13.03.2013
Pressespiegel

Ein Kraftwerk beheizt den Ort

Erstellt von Mittelbadische Presse

Nordracher Sägewerk Echtle baut ab Montag eine fünf Kilometer lange Fernwärmeleitung ins Dorf

Am 18. März ist in Nordrach Baubeginn für ein Großprojekt in Sachen Fernwärme: Vom Biomassekraftwerk des Sägewerks Echtle bis in Höhe der Winkelwaldklinik wird eine fünf Kilometer lange Fernwärmeleitung in den Boden gelegt. Zunächst beziehen zwei Großabnehmer die Wärme von Echtle, ab 2014 sollen auch private Haushalte anschließen können. Nordrach. Seit 2006 betreibt das Sägewerk Echtle auf dem Betriebsgelände in der Nordracher Kolonie ein Biomassekraftwerk. Die erzeugte Wärme dient zunächst der Trocknung von Holz, geheizt wird mit Baumrinde aus der Holzproduktion. Das Kraftwerk produziert allerdings weit mehr Wärme, als das Sägewerk für den Eigenbedarf braucht. Die Wärmemenge liegt bei rund 30000 MWh. Dies würde ausreichen, um rund 1000 Einfamilienhäuser mit Wärme zu versorgen. Die Überlegung von Geschäftsführer Manuel Echtle lag daher nahe, die Wärmekapazitäten über den Betrieb hinaus zu nutzen, die Idee eines Fernwärmenetzes war geboren. Ab Oktober 2010 wurden im Tal oberhalb des Sägewerks 33 private und mit der Klinik Klausenbach ein Großabnehmer an ein 2,3 Kilometer langes Fernwärmenetz angeschlossen. Nicht zuletzt die hier gemachten guten Erfahrungen ließen Manuel Echtle den Gedanken »Fernwärme« weiterspinnen: Auch der Ort Nordrach könnte mit Wärme beliefert werden. Das Sägewerk Echtle möchte nun hierfür eine rund fünf Kilometer lange Hauptleitung vom Sägewerk im Ortsteil Kolonie bis ins Dorf bauen. Wasser wird dann beim Kraftwerk mit 83 Grad eingespeist und kommt im Dorf mit 75 Grad an. Mit Winkelwaldklinik und Morada-Hotel stehen zwei Großabnehmer der Fernwärme bereits fest. Im Vorfeld der Gemeinderatssitzung am Montag erläu-terten Manuel Echtle und Bürgermeister Carsten Erhardt das Projekt. Echtle stellte dabei klar, dass die Wirtschaftlich-keit bei solch einer Investition gegeben sein muss. Und diese Wirtschaftlichkeit wird zum einen durch die bereits vertraglich feststehenden Großabnehmer Winkelwaldklinik und Morada-Hotel erreicht. Aber auch dadurch, dass sich beim Leitungsbau die Gemeinde (Wasserleitung,. Leerrohre für DSL), das E-Werk (20 kv-Leitung unterirdisch) sowie der Ortenaukreis beteiligen (neue Asphaltdecke der Kreisstraße). Die Höhe seiner Investitionskosten wollte der Ge-schäftsführer des Sägewerks nicht nennen. »Eine Million Euro reicht nicht«, gab Echtle eine Hausnummer aus. Die finanzielle Beteiligung der Gemeinde steht indes seit der Gemeinderatssitzung am Montag genau fest. Mit 290000 Euro beteiligt sich Nordrach, verlegt zusätzlich zur bestehenden eine neue Wasserleitung als Reserve sowie Leerrohre für DSL mit. Abzüglich 75000 Euro Fördergelder für den Breitbandausbau verbleiben 215000 Euro Kosten bei der Gemeinde. DSL-Leerrohre bedeuten aber noch nicht, dass Nordrach nun schnelles Internet bekommt. Laut Bürgermeister muss erst ein Betreiber gefunden werden. Im Gemeinderats-Beschluss enthalten ist die wirtschaftliche Prüfung, ob die Gemeinde mit ihrem eigenen Nahwärmenetz auch an die Fernwärme anschließt. Bislang versorgt die Hackschnitzelheizung unter der Hansjakob-Halle öffentliche Gebäude, Schule und Kirche. Diese Heizung könnte einmal als »Backup-Heizung«, also für Notfälle oder bei Spitzenlasten, genutzt werden. Baubeginn für die Fernwärmeleitung soll bereits am Montag, 18. März, sein. »Alle Behörden haben ihr Einverständnis erteilt«, so Bürgermeister Er¬hardt. Die Leitungsbauer beginnen in Höhe Abzweigung Winkelwaldklinik. Bis in Höhe Finkenzeller Hof verläuft die Leitung unter der Hauptstraße, talaufwärts wird sie im Gelände verlegt, wobei mehrmals der Bach unterquert wird. Die Bauarbeiten, die natürlich auch zu Verkehrsbehinderungen führen, sind auf rund zehn Monate angesetzt. »Bis Ende November soll alles fertig sein«, kündigt Manuel Echtle an. In die Hauptleitung werden im Dorf rund 25 Abzweige eingebaut, von denen aus später auch Straßenzüge versorgt werden können. Private Abnehmer können frühestens 2014 zum Zuge kommen, betont Echtle. Vorher soll es eine Infoveranstaltung geben. Dabei wird auch über die Kosten der Fernwärme für einzelne Abnehmer gesprochen.

