31.07.2018
Pressespiegel

Erste Gespräche bei den Winzer

Erstellt von RÜDIGER KELLER

Eine »Weinhochzeit«

kündigt sich an: Die

Oberkircher Winzer eG

und der Kappelrodecker

Winzerkeller Hex vom

Dasenstein wollen

fusionieren. Die beiden

Genossenschaften koop

erieren bereits seit

gut fünf Jahren. Jetzt

soll die Verschmelzung

erfolgen.

Oberkirch. Die Nachricht kam heute aus heiterem Himmel, aber die große Überraschung war sie nicht: "Vorstände und Aufsichtsräte der Oberkircher Winzer eG und des Winzerkellers Hex vom Dasenstein Kappelrodeck haben in ihren Sitzungen einstimmig beschlossen, Sondierungsgespräche mit dem Ziel einer Verschmelzung beider Betriebe aufzunehmen", ließen die angehenden Fusionspartner in einer Pressemitteilung verkünden. Über die Beschlusslage seien heute Morgen die insgesamt rund 100 Mitarbeiter beider Häuser und parallel dazu die Winzer informiert worden. Der Baden-Württembergische Genossenschaftsverbandes (BWGV) hatte im Vorfeld eine Machbarkeitsstudie zur eventuellen Verschmelzung der Betriebe erstellt. Die Gespräche haben das Ziel, Ansätze für die weitere Bündelung der Kräfte zu finden und Vorteile für Mitglieder und Kunden zu generieren. Oberstes Ziel sei die Existenzsicherung der Winzerbetriebe in beiden Talgemeinden. Ausgelotet werden sollen Möglichkeiten, um noch stärker zu werden. Seit Frühjahr laufen deshalb bereits vertrauliche Gespräche zwischen den Verantwortlichen der beiden Betriebe, die sich mittlerweile gut kennen und gegenseitig Vertrauen aufgebaut haben. erklärte der geschäftsführende Vorstand der Oberkircher Winzer eG, Markus Ell. Seit 2013 kooperieren die Weinbauunternehmen in den Bereichen Abfüllung, Lager, Logistik und Vertrieb. Mit großem Erfolg, wie Ell betont: "Wir stehen mit unseren starken Marken für eine hohe Marktdurchdringung. " Und das soll auch künftig so bleiben. Enger werdender Markt Sollten die Sondierungsgespräche erfolgreich verlaufen, werden die Winzer und Mitglieder Anfang September im Rahmen der Herbstversammlungen in beiden Betrieben über das weitere Vorgehen informiert. "Es geht um die gesicherte Zukunft der Häuser und die dauerhafte Wettbewerbsfähigkeit ", sagt Ell. Die Gremien sehen sich in der Verantwortung, die Herausforderungen der Zukunft an einem immer enger werdenden Markt innovativ umzusetzen. Dazu gehöre eine Verschlankung, Optimierung und Effektivitätssteigerung der Prozesse. Doppelstrukturen sollen abgebaut werden. Dass es auch beim Personal zu einem Abbau kommen kann, will Ell nicht ausschließen. In Oberkirch habe man mit Blick auf die Fusion bereits Abgänge nicht mehr besetzt, dazu setze man auf die natürliche Fluktuation. Ell verspricht: "Zunächst wird sich beim Personal nichts ändern. " Der fusionierte Betrieb soll künftig Oberkircher Winzer eG heißen, die Marke Hex vom Dasenstein werde weitergeführt wie bisher, kündigt Ell für den Fall an, dass die Fusion gelingt. Der Winzerkeller in Kappelrodeck bleibe erhalten, Kappler Trauben werden weiterhin in Kappelrodeck angenommen und ausgebaut: "Der Standort wird weiterleben." Die Verwaltung der beiden Betriebe werde in Oberkirch zusammengelegt. Kappelrodecks Bürgermeister Stefan Hattenbach stellte heute in einer Stellungnahme klar: Sollten die Fusionsgespräche in einem gesellschaftsrechtlichen Verschmelzungsvertrag enden, seien neben der eigenständigen Markenführung und des Erhalts des Betriebsstandortes in Kappelrodeck vor allem folgende beiden Dinge für die Gemeinde wichtig: Zum einen der Erhalt des vielfältigen, intensiven Engagements in und für Gemeinde und Gemeindeleben, das das Leben in Kappelrodecker Weinkultur ausmacht, verbunden mit der engen Verzahnung des Betriebs mit der Gemeinde. Zum anderen eine gute Perspektive für die Mitarbeiter." Käme es zu einer Verschmelzung beider Genossenschaften dann würde die gesamte Rebfläche 675 Hektar betragen. Ein Fusionsausschuss soll jetzt die weiteren Schritte vorbereiten. Im November könnten dann - so sieht das der Gesetzgeber vor - im Rahmen der Generalversammlungen in beiden Häusern über die Fusion abgestimmt werden. Dazu ist jeweils eine Dreiviertelmehrheit der Mitglieder nötig. In Oberkirch sind das rund 500, in Kappelrodeck 250. Auf Augenhöhe Marco Köninger, geschäftsführender Vorstand der Hex vom Dasenstein, ist selbstbewusst: "Das werden Gespräche auf Augenhöhe." Zusammen könnten die beiden WGs eine große Schlagkraft entwickeln. Das sieht auch sein Oberkircher Kollege Ell so: "Beide Betriebe agieren zum jetzigen Zeitpunkt aus der Position der Stärke heraus." Dass daraus etwas Großes entstehen kann, ist beiden bewusst: Das fusionierte Unternehmen wäre in Baden einer der größten Weinerzeuger und unter den Top 5.

