27.03.2013
Pressespiegel

Ihr Touristen, bleibet im Gutachtal

Erstellt von Schwarzwälder Bote

Gutachtal-Card bringt Vorteile für Besucher in Hornberg, Gutach und Lauterbach / Ziel: Mehr Übernachtungen

Hornberg/Gutach/Lauterbach. Grünblau, mit vielen Bilden und im praktischen Taschenformat: Die Gutachtal-Card ist da. Sie soll Touristen in Zukunft Vergünstigungen in Hornberg, Gutach, Lauterbach und Hausach bieten. Die aktuellen Übernachtungszahlen lassen Interesse erwarten. Wer in Zukunft im Gutachtal zwei Nächte übernachtet, der bekommt von seinem Hotel oder seiner Pension die Gutachtal-Card. Das ist eine Art Rabattheftchen, in dem 15 Sehenswürdigkeiten rund um Hornberg, Gutach und Lauterbach Gutscheine abgedruckt haben. Mit der Rabattkarte kommt der Gast zum halben Preis etwa ins Freilichtmu¬eum Vogtsbauernhof, die Dorotheenhütte Wolfach, die Freilichtbühne Hornberg oder zur Schwarzwald-Modellbahn in Hausach. Gleiches gilt für den »Park mit allen Sinnen«, den E-Bike-Verleih und die Rodelbahn. Auf der rechten Seite des kleinen Heftchens sind Gutscheine zum Gratis-Eintritt ins Stadtmuseum Hornberg, die Galerie »Wilhelm Kimmich« in Lauterbach, den Gasthof »Gedächtnishaus« Lauterbach, den Badepark Hausach, das Kunstmuseum Hasemann Liebich in Gutach, das Hornberger Freibad, das Design-Center von Duravit und die Minigolfanalage Gutach. Zusätzlich gibt es noch einen Joker-Gutschein - für »Wiederholungstäter«, wie Die neue, kleine Blaue ist da: Die Bürgermeister der Gutachtal-Gemeinden freuen sich zusammen mit ihren Tourismus-Mitarbeiterinnen und dem Grafiker über den Startschuss. Hornbergs Bürgermeister Siegfried Scheffold bei der Präsentation der Gutachtal-Card witzelte. Hinten in das Heftchen kommt dann die Konus-Karte des Gasts - damit kann kostenlos Bus und Bahn gefahren werden. Jeder der Gutscheine ist nummeriert und kann von den drei Touristinformationen zurückverfolgt werden. Dadurch wissen die Beteiligten, wer das Heftchen wem gegeben hat und woher der Gast kommt. Das ist zum einen gut für die Statistik und zum anderen soll es Schindluder vorbeugen - den Missbrauch der Karte. Apropos wo kommt wer her: Im vergangenen Jahr kamen die meisten Touristen, die in Gutach, Hornberg oder Lauterbach Urlaub gemacht haben, aus Deutschland (Gutach 80,6 Prozent, Hornberg 73,49 Prozent und Lauterbach 72,35 Prozent). Niederländer sind gerne in Hornberg Hornberg ist außerdem für Niederländer sehr attraktiv (11,45 Prozent der Gäste), Lauterbach für Schweizer (11,74 Prozent). Auch Belgier, Franzosen, Österreicher, Spanier und sogar Israelis finden ihren Weg ins Gutachtal. Generell sind die Tourismuszahlen im vergangenen Jahr nach oben gegangen: In Gutach um 3,3 Prozent auf 5656 Ankünfte, in Hornberg um sechs Prozent auf 26 753 Ankünfte. Lauterbach verzeichnet 6,5 Prozent mehr (Gesamt: 8882 Ankünfte). Die Übernachtungen sind im vergangenen Jahr ebenfalls gestiegen: In Gutach ist 27 762 Mal übernachtet worden (plus 9,2 Prozent), in Hornberg 96 315 Mal (plus fünf Prozent) und in Lauterbach 32 027 Mal (plus 6,9 Prozent). Damit es noch mehr werden, daran soll die Gutachtal-Card ihren Anteil leisten. Denn: »So viele Angebote wie wir damit kostengünstig oder sogar kostenfrei bieten, kann man gar nicht machen, wenn man nur zweimal übernachtet«, sagte Scheffold. Da steckt also eine ausgefeilte Strategie dahinter. Auch Gutachs Bürgermeister Siegfried Eckert und Norbert Swoboda, Bürgermeister von Lauterbach, sind mit dem Ergebnis zufrieden. Sie planen sogar schon für das nächs¬te Jahr vor. Sogar schon für den Fall, dass man die Karte auf das gesamte Kinzigtal ausdehnen sollte, könnte, müsste. Wie wird das alles finanziert? Durch die zum 1. Januar erhöhte Kurtaxe. Wenn alles gut läuft, dann bekommen die Partner am Ende des Jahres 30 000 Euro ausgezahlt - aufgeteilt auf die. 15 Sehenswürdigkeiten, die sich beteiligen. Los geht es am Ostersonn-tag - schließlich verreisen an diesem Tag viele Menschen.

