11.06.2013
Pressespiegel

Kühles Blut dank Kirsch

Erstellt von Mittelbadische Presse

In vielen Krankenhäusern werden Medikamente in Kühlsystemen aus Offenburg aufbewahrt

VON BRIGITTE GASS (TEXT) UND ULRICH MARX (FOTOS) Von wegen einfach Kühlschränke! Die Philipp Kirsch GmbH, vielen vielleicht noch bekannt für die äußerst robusten Schankanlagen und Kühlschränke für die Gastronomie, ist seit vielen Jahren Marktführer in Deutschland, wenn es um die gekühlte Lagerung von Medikamenten und Blutkonserven geht. Und weltweit, das weiß die Szene, gibt es nichts Besseres als die Medikamentenkühl- und Gefrierschränke des Traditionsunternehmens mit Sitz in Offenburg. »Heute stehen in 90 Prozent der deutschen Krankenhäuser Kirsch-Schränke. Ebenso in jeder zweiten Apotheke. Und viele große Pharmakonzerne und Forschungsinstitute ordern bei uns«, bringt Jochen Kopitzke die Bedeutung des Unternehmens auf den Punkt. Nachfolger gefunden Die Offenburger Kühlschrankbauer sind bekannt für ihre Qualität. Und ihre innovativen Ideen. Innovativ war auch der Weg, wie Jochen Kopitzke 2012 auf den Chefsessel der Firma kam. Georg Kirsch, Firmenchef in vierter Generation, suchte einen Nachfolger. Seine Wahl fiel auf den damals 30-jährigen Jochen Kopitzke, der 2010 ins Unternehmen eintrat. Zunächst einigte man sich auf eine halbjährige »Schnupperphase« für beide Seiten. Doch Seniorchef Georg Kirsch und der promovierte Betriebswirtschaftler waren sich schnell einig. »Es passte einfach perfekt und so wurde ich Anfang 2012 geschäftsführender Gesellschafter«, blickt der gebürtige Gengenbacher auf die für beide Seiten ideal gelaufene Unternehmensübergabe zurück. Auch heute noch schätzt er den Rat von Georg Kirsch, der täglich im Unternehmen präsent ist und seinen Nachfolger beispielsweise bei der Immobilienverwaltung unterstützt. »Ich bewundere, wie gut er loslassen kann und nur Rat gibt, wenn ich darum bitte«, ergänzt Kopitzke, der auch schon einiges im Unternehmen verändert hat. Der Streifzug durch die Produktionshalle beginnt im neuesten Bereich, in der dieses Jahr in Betrieb genommenen Prüfstation. Hier werden die fertigen Kühl- und Gefrierschränke mindestens sechs Stunden lang auf Herz und Nieren getestet. »Entscheidend ist, dass die Innentemperatur konstant bleibt und die Warnsysteme bei Abweichungen anspringen«, erklärt Jochen Kopitzke. Hinter ihm schnurren zig Schränke in der weltweit einmaligen Prüfstation leise vor sich hin. Doch zunächst ein Gang durch die Kühlschrankproduktion von Anfang an. Für die Gehäuse wird verzinktes Stahlblech in großen Plattenstapeln angeliefert. Eine brandneue Laser-Stanz-Maschine schneidet aus den großen Platten die Rohform aus. Vollautomatisch. Auf Wunsch auch über Nacht. »Unsere Mitarbeiter sind ganz stolz, dass die Maschine jetzt perfekt läuft. Da steckt jede Menge Tüftelarbeit bei der Programmierung drin«, erklärt Jochen Kopitzke. Den nächsten Arbeitsschritt überwacht Klaus Bauer. Er bedient eine der drei Abkantbänke, die die ausgestanzten Bleche weiter bearbeiten und ihnen die nötigen Kanten verpassen, damit an der nächsten Station daraus die Rohgehäuse zusammengeschweißt und -geschraubt werden können. Danach geht's in die moderne Pulverbeschichtungsanlage, die die Bleche mit einer perfekten, weiß glänzenden Haut wieder verlassen. Der nächste Arbeitsschritt verlangt viel Erfahrung und Fingerspitzengefühl: Die Verbindung von Gehäuse und Innenleben sowie die Isolierung des Kühlschranks. Ein echter Experte ist dafür Domenico Piunno, seit 41 Jahren bei Kirsch. Gehäuse und innerer Kern, das kann ein Kunststoffbehälter oder auch einer aus Aluminium sein, werden in eine Form eingespannt. Danach wird mit Hochdruck flüssiger Isolierschaum in den Hohlraum zwischen die beiden Komponenten gepresst. Nach 15 Minuten ist alles hart und ich muss noch die Fugen mit Silikon abdichten«, erklärt Domenico Piunno das Verfahren. Tropentauglich Nächster Schritt ist dann die Endmontage, wo noch die Kälteeinheit sowie Elektrik und Elektronik eingebaut werden. Von dort geht's direkt auf den Prüfstand und, wenn alles passt, zu den Kirsch-Kunden in aller Welt. »Natürlich können wir auch Sonderwünsche erfüllen. Beispielsweise den Einbau der Geräte in Reinräume. Oder auch ein ganz spezieller Abtaumechanismus«, erklärt Jochen Kopitze. Etliche Stunden in der Woche investiert er mit seinem Team in die Weiterentwicklung der Produkte. »Wir haben eine neue Produktlinie konzipiert, die qualitativ genau so gut ist, aber weniger Technik bietet. So erfolgt die Überwachung der Kühlschränke nicht elektronisch mit Internetanbindung, sondern über eine Art Fahrtenschreiber. Das macht das Produkt wesentlich günstiger«, erklärt Jochen Kopitzke, der mit dieser Produktlinie den asiatischen Marktanteil ausbauen will. Und dass die Offenburger Medikamentenkühlschränke tropentauglich sind haben sie natürlich längst bewiesen. Und zwar in der hauseigenen Klimakammer im Härtetest bei über 40 Grad Außentemperatur. HINTERGRUND Die Firma: Philipp Kirsch GmbH Der Chef: Jochen Kopitzke Geschäftsbereich: Medizintechnik (Spezialkühlschrankbau) Gründung: 1865 Standort: Offenburg Mitarbeiter: 70 Besonderes: Marktführer in Deutschland und Qualitätsführer weltweit im Bereich Blutkonservenkühlung und Medikamentenlagerung www.kirsch-medical.de