Zurück

  • Hermann Uhl e.K.
  • Hochschule f.ö.V. Kehl
  • MERB
  • Richard Neumayer
  • Neugart
  • Architekturbüro Müller + Huber
  • Philipp Kirsch
  • Schrempp
  • Weingut Schloss Ortenberg
  • MULAG
  • Lehmann Architekten
  • Volksbank Mittlerer Schwarzwald
  • Stadtanzeiger
  • Aliseo
  • JACO - Dr. Jaeniche
  • Sparkasse Offenburg
  • Grossmann
  • Hansgrohe SE
  • Schwarzwald Sprudel
  • Klio- Eterna
  • Brauwerk Baden Kronen Brauerei
  • Huber Mühle
  • LADOG
  • EDEKA
  • Winzerkeller Hex vom Dasenstein
  • Volksbank Lahr
  • Thielmann Ucon Containersysteme
  • Kimmig
  • Kautz Technologies
  • Streit Service & Solution GmbH & Co. KG
  • Steimel Sitzmöbelfabrik
  • Rombach
  • FM Steeltec
  • Eichner
  • Erdrich
  • Kasto
  • Vetter Holding Landgard
  • Volksbank in der Ortenau
  • Zeller Keramik
  • ELTEO Elektrotechnik
  • Sparkasse Gengenbach
  • Maja
  • Familienbrauerei Ketterer
  • Peterstaler
  • Duravit
  • Europa-Park
  • Kammerer Gewindetechnik
  • LZ Verlagshaus
  • Strasbourg Evénements
  • Konzmann Kältetechnik WSK
  • Reiff Medien
  • Karl Streit
  • Badischer Verlag GmbH & Co. KG
  • Ernst Kaufmann Druckhaus
  • Schwarzwald Wasser Labor
  • KIST
  • Volksbank Bühl
  • B & F Hotelbetrieb Sonnenhof
  • Weiss automotive
  • PressControl
  • F&S Gesellschaft für Dialogmarketing
  • BSW
  • PWO
  • Bürstner
  • August Leber Rohstoffe
  • Etol
  • Carl Fr. Scheer
  • Hiller Objektmöbel, Raumkonzeption
  • Stadtbäckerei Dreher
  • Hafen Kehl
  • Fischer Group
  • heimatec
  • Peter Huber Kältemaschinenbau
  • Bold
  • Vega Grieshaber
  • Karl Knauer
  • Hermann ASAL
  • Durbacher
  • Relais & Chateaux Hotel Dollenberg
  • Eisen- Schmid GmbH & Co. KG
  • Schwarzwald Eisen
  • Leitwerk
  • Rendler Bauzentrum
  • ECG
  • Weinmanufaktur Gengenbach
  • BAV INSTITUT GmbH
  • Fritsch Elektronik GmbH
  • Albert Köhler Pappen
  • Gmeiner
  • Alde Gott
  • BIW
  • PressTec
  • AREAL Industriehof
  • MEIKO
  • Weber Haus
  • Janoschka
  • Ditter
  • Oberkircher Winzer
  • HS Offenburg
  • Sparkasse Haslach
  • Papierfabrik August Koehler
  • Fensterbau Erich Schillinger
  • J. Schneider Elektrotechnik
  • Seiler
  • Klotter
  • Forstwirtschaftliche Vereinigung Schwarzwald
  • BCT Technology AG
  • RMA
  • Sparkasse Kehl Hanauerland
  • Hubert Burda Media
  • Decker & Co.
  • Stage Concept
  • ADA Cosmetics International GmbH
  • Bimmerle
  • Kalisch
  • Herrenknecht
  • Sparkasse Wolfach
  • Markant
  • Hydro Systems KG
  • Freyler
  • Julabo
  • Agentur für Arbeit
  • Max Grundig Klinik
  • Zehnder
  • helia
  • Messe OG
  • Stinus
  • Carl Leipold
  • Kronen Nahrungsmitteltechnik
  • Vioma
  • Dalim Software GmbH
  • badenova
  • Printus
  • Armbruster W. Teigwarenfabrik GmbH
  • Moser & Partner
  • Hilzinger
  • Sevenit
  • Nationalpark-Hotel Schliffkopf
  • Klumpp + Müller
  • Ernst Umformtechnik
  • Familienbrauerei Bauhöfer
  • Stinova
  • AOK
  • Actimage
  • Elektrizitätswerk Mittelbaden
  • otto Nussbaum
  • Acrobat
  • Ruch Novaplast
  • Derpart
  • SWEG Südwestdeutsche Landesverkehrs-AG
  • Hund
  • Kresse & Discher Corporate Publishing
  • Haake
  • Ohnemus
  • Pfeiffer & May
  • Ernst Möschle
  • Obstgroßmarkt Mittelbaden
  • Kratzer
  • Wagner Maschinen
  • Elektro-Streb
  • Treyer Paletten
  • Hotel Restaurant Rebstock
Hinweis: Für ein bestmögliches Nutzungserlebnis verwenden wir auf unserer Website Cookies. Bitte akzeptieren Sie unsere Cookies oder passen Sie Ihre Einstellungen hier an: Cookie-Einstellungen
Sie können unsere Datenschutzerklärung hier finden: Datenschutzerklärung