Zurück

  • Herrenknecht
  • BELLIN Treasury International GmbH
  • Brauwerk Baden Kronen Brauerei
  • Gmeiner
  • helia
  • Wackergruppe
  • Forstwirtschaftliche Vereinigung Schwarzwald
  • F&S Gesellschaft für Dialogmarketing
  • Kresse & Discher Corporate Publishing
  • Peter Huber Kältemaschinenbau
  • Hansgrohe SE
  • Armbruster W. Teigwarenfabrik GmbH
  • Schrempp
  • JACO - Dr. Jaeniche
  • Reiff Medien
  • Ditter
  • Ernst Umformtechnik
  • AOK
  • Bold
  • Haake
  • Fensterbau Erich Schillinger
  • Karl Streit
  • Weinmanufaktur Gengenbach
  • Sparkasse Kehl Hanauerland
  • Schwarzwald Wasser Labor
  • RMA
  • Sparkasse Haslach
  • HS Offenburg
  • Weingut Schloss Ortenberg
  • ELTEO Elektrotechnik
  • Europa-Park
  • Marktscheune Berghaupten
  • Steimel Sitzmöbelfabrik
  • Messe OG
  • Albert Köhler Pappen
  • Zeller Keramik
  • Kratzer
  • Weiss automotive
  • Weber Haus
  • Vetter Holding Landgard
  • AREAL Industriehof
  • Philipp Kirsch
  • Schwarzwald Eisen
  • Hotel Restaurant Rebstock
  • Hafen Kehl
  • Markant
  • Etol
  • Nationalpark-Hotel Schliffkopf
  • Sparkasse Wolfach
  • Peterstaler
  • Maja
  • Hund
  • Richard Neumayer
  • J. Schneider Elektrotechnik
  • Schnitzer IntellErn
  • Konzmann Kältetechnik WSK
  • Janoschka
  • Oberkircher Winzer
  • Sparkasse Offenburg
  • Hochschule f.ö.V. Kehl
  • Bimmerle
  • Moser & Partner
  • Westiform
  • MERB
  • Hilberer Schrauben
  • Obstgroßmarkt Mittelbaden
  • Stadtbäckerei Dreher
  • Hydro
  • Vioma
  • Grossmann
  • heimatec
  • Pfeiffer & May
  • Orbau
  • Neugart
  • Volksbank Bühl
  • Zimmer Group
  • Stadtanzeiger
  • Dalim Software GmbH
  • Volksbank Lahr
  • Max Grundig Klinik
  • Derpart
  • Volksbank Mittlerer Schwarzwald
  • Sevenit
  • Klumpp + Müller
  • Ernst Kaufmann Druckhaus
  • Lehmann Architekten
  • MEIKO
  • Sparkasse Gengenbach
  • Julabo
  • BCT Technology AG
  • Durbacher
  • Elektrizitätswerk Mittelbaden
  • Ruch Novaplast
  • Acrobat
  • Kronen Nahrungsmitteltechnik
  • BIW
  • BAV INSTITUT GmbH
  • PWO
  • Hubert Burda Media
  • Aliseo
  • Bürstner
  • Relais & Chateaux Hotel Dollenberg
  • Erdrich
  • Karl Knauer
  • Familienbrauerei Bauhöfer
  • Fiege Logistik
  • Alde Gott
  • Papierfabrik August Koehler
  • Kammerer Gewindetechnik
  • Hilzinger
  • Wagner Maschinen
  • Kimmig
  • EDEKA
  • MULAG
  • Stage Concept
  • badenova
  • Architekturbüro Müller + Huber
  • Winzerkeller Hex vom Dasenstein
  • Klio- Eterna
  • otto Nussbaum
  • PressTec
  • Ernst Möschle
  • Streit Service & Solution GmbH & Co. KG
  • Brunner
  • Klotter
  • LADOG
  • Algeco
  • Elektro-Streb
  • BSW
  • Uhl Kies-und Baustoff GmbH
  • Leitwerk
  • Decker & Co.
  • Badischer Verlag GmbH & Co. KG
  • Fischer Group
  • Hermann ASAL
  • Agentur für Arbeit
  • Freyler
  • powercloud GmbH
  • Rombach
  • Eichner
  • Kasto
  • Rendler Holding AG
  • B&K Offsetdruck
  • HODAPP GmbH & Co. KG
  • Carl Fr. Scheer
  • ECG
  • Hydro Systems KG
  • Zehnder
  • Hermann Uhl e.K.
  • Fritsch Elektronik GmbH
  • Stinus
  • Huber Mühle
  • PressControl
  • Stinova
  • Hydro Aluminium Deutschland GmbH
  • Vega Grieshaber
  • ADA Cosmetics International GmbH
  • Actimage
  • LZ Verlagshaus
  • KIST
  • Printus
  • Duravit
  • Volksbank eG - Die Gestalterbank
  • Hiller Objektmöbel, Raumkonzeption
  • Alfred Apelt
  • Ohnemus
  • SWEG Südwestdeutsche Landesverkehrs-AG
  • Eisen- Schmid GmbH & Co. KG
  • Familienbrauerei Ketterer
  • Securiton Deutschland