26.10.2012
Pressespiegel

Heißes Wasser gegen Radioaktivität

Fahrzeug-Hersteller Ladog aus Zell liefert Spezialfahrzeug mit Hochdruckreiniger nach Fukushima

 

Zell. Seit dem Reaktorunfall im Atomkraftwerk Fukushi­ma im März 2011 sind riesi­ge Flächen in Japan mit ra­dioaktiven Partikeln ver­seucht. Die Reinigung ist schwierig und verschiedene Versuche sind schon ge­scheitert. Jetzt kommt ein Sonderfahrzeug der Firma Ladog zum Einsatz.

Seit vier Jahren ist die Firma Jiko Yanokuchi Kunde des Zeller Fahrzeug-Herstellers. Das japanische Unternehmen mit Sitz in Tokio nimmt unter anderem Spezialreinigungen vor und ist beim Bau von gro­ßen Staudämmen im Einsatz. Eine neue Herausforderung stellen seit dem 11. März 2011 die riesigen Flächen dar, die durch den Reaktorunfall ver­seucht sind. Dies betrifft so­wohl den direkten Bereich um Fukushima als auch Straßen und Plätze im weiteren Um­kreis. Die radioaktiven Parti­kel haben sich in festen Ober­flächen wie Teer oder Beton festgesetzt und müssen he­rausgelöst und abgesaugt wer­den.

Für diese Aufgabe hat die Firma Ladog in Kooperation mit der Firma Nothelfer aus Messkirch ein Sonderfahr­zeug entwickelt. Nothelfer hat sich auf Nassreinigungssyste­me spezialisiert, Ladog in Zell liefert das Fahrgestell. »Reini­gungsfahrzeuge dieser Art wurden für den deutschen Markt entwickelt, um Ölspu­ren auf der Straße zu entfer­nen oder die Landeflächen von Flughäfen zu säubern«, informiert Björn Guggenbüh­ler, der technische Leiter im Zeller Familienunternehmen. Im Vorsatz des Fahrzeugs befinden sich Hochdruckrei­niger mit rotierenden Tellern. Durch Düsen schießt der Was­serstrahl mit 350 Bar Druck auf den Untergrund.

Die Strahlung soll um 30 Prozent verringert werden

 

Das Wasser wird außerdem auf 90 Grad erhitzt und mit einem Aditiv versehen, um die Reinigungskraft noch zu erhöhen. Auf dem hinteren Aufbau des Spezialfahrzeuges sind zwei Tanks montiert. Im einen befinden sich 3000 Liter Wasser, die für die Reini­gungsarbeiten zur Verfügung stehen. In den zweiten Tank wird das verschmutzte Was­ser eingeleitet, das direkt von der Oberfläche in einem Arbeitsgang abgesaugt wird.

Ziel ist es, die radioaktive Strahlung der Oberfläche um 30 Prozent zu reduzieren. Die Vertreter der japanischen Fir­ma Yanokuchi sind nach eige­nen Angaben optimistisch, dass dies mit dem Ladog-Fahr­zeug gelingen kann. Vor zwei Wochen waren sie in Zell vor Ort und haben verschiedene Versuche unternommen, die vielversprechend verlaufen sind.

Am vergangenen Diens­tag ging das Spezialfahr­zeug auf dem Seeweg auf sei­ne lange Reise und kommt im November in Japan zum Ein­satz. »Wenn die Arbeit mit diesem ersten Versuchsfahr­zeug gut gelingt, steht die Lie­ferung von weiteren zehn Fahrzeugen in Aussicht«, sagt Ladog-Verkaufsleiter Bernd Egle. Der Verkaufspreis für ein Fahrzeug beträgt 180000 Euro. Für das Zeller Unter­nehmen, das aktuell 62 Mit­arbeiter beschäftigt, wäre dies ein beachtliches Auftragsvolu­men.

 

Allerdings sieht man den Auftrag durchaus auch mit ge­mischten Gefühlen. Bernd Eg­le war in seiner Bundeswehr­zeit im ABC-Trupp und kann einschätzen, was es bedeutet, dass die radioaktive Verstrah­lung um 30 Prozent reduziert werden soll. Auch ist nicht klar, ob die japanischen Arbeiter, die mit dem Reini­gungsfahrzeug unterwegs sind, Schutzanzüge tragen, damit sie der Strahlenbelas­tung weniger ausgesetzt sind. Auch wie das verschmutzte Wasser entsorgt wird, wissen die Zeller Fahrzeuglieferanten nicht.

Klar ist allerdings, dass die Ladog-Fahrzeuge nicht nur di­rekt in Fukushima zum Ein­satz kommen sollen, sondern überall dort, wo radioaktiver Niederschlag war. Entschei­den wird das die Regierungs­Kommission, die für die Koor­dinierung der Hilfseinsätze nach der Katastrophe zustän­dig ist.