Zurück

  • BIW
  • HS Offenburg
  • Bold
  • Vioma
  • BSW
  • Peterstaler
  • Actimage
  • Alde Gott
  • Stage Concept
  • Volksbank Lahr
  • Hotel Restaurant Rebstock
  • Kronen Nahrungsmitteltechnik
  • Weber Haus
  • ADA Cosmetics International GmbH
  • Pfeiffer & May
  • Eisen- Schmid GmbH & Co. KG
  • Sparkasse Kehl Hanauerland
  • SWEG Südwestdeutsche Landesverkehrs-AG
  • Stinova
  • Familienbrauerei Ketterer
  • Algeco
  • Markant
  • Forstwirtschaftliche Vereinigung Schwarzwald
  • Marktscheune Berghaupten
  • KIST
  • F&S Gesellschaft für Dialogmarketing
  • Haake
  • Derpart
  • Grossmann
  • Reiff Medien
  • Hochschule f.ö.V. Kehl
  • Hydro Aluminium Deutschland GmbH
  • Richard Neumayer
  • Ernst Kaufmann Druckhaus
  • Rendler Holding AG
  • Streit Service & Solution GmbH & Co. KG
  • Ernst Möschle
  • Fiege Logistik
  • Agentur für Arbeit
  • Oberkircher Winzer
  • Schrempp
  • Wagner Maschinen
  • Kammerer Gewindetechnik
  • Securiton Deutschland
  • Klotter
  • Ditter
  • Hansgrohe SE
  • Carl Fr. Scheer
  • HODAPP GmbH & Co. KG
  • Stinus
  • Huber Mühle
  • Messe OG
  • Rombach
  • Klumpp + Müller
  • heimatec
  • Klio- Eterna
  • Leitwerk
  • Badischer Verlag GmbH & Co. KG
  • Fischer Group
  • Hafen Kehl
  • Hydro
  • Elektrizitätswerk Mittelbaden
  • Printus
  • RMA
  • Sparkasse Haslach
  • Zehnder
  • Wackergruppe
  • Acrobat
  • Sparkasse Gengenbach
  • Hilberer Schrauben
  • Aliseo
  • Zimmer Group
  • Hiller Objektmöbel, Raumkonzeption
  • Philipp Kirsch
  • Max Grundig Klinik
  • Kasto
  • Maja
  • Lehmann Architekten
  • Nationalpark-Hotel Schliffkopf
  • Hund
  • Steimel Sitzmöbelfabrik
  • Karl Knauer
  • Hermann ASAL
  • BELLIN Treasury International GmbH
  • Hubert Burda Media
  • Durbacher
  • Kimmig
  • Architekturbüro Müller + Huber
  • Papierfabrik August Koehler
  • ELTEO Elektrotechnik
  • Ohnemus
  • Ernst Umformtechnik
  • Neugart
  • Elektro-Streb
  • BCT Technology AG
  • Vega Grieshaber
  • Kratzer
  • MERB
  • Ruch Novaplast
  • Schwarzwald Wasser Labor
  • LADOG
  • Karl Streit
  • powercloud GmbH
  • Gmeiner
  • otto Nussbaum
  • badenova
  • Stadtbäckerei Dreher
  • Orbau
  • Sparkasse Offenburg
  • J. Schneider Elektrotechnik
  • Weingut Schloss Ortenberg
  • LZ Verlagshaus
  • Sevenit
  • Obstgroßmarkt Mittelbaden
  • Alfred Apelt
  • AREAL Industriehof
  • Hermann Uhl e.K.
  • Stadtanzeiger
  • PWO
  • Freyler
  • Weiss automotive
  • Winzerkeller Hex vom Dasenstein
  • B&K Offsetdruck
  • Peter Huber Kältemaschinenbau
  • Moser & Partner
  • BAV INSTITUT GmbH
  • Vetter Holding Landgard
  • MEIKO
  • JACO - Dr. Jaeniche
  • Eichner
  • Westiform
  • Brunner
  • Dalim Software GmbH
  • PressTec
  • Schnitzer IntellErn
  • Armbruster W. Teigwarenfabrik GmbH
  • Volksbank eG - Die Gestalterbank
  • Hydro Systems KG
  • PressControl
  • Bimmerle
  • Janoschka
  • Schwarzwald Eisen
  • EDEKA
  • ECG
  • Duravit
  • Herrenknecht
  • Decker & Co.
  • Hilzinger
  • Sparkasse Wolfach
  • Etol
  • helia
  • Bürstner
  • Weinmanufaktur Gengenbach
  • Volksbank Mittlerer Schwarzwald
  • MULAG
  • Konzmann Kältetechnik WSK
  • Zeller Keramik
  • Fritsch Elektronik GmbH
  • Familienbrauerei Bauhöfer
  • Fensterbau Erich Schillinger
  • Kresse & Discher Corporate Publishing
  • Erdrich
  • Albert Köhler Pappen
  • Julabo
  • AOK
  • Brauwerk Baden Kronen Brauerei
  • Relais & Chateaux Hotel Dollenberg
  • Europa-Park
  • Volksbank Bühl
  • Uhl Kies-und Baustoff GmbH