17.07.2013
Pressespiegel

Hochschule gilt als besonders familienfreundlich

Erstellt von Schwarzwälder Bote

Offenburger bereits zum zweiten Mal zertifiziert / Angebote für Mitarbeiter und Studenten

Offenburg (red/fel). Bereits zum zweiten Mal ist die Hochschule Offenburg als familiengerechte Hochschule ausgezeichnet worden. In Berlin erhielt sie nun das Zertifikat »Audit familiengerechte Hochschule« verliehen. Die Offenburger zählen damit zu den 119 Arbeitgebern dieses Zertifizierungsjahrs, die das Audit zum zweiten Mal erfolgreich durchlaufen haben. Rund 400 Beschäftigte und mehr als 4000 Studenten profitieren von den familienbewussten Maßnahmen. Damit sie ihre Aufgaben besser mit Studium und Beruf in Einklang bringen können, hat die Hochschule viele Unterstüt-zungsangebote wie das Eltern-Kind-Zimmer oder erweiterte Möglichkeiten zur Telearbeit eingerichtet. Der Schwerpunkt der laufenden Zielvereinbarungen, die das Rektorat, die Fakultäten und die Verwaltung in zwei Workshops erarbeitet hatten, liegt auf der Arbeitsorganisation. Belastungen werden erkannt und abgebaut. Diese soll noch besser dafür Sorge tragen, dass Belastungssituationen von Beschäftigten und Studierenden frühzeitig erkannt und behoben werden. Darüber hinaus soll der Einsatz elektronischer Medien beim Studium ausgebaut und die Situation von Mitarbeitern, die pflegebedürftige Angehörige haben, durch flexiblere Arbeitszeitmodelle verbessert werden. »Die geplanten Maßnahmen werden die Hochschule Offenburg sicherlich attraktiver machen«, erklärt die Gleichstellungsbeauftragte Sabine Burg de Sousa Ferreira. Was besonders wichtig sei: »Die Maßnahmen ermöglichen, dass Männer und Frauen sich nicht gegen Beruf oder Studium entscheiden müssen, wenn sie Familien-aufgaben oder die Pflege von Angehörigen übernehmen.« Da es in Zukunft mehr Pflegebdürftige als Kleinkinder gebe, sei der Aufbau eines Netzwerks von Personen, die im überraschend eintretenden Pflegefall sofort Aufgaben übernehmen können, besonders wichtig, betont die Gleichstellungsbeauftragte Burg de Sousa Ferreira. Das »Audit familiengerechte Hochschule« versteht sich als strategisches Managementinstrument, das Wege aufzeigt, wie sich Beruf oder Studium und Familie besser vereinbaren lassen. Zunächst wird der Status quo erfasst. Das Auditierungsverfahren erfasst zunächst den Status quo der bereits angebotenen Maßnahmen. Anschließend wird das betriebliche Potenzial systematisch erfasst und passende Lösungsstrategien entwickelt. Verbindliche Zielvereinbarungen sorgen dafür, dass Familienbewusstsein in der Unternehmenskultur verankert wird.

Zurück

  • ELTEO Elektrotechnik
  • Carl Fr. Scheer
  • Wagner Maschinen
  • powercloud GmbH
  • BELLIN Treasury International GmbH
  • heimatec
  • Hilberer Schrauben
  • Markant
  • Ernst Umformtechnik
  • Albert Köhler Pappen
  • Reiff Medien
  • Stinova
  • Volksbank Mittlerer Schwarzwald
  • Hydro Aluminium Deutschland GmbH
  • Erdrich
  • B&K Offsetdruck
  • Volksbank Bühl
  • SWEG Südwestdeutsche Landesverkehrs-AG
  • PressTec
  • ADA Cosmetics International GmbH
  • Kratzer
  • Duravit
  • Weiss automotive
  • AREAL Industriehof
  • Algeco
  • Familienbrauerei Ketterer
  • Westiform
  • BIW
  • Richard Neumayer
  • Klotter
  • otto Nussbaum
  • Haake
  • Brunner
  • Messe OG
  • Volksbank Lahr
  • MULAG
  • MEIKO
  • Hilzinger
  • badenova
  • Nationalpark-Hotel Schliffkopf
  • Konzmann Kältetechnik WSK
  • Karl Knauer
  • Pfeiffer & May
  • Moser & Partner
  • Zehnder
  • Papierfabrik August Koehler
  • Elektrizitätswerk Mittelbaden
  • Max Grundig Klinik
  • Sparkasse Wolfach
  • Aliseo
  • Schwarzwald Eisen
  • Hermann Uhl e.K.
  • Alde Gott
  • Karl Streit
  • Volksbank eG - Die Gestalterbank
  • Familienbrauerei Bauhöfer
  • Grossmann
  • KIST
  • Ernst Möschle
  • Julabo
  • Winzerkeller Hex vom Dasenstein
  • Zeller Keramik
  • Klumpp + Müller
  • Etol
  • Rombach
  • Obstgroßmarkt Mittelbaden
  • MERB
  • Streit Service & Solution GmbH & Co. KG
  • Weingut Schloss Ortenberg
  • EDEKA
  • LZ Verlagshaus
  • helia
  • Huber Mühle
  • Hochschule f.ö.V. Kehl
  • Schnitzer IntellErn
  • Leitwerk
  • Weinmanufaktur Gengenbach
  • Stage Concept
  • Uhl Kies-und Baustoff GmbH
  • Hotel Restaurant Rebstock
  • Decker & Co.
  • PWO
  • Weber Haus
  • Steimel Sitzmöbelfabrik
  • Marktscheune Berghaupten
  • Dalim Software GmbH
  • BCT Technology AG
  • Bürstner
  • AOK
  • Armbruster W. Teigwarenfabrik GmbH
  • Lehmann Architekten
  • Schrempp
  • Ernst Kaufmann Druckhaus
  • Neugart
  • Philipp Kirsch
  • Vetter Holding Landgard
  • Badischer Verlag GmbH & Co. KG
  • Kronen Nahrungsmitteltechnik
  • Freyler
  • Europa-Park
  • Peterstaler
  • Sevenit
  • Eichner
  • HODAPP GmbH & Co. KG
  • Rendler Holding AG
  • Bold
  • Alfred Apelt
  • Bimmerle
  • BSW
  • Hubert Burda Media
  • Hydro
  • Fiege Logistik
  • Actimage
  • Kammerer Gewindetechnik
  • HS Offenburg
  • Securiton Deutschland
  • Janoschka
  • Maja
  • JACO - Dr. Jaeniche
  • Agentur für Arbeit
  • Acrobat
  • Sparkasse Haslach
  • Architekturbüro Müller + Huber
  • Vioma
  • Stadtanzeiger
  • Kasto
  • Printus
  • ECG
  • Fischer Group
  • Herrenknecht
  • Gmeiner
  • F&S Gesellschaft für Dialogmarketing
  • Eisen- Schmid GmbH & Co. KG
  • LADOG
  • Brauwerk Baden Kronen Brauerei
  • Orbau
  • Fensterbau Erich Schillinger
  • Klio- Eterna
  • BAV INSTITUT GmbH
  • Durbacher
  • Ohnemus
  • Wackergruppe
  • Hiller Objektmöbel, Raumkonzeption
  • Derpart
  • Peter Huber Kältemaschinenbau
  • Sparkasse Offenburg
  • Hafen Kehl
  • Sparkasse Kehl Hanauerland
  • Zimmer Group
  • Fritsch Elektronik GmbH
  • Hermann ASAL
  • Ruch Novaplast
  • Schwarzwald Wasser Labor
  • J. Schneider Elektrotechnik
  • Kimmig
  • Stinus
  • Sparkasse Gengenbach
  • Hansgrohe SE
  • Stadtbäckerei Dreher
  • PressControl
  • Ditter
  • Elektro-Streb
  • RMA
  • Relais & Chateaux Hotel Dollenberg
  • Hydro Systems KG
  • Hund
  • Forstwirtschaftliche Vereinigung Schwarzwald
  • Vega Grieshaber
  • Oberkircher Winzer
  • Kresse & Discher Corporate Publishing