Zurück

  • Aliseo
  • Herrenknecht
  • Reiff Medien
  • Decker & Co.
  • Rendler Holding AG
  • EDEKA
  • Familienbrauerei Bauhöfer
  • Stadtanzeiger
  • Kresse & Discher Corporate Publishing
  • Julabo
  • Bimmerle
  • Duravit
  • Karl Streit
  • Kratzer
  • Forstwirtschaftliche Vereinigung Schwarzwald
  • Fiege Logistik
  • Steimel Sitzmöbelfabrik
  • Leitwerk
  • Volksbank Mittlerer Schwarzwald
  • KIST
  • powercloud GmbH
  • Kimmig
  • PWO
  • Hydro Systems KG
  • Karl Knauer
  • helia
  • Brauwerk Baden Kronen Brauerei
  • AOK
  • Klio- Eterna
  • Moser & Partner
  • Wackergruppe
  • Derpart
  • Armbruster W. Teigwarenfabrik GmbH
  • ELTEO Elektrotechnik
  • Sparkasse Haslach
  • Europa-Park
  • BSW
  • AREAL Industriehof
  • Familienbrauerei Ketterer
  • MULAG
  • Gmeiner
  • Huber Mühle
  • Volksbank Bühl
  • Ohnemus
  • Algeco
  • Badischer Verlag GmbH & Co. KG
  • badenova
  • Kammerer Gewindetechnik
  • Alde Gott
  • Actimage
  • HODAPP GmbH & Co. KG
  • Hafen Kehl
  • Klumpp + Müller
  • Volksbank eG - Die Gestalterbank
  • Richard Neumayer
  • Stage Concept
  • Schwarzwald Eisen
  • Pfeiffer & May
  • Bürstner
  • Janoschka
  • F&S Gesellschaft für Dialogmarketing
  • MEIKO
  • Hilberer Schrauben
  • B&K Offsetdruck
  • Schrempp
  • Oberkircher Winzer
  • BIW
  • Rombach
  • Ernst Kaufmann Druckhaus
  • Elektro-Streb
  • Zehnder
  • Freyler
  • Grossmann
  • Zimmer Group
  • RMA
  • Orbau
  • Hermann ASAL
  • Stadtbäckerei Dreher
  • Hubert Burda Media
  • Sevenit
  • PressTec
  • Sparkasse Offenburg
  • Weiss automotive
  • Weber Haus
  • Hochschule f.ö.V. Kehl
  • Schwarzwald Wasser Labor
  • SWEG Südwestdeutsche Landesverkehrs-AG
  • PressControl
  • Papierfabrik August Koehler
  • Haake
  • Nationalpark-Hotel Schliffkopf
  • ECG
  • ADA Cosmetics International GmbH
  • Durbacher
  • Vetter Holding Landgard
  • Etol
  • Klotter
  • Hotel Restaurant Rebstock
  • MERB
  • BCT Technology AG
  • Eichner
  • Marktscheune Berghaupten
  • Securiton Deutschland
  • Ruch Novaplast
  • Elektrizitätswerk Mittelbaden
  • Alfred Apelt
  • Relais & Chateaux Hotel Dollenberg
  • Stinova
  • Ernst Möschle
  • Westiform
  • Wagner Maschinen
  • LZ Verlagshaus
  • Acrobat
  • Maja
  • Dalim Software GmbH
  • Peter Huber Kältemaschinenbau
  • Peterstaler
  • Bold
  • otto Nussbaum
  • Sparkasse Gengenbach
  • BAV INSTITUT GmbH
  • J. Schneider Elektrotechnik
  • Fischer Group
  • Weingut Schloss Ortenberg
  • Uhl Kies-und Baustoff GmbH
  • Philipp Kirsch
  • LADOG
  • Carl Fr. Scheer
  • Hund
  • Zeller Keramik
  • Markant
  • Hilzinger
  • Stinus
  • Hiller Objektmöbel, Raumkonzeption
  • Albert Köhler Pappen
  • Winzerkeller Hex vom Dasenstein
  • heimatec
  • Konzmann Kältetechnik WSK
  • Erdrich
  • Volksbank Lahr
  • Hydro Aluminium Deutschland GmbH
  • Schnitzer IntellErn
  • Sparkasse Kehl Hanauerland
  • Obstgroßmarkt Mittelbaden
  • JACO - Dr. Jaeniche
  • Kasto
  • Eisen- Schmid GmbH & Co. KG
  • Agentur für Arbeit
  • Ernst Umformtechnik
  • HS Offenburg
  • Hermann Uhl e.K.
  • Fritsch Elektronik GmbH
  • Sparkasse Wolfach
  • Weinmanufaktur Gengenbach
  • Messe OG
  • Max Grundig Klinik
  • Vega Grieshaber
  • Printus
  • Ditter
  • Hydro
  • Hansgrohe SE
  • Fensterbau Erich Schillinger
  • Architekturbüro Müller + Huber
  • Streit Service & Solution GmbH & Co. KG
  • Kronen Nahrungsmitteltechnik
  • BELLIN Treasury International GmbH
  • Brunner
  • Vioma
  • Neugart
  • Lehmann Architekten