24.09.2012
Pressespiegel

Lahr kann den Code 24 knacken

Erstellt von Badische Zeitung

Die Stadt ist ins EU-Förderprogramm zur Entwicklung eines landesweiten Logistikzentrums für das Rheintal aufgenommen worden

 

 

VON UNSEREM REDAKTEUR BRUNO KOHLMEYER

LAHR. Die Stadt Lahr ist in das EU-För­derprojekt Code 24 zur Entwicklung ei­nes multimodalen Güterverkehrszent­rums aufgenommen worden. Dies be­deutet, dass die EU ein wissenschaftli­ches Gutachten bei Gesamtkosten von 350 000 Euro mit 175 000 Euro fördert. Es soll bis Ende 2014 vorliegen. Die Stadt Lahr wertet die EU-Zusage vom Freitag als einen großen Erfolg, weil die EU damit die Standortvorteile des Flug­hafengeländes anerkennt, erklärte ges­tern bei einem Pressegespräch Ober­bürgermeister Wolfgang G. Müller.

Hintergrund: Die Schweiz wird mit der Fertigstellung des zweiten Basistunnels durch den Gotthard mindestens eine Mil­lion Lastwagen pro Jahr auf die Schiene verlagern. Das bedeutet nach Norden hin, und hier kommt Lahr ins Spiel, dass man Umschlagräume benötigt, um den Ver­ladeverkehr abzuwickeln. Einmal, um den Güterverkehr zwischen dem Nord­seehafen Rotterdam und dem Mittelmeer­hafen Genua schlicht ohne Flaschenhälse durchzuschleusen, zum Zweiten aber, der Metropolregion Oberrhein einen Zu­gang zu diesem europäischen Frachtsys‑ tem zu ermöglichen. Der Zuschlag für Lahr Ende vergangener Woche, in Verbin­dung mit dem Kehler und Straßburger Ha­fen wird von der Lahrer Verwaltungsspit­ze als Erfolg gewertet, weil damit eine schon bislang von der Stadt und vom Land behauptete Standortgunst auch europa­weit anerkannt werde. Schon ohne drit­tes, viertes Gleis bedeutet die Erlaubnis zum Mitmachen, dass es für die Lahrer Flächen eine neue Dynamik geben wird ­OB Müller: "Da ist Musik drin" - , zum anderen aber auch, dass beim autobahn­parallelen Bau der beiden neuen Bahn­gleise das "große Orchester" aufspielen werde. Wichtig dabei sei, so der Oberbür­germeister, dass man den Verkehr nicht an Lahr vorbeirauschen lassen sollte, son­dern dass man Güter im System abneh­men und zufließen lassen könne. Müllers Botschaft: "Es gibt aus der Region genü­gend Fracht. Der Flughafen ist für ein sol­ches Güterverkehrszentrum geeignet, die Flächen sind verfügbar und das alles ist zukunftsfähig."

Markus Ibert, Geschäftsführer des In­dustrie- und Gewerbezentrums Raum Lahr, ergänzte, dass der Lahrer Flugplatz im Fraunhofer Logistikatlas des vergange­nen Jahres als einer der 25 wichtigsten Logistikstandorte Deutschlands bezeich­net wurde. Die ganzheitliche Entwicklung des Verkehrskorridors zwischen Rot­terdam und Genua sei notwendig. Bezo­gen auf Lahr bedeute dies aber auch, dass man die Großflächen auf dem Flugplatz "nicht vorschnell aufgeben werde". Was im Klartext bedeutet, dass man beim Grundstücksverkauf wählerischer wird.

Beim Gutachten gehe es natürlich auch um technische und funktionelle Mach­barkeit, um Umschlagstechniken oder auch um Betreibermodelle, ergänzte Bür­germeister Langensteiner. Auf dem Lah­rer Flughafen könnten Züge bis zu 750 Meter Länge bestückt werden. Alles in al­lem könnte ein Logistikzentrum Lahr auch hilfs- oder ersatzweise die Aufgabe der Rollenden Landstraße (Freiburg-Süd ­Schweiz) übernehmen.

Landsverkehrsminister Hermann fin­det die Überlgungen positiv: Er sei der festen Überzeugung, dass ein Güterver­kehrszentrum Lahr dem kombinierten Verkehr im Land wichtige Impulse geben könne. Das Land werde diese Entwick­lung auch künftig konstruktiv begleiten. Bei der Optimierung der Verkehrsträger Straße, Schiene und Wasser könne Lahr einen wichtigen Beitrag leisten. Andreas Kempff, IHK-Hauptgeschäftsführer, und Christian Junker, Vorsitzender des IHK-Verkehrsausschusses, bekundeten Unter­stützung für die Lahrer Pläne.

Zurück

  • Eisen- Schmid GmbH & Co. KG
  • Schrempp
  • Derpart
  • Volksbank eG - Die Gestalterbank
  • Reiff Medien
  • Hiller Objektmöbel, Raumkonzeption
  • Orbau
  • Etol
  • Westiform
  • Elektro-Streb
  • Ernst Möschle
  • Pfeiffer & May
  • Fiege Logistik
  • Klumpp + Müller
  • Papierfabrik August Koehler
  • ECG
  • Badischer Verlag GmbH & Co. KG
  • Peter Huber Kältemaschinenbau
  • Weingut Schloss Ortenberg
  • otto Nussbaum
  • ADA Cosmetics International GmbH
  • Uhl Kies-und Baustoff GmbH
  • B&K Offsetdruck
  • LADOG
  • MULAG
  • Haake
  • BAV INSTITUT GmbH
  • Alde Gott
  • ELTEO Elektrotechnik
  • Zeller Keramik
  • Zimmer Group
  • BIW
  • Sparkasse Wolfach
  • Relais & Chateaux Hotel Dollenberg
  • Lehmann Architekten
  • Volksbank Bühl
  • Richard Neumayer
  • Messe OG
  • Julabo
  • Securiton Deutschland
  • Neugart
  • Bürstner
  • Peterstaler
  • Hubert Burda Media
  • Markant
  • Ruch Novaplast
  • Huber Mühle
  • Weiss automotive
  • Stinova
  • Maja
  • heimatec
  • Alfred Apelt
  • Gmeiner
  • Europa-Park
  • Durbacher
  • Agentur für Arbeit
  • Weber Haus
  • Kimmig
  • Architekturbüro Müller + Huber
  • Ditter
  • helia
  • badenova
  • Sparkasse Haslach
  • Kresse & Discher Corporate Publishing
  • HODAPP GmbH & Co. KG
  • Freyler
  • Bimmerle
  • Elektrizitätswerk Mittelbaden
  • EDEKA
  • Kratzer
  • Kasto
  • Forstwirtschaftliche Vereinigung Schwarzwald
  • Albert Köhler Pappen
  • Bold
  • BSW
  • Schwarzwald Wasser Labor
  • Sparkasse Offenburg
  • Stadtanzeiger
  • Max Grundig Klinik
  • Carl Fr. Scheer
  • BCT Technology AG
  • Aliseo
  • Hilberer Schrauben
  • Ohnemus
  • Streit Service & Solution GmbH & Co. KG
  • MERB
  • Oberkircher Winzer
  • Hermann Uhl e.K.
  • MEIKO
  • Weinmanufaktur Gengenbach
  • Steimel Sitzmöbelfabrik
  • Hund
  • Acrobat
  • Rombach
  • Decker & Co.
  • Zehnder
  • KIST
  • Marktscheune Berghaupten
  • Ernst Kaufmann Druckhaus
  • F&S Gesellschaft für Dialogmarketing
  • Philipp Kirsch
  • Volksbank Lahr
  • Dalim Software GmbH
  • Erdrich
  • Karl Streit
  • Grossmann
  • Algeco
  • Ernst Umformtechnik
  • Kronen Nahrungsmitteltechnik
  • Schwarzwald Eisen
  • PWO
  • powercloud GmbH
  • Familienbrauerei Ketterer
  • Klio- Eterna
  • PressControl
  • Fritsch Elektronik GmbH
  • LZ Verlagshaus
  • Wackergruppe
  • Hotel Restaurant Rebstock
  • Hochschule f.ö.V. Kehl
  • Hydro
  • Rendler Holding AG
  • Actimage
  • Schnitzer IntellErn
  • Hansgrohe SE
  • Leitwerk
  • Hilzinger
  • HS Offenburg
  • PressTec
  • Janoschka
  • Printus
  • Herrenknecht
  • Obstgroßmarkt Mittelbaden
  • Stage Concept
  • Armbruster W. Teigwarenfabrik GmbH
  • Fensterbau Erich Schillinger
  • Sparkasse Kehl Hanauerland
  • RMA
  • Klotter
  • Hafen Kehl
  • Stadtbäckerei Dreher
  • Eichner
  • Vega Grieshaber
  • Brauwerk Baden Kronen Brauerei
  • Karl Knauer
  • Stinus
  • Winzerkeller Hex vom Dasenstein
  • Familienbrauerei Bauhöfer
  • Duravit
  • Volksbank Mittlerer Schwarzwald
  • Wagner Maschinen
  • Vetter Holding Landgard
  • Hydro Systems KG
  • JACO - Dr. Jaeniche
  • Hydro Aluminium Deutschland GmbH
  • J. Schneider Elektrotechnik
  • Sparkasse Gengenbach
  • SWEG Südwestdeutsche Landesverkehrs-AG
  • Kammerer Gewindetechnik
  • Hermann ASAL
  • Moser & Partner
  • Fischer Group
  • Konzmann Kältetechnik WSK
  • Nationalpark-Hotel Schliffkopf
  • Sevenit
  • AOK
  • Brunner
  • BELLIN Treasury International GmbH
  • Vioma
  • AREAL Industriehof