 

Zurück

  • Oberkircher Winzer
  • PressControl
  • Printus
  • Hochschule f.ö.V. Kehl
  • Kimmig
  • Eisen- Schmid GmbH & Co. KG
  • Grossmann
  • Karl Knauer
  • Konzmann Kältetechnik WSK
  • Stage Concept
  • Etol
  • HODAPP GmbH & Co. KG
  • Armbruster W. Teigwarenfabrik GmbH
  • Fritsch Elektronik GmbH
  • Steimel Sitzmöbelfabrik
  • powercloud GmbH
  • helia
  • Sparkasse Kehl Hanauerland
  • Volksbank Lahr
  • RMA
  • Hiller Objektmöbel, Raumkonzeption
  • Hermann ASAL
  • Max Grundig Klinik
  • BELLIN Treasury International GmbH
  • Carl Fr. Scheer
  • F&S Gesellschaft für Dialogmarketing
  • Kasto
  • Hafen Kehl
  • Reiff Medien
  • Sevenit
  • PressTec
  • Peterstaler
  • Stinova
  • Fensterbau Erich Schillinger
  • SWEG Südwestdeutsche Landesverkehrs-AG
  • Hansgrohe SE
  • Badischer Verlag GmbH & Co. KG
  • Karl Streit
  • Richard Neumayer
  • Kresse & Discher Corporate Publishing
  • Klumpp + Müller
  • Europa-Park
  • Philipp Kirsch
  • Forstwirtschaftliche Vereinigung Schwarzwald
  • LZ Verlagshaus
  • Hotel Restaurant Rebstock
  • Schrempp
  • ECG
  • ADA Cosmetics International GmbH
  • Klio- Eterna
  • HS Offenburg
  • Messe OG
  • Hydro
  • Hilberer Schrauben
  • Algeco
  • Sparkasse Gengenbach
  • Neugart
  • AREAL Industriehof
  • Weber Haus
  • AOK
  • Albert Köhler Pappen
  • Ernst Umformtechnik
  • Alfred Apelt
  • BIW
  • ELTEO Elektrotechnik
  • Decker & Co.
  • Dalim Software GmbH
  • Weiss automotive
  • Marktscheune Berghaupten
  • Leitwerk
  • Hermann Uhl e.K.
  • Wagner Maschinen
  • Rendler Holding AG
  • Duravit
  • Winzerkeller Hex vom Dasenstein
  • Bimmerle
  • Elektro-Streb
  • Klotter
  • Ruch Novaplast
  • Familienbrauerei Ketterer
  • Brauwerk Baden Kronen Brauerei
  • PWO
  • Sparkasse Haslach
  • Gmeiner
  • Zeller Keramik
  • Herrenknecht
  • Kratzer
  • Huber Mühle
  • Vetter Holding Landgard
  • Durbacher
  • Schwarzwald Wasser Labor
  • Ditter
  • Securiton Deutschland
  • Hydro Systems KG
  • Papierfabrik August Koehler
  • Volksbank Bühl
  • Erdrich
  • Zimmer Group
  • Moser & Partner
  • Weingut Schloss Ortenberg
  • Sparkasse Wolfach
  • badenova
  • LADOG
  • Relais & Chateaux Hotel Dollenberg
  • Markant
  • Vioma
  • B&K Offsetdruck
  • Vega Grieshaber
  • Brunner
  • Volksbank Mittlerer Schwarzwald
  • Hubert Burda Media
  • Janoschka
  • Lehmann Architekten
  • Agentur für Arbeit
  • otto Nussbaum
  • Orbau
  • Schwarzwald Eisen
  • J. Schneider Elektrotechnik
  • KIST
  • Hilzinger
  • Hund
  • MERB
  • Ernst Kaufmann Druckhaus
  • MULAG
  • Derpart
  • JACO - Dr. Jaeniche
  • Stadtbäckerei Dreher
  • Hydro Aluminium Deutschland GmbH
  • Rombach
  • Eichner
  • heimatec
  • BCT Technology AG
  • Peter Huber Kältemaschinenbau
  • Streit Service & Solution GmbH & Co. KG
  • Pfeiffer & May
  • Alde Gott
  • BSW
  • Fischer Group
  • Acrobat
  • Bürstner
  • Weinmanufaktur Gengenbach
  • Wackergruppe
  • Bold
  • Haake
  • Uhl Kies-und Baustoff GmbH
  • Architekturbüro Müller + Huber
  • Kronen Nahrungsmitteltechnik
  • Stadtanzeiger
  • Stinus
  • Nationalpark-Hotel Schliffkopf
  • Ernst Möschle
  • Elektrizitätswerk Mittelbaden
  • Fiege Logistik
  • BAV INSTITUT GmbH
  • Schnitzer IntellErn
  • Ohnemus
  • EDEKA
  • Westiform
  • Actimage
  • Zehnder
  • Maja
  • Aliseo
  • MEIKO
  • Volksbank eG - Die Gestalterbank
  • Freyler
  • Julabo
  • Familienbrauerei Bauhöfer
  • Obstgroßmarkt Mittelbaden
  • Sparkasse Offenburg
  • Kammerer Gewindetechnik