbach
  • Acrobat
  • Printus
  • Janoschka
  • Kratzer
  • Neugart
  • Nationalpark-Hotel Schliffkopf
  • RMA
  • ELTEO Elektrotechnik
  • Streit Service & Solution GmbH & Co. KG
  • Marktscheune Berghaupten
  • Derpart
  • F&S Gesellschaft für Dialogmarketing
  • Hotel Restaurant Rebstock
  • BAV INSTITUT GmbH
  • BCT Technology AG
  • Messe OG
  • Maja
  • otto Nussbaum
  • Volksbank eG - Die Gestalterbank
  • Duravit
  • Actimage
  • Peterstaler
  • Julabo
  • Stage Concept
  • Fiege Logistik
  • KIST
  • Alde Gott
  • Uhl Kies-und Baustoff GmbH
  • HODAPP GmbH & Co. KG
  • Kasto
  • Philipp Kirsch
  • Armbruster W. Teigwarenfabrik GmbH
  • Hansgrohe SE
  • Familienbrauerei Ketterer
  • Sevenit
  • Moser & Partner
  • Sparkasse Kehl Hanauerland
  • Fischer Group
  • J. Schneider Elektrotechnik
  • Securiton Deutschland
  • Winzerkeller Hex vom Dasenstein
  • Reiff Medien
  • Brauwerk Baden Kronen Brauerei
  • Hafen Kehl
  • Zeller Keramik
  • Hochschule f.ö.V. Kehl
  • BIW
  • Richard Neumayer
  • Kammerer Gewindetechnik
  • Eisen- Schmid GmbH & Co. KG
  • ADA Cosmetics International GmbH
  • Carl Fr. Scheer
  • Erdrich
  • Forstwirtschaftliche Vereinigung Schwarzwald
  • Albert Köhler Pappen