21.03.2013
Pressespiegel

Die Bürgermeister-Schmiede

Erstellt von Mittelbadische Presse

Serie »40 Jahre Hochschule Kehle (3): Vier Rathauschefs erinnern sich an ihre Studienzeit zurück

85 Prozent der Bürgermeister in Baden-Württemberg haben entweder die Kehler oder die Ludwigsburger Verwaltungshochschule besucht. Allein in der Ortenau gibt es 17 Rathauschefs, die an einer der beiden Hochschulen studiert haben. Heute kommen drei Bürgermeister und ein Oberbürgermeister zu Wort, die einst Studenten der Hochschule Kehl waren. VON TANJA PROISL Manuel Tabor (31), Bürgermeister von Appenweier: »Nach dem so genannten fachpraktischen Einführungsjahr bei der Stadt Baden-Baden 2002/2003 schloss sich das Studium in Kehl an. Dieses beendete ich 2006 mit der Staatsprüfung und dem Diplom. Die Hochschule Kehl ist nicht allzu groß, daher kennt man viele der Mitstudenten persönlich oder trifft sogar einen Professor auf einer Party. Ich habe bei einem USA-Urlaub einen Mitstudenten auf der Spitze des Empire State Building getroffen, wir haben bis heute Kontakt. Ganz wichtig für das Amt des Bürgermeisters ist es, die kommunale Verwaltung von der Pike auf zu lernen und zu verstehen. Der Praxisbezug beim Studium in Kehl ist daher elementar. Sehr hilfreich sind auch die Kontakte und Netzwerke. Viele meiner Studienkollegen sind heute ebenfalls als Bürgermeister, Amtsleiter oder Fachbereichsleiter in Städten und Gemeinden, der Landesverwaltung oder gar in Brüssel tätig.« Klaus Muttach (49), Oberbürgermeister von Achern: »Von 1983 bis 1987 war ich Inspektoren-Anwärter für den gehobenen Verwaltungsdienst, zunächst bei der Gemeindeverwaltung Ringsheim und der Stadtverwaltung und dann ab 1985 zum Studium an der damals noch Fachhochschule Kehl. Wir waren eine schöne Clique. Teilweise haben wir die Pausen zwischen den Vorlesungen mit Cego-Spielen, einem Kartenspiel aus dem Schwarzwald, verbracht. Dabei hatten wir oft eine größere Zahl von Zuschauern. Das Studium in Kehl als Generalistenausbildung hat mir eine breitgefächerte Qualifikation für meine späteren Tätigkeiten gebracht. Als Bürgermeister in Seelbach und später Oberbürgermeister in Achern war und bin ich mit den unterschiedlichsten Rechtsgebieten befasst, was das Studium in Kehl auch gut widerspiegelt. Die Tatsache, dass wir ausgesprochen leistungsstarke Kommunalverwaltungen haben, ist ganz sicher auch der Hochschule Kehl geschuldet. Insofern wünsche ich dem Geburtstagskind weiterhin viel Erfolg und gute Innovationen.« Markus Vollmer (48), Bürgermeister von Ortenberg: »Ich studierte von September 1991 bis November 1993 an der Hochschule Kehl. Ich hatte einmal eine Motorradpanne an meiner alten Triumph und erreichte die Hochschule gerade noch mit Müh und Not. In einer Pause hab ich dann den damaligen Hausmeister Edmund Köchlin um Werkzeug gebeten. Als ich mich nach den Vorlesungen an die Arbeit machen wollte, war alles bereits erledigt. Edmund Köchlin hatte zu meiner Überraschung das Motorrad repariert. Und das hält heute noch! Die vermittelten Studieninhalte decken ein weites Spektrum ab. Das Studium sorgte für die perfekte Ausstattung, um den Anforderungen der Lebenswirklichkeit in einer Kommunalverwaltung, insbesondere auch in meiner jetzigen Funktion, nachzukommen. Noch heute greife ich immer wieder auf meine Unterlagen von damals zurück.« Martin Holschuh (35), Bürgermeister von Schutterwald: »Von September 1999 bis August 2000 und von September 2001 bis August 2002 studierte ich an der Hochschule Kehl. Ich denke gerne an das gute Miteinander, an sehr gute Lernbedingungen und an eine gute Vorbereitung auf das spätere Berufsleben zurück. Im Gedächtnis ist mir eine Vorlesung im Fach Kommunalpolitik geblieben, die zeitgleich zum Spiel Deutschland gegen Irland bei der Fußball-Weltmeisterschaft 2002 in Südkorea und Japan stattfand. So kurz vor den Prüfungen wollte keiner von uns die Vorlesung schwänzen. Den Spielverlauf bekamen wir vom Wohnheim her durch das Jubeln und Schreien mit. Während meines Zivildienstes war ich Wahlhelfer bei einer Oberbürgermeisterwahl. Dadurch wurde mein Interesse für Kommunalpolitik geweckt. Ich habe mich daher bewusst für das Studium in Kehl entschieden, auch und gerade im Hinblick auf eine spätere Karrierechance als Bürgermeister.

Zurück

  • Hilberer Schrauben
  • Eisen- Schmid GmbH & Co. KG
  • Lehmann Architekten
  • Algeco
  • Eichner
  • J. Schneider Elektrotechnik
  • Hafen Kehl
  • Kronen Nahrungsmitteltechnik
  • EDEKA
  • Weiss automotive
  • Sparkasse Haslach
  • Albert Köhler Pappen
  • Zimmer Group
  • Zeller Keramik
  • BELLIN Treasury International GmbH
  • Huber Mühle
  • Sparkasse Gengenbach
  • MEIKO
  • Hydro Systems KG
  • Klio- Eterna
  • PressTec
  • Hiller Objektmöbel, Raumkonzeption
  • Fritsch Elektronik GmbH
  • Bürstner
  • Leitwerk
  • Bold
  • Schrempp
  • Weingut Schloss Ortenberg
  • otto Nussbaum
  • Hochschule f.ö.V. Kehl
  • AREAL Industriehof
  • Hund
  • Hermann ASAL
  • helia
  • Janoschka
  • Securiton Deutschland
  • Aliseo
  • Familienbrauerei Ketterer
  • Orbau
  • Kresse & Discher Corporate Publishing
  • Hydro Aluminium Deutschland GmbH
  • Gmeiner
  • Julabo
  • HODAPP GmbH & Co. KG
  • Stinova
  • Printus
  • Peterstaler
  • B&K Offsetdruck
  • BAV INSTITUT GmbH
  • Sparkasse Kehl Hanauerland
  • Stinus
  • Rendler Holding AG
  • Alde Gott
  • SWEG Südwestdeutsche Landesverkehrs-AG
  • Hermann Uhl e.K.
  • Volksbank Lahr
  • KIST
  • Hydro
  • Durbacher
  • Moser & Partner
  • Steimel Sitzmöbelfabrik
  • Etol
  • Familienbrauerei Bauhöfer
  • Philipp Kirsch
  • Schnitzer IntellErn
  • Duravit
  • Erdrich
  • Schwarzwald Wasser Labor
  • Dalim Software GmbH
  • Marktscheune Berghaupten
  • ECG
  • Hansgrohe SE
  • Fischer Group
  • Sparkasse Wolfach
  • Pfeiffer & May
  • Architekturbüro Müller + Huber
  • PressControl
  • Stadtanzeiger
  • Stage Concept
  • Markant
  • Vetter Holding Landgard
  • Volksbank Bühl
  • Kimmig
  • Armbruster W. Teigwarenfabrik GmbH
  • Papierfabrik August Koehler
  • F&S Gesellschaft für Dialogmarketing
  • Karl Knauer
  • Max Grundig Klinik
  • Karl Streit
  • powercloud GmbH
  • Wagner Maschinen
  • Hilzinger
  • Wackergruppe
  • Obstgroßmarkt Mittelbaden
  • Sparkasse Offenburg
  • Uhl Kies-und Baustoff GmbH
  • Ruch Novaplast
  • Schwarzwald Eisen
  • Badischer Verlag GmbH & Co. KG
  • Maja
  • MULAG
  • BCT Technology AG
  • Winzerkeller Hex vom Dasenstein
  • Haake
  • Forstwirtschaftliche Vereinigung Schwarzwald
  • Decker & Co.
  • Klotter
  • Streit Service & Solution GmbH & Co. KG
  • LADOG
  • Ernst Umformtechnik
  • Kammerer Gewindetechnik
  • Kratzer
  • Grossmann
  • MERB
  • Acrobat
  • Volksbank Mittlerer Schwarzwald
  • Europa-Park
  • Agentur für Arbeit
  • Bimmerle
  • HS Offenburg
  • Reiff Medien
  • Sevenit
  • Neugart
  • Richard Neumayer
  • Ohnemus
  • Carl Fr. Scheer
  • Vioma
  • Actimage
  • Elektro-Streb
  • Klumpp + Müller
  • Zehnder
  • Freyler
  • Rombach
  • Westiform
  • ADA Cosmetics International GmbH
  • RMA
  • Fiege Logistik
  • Vega Grieshaber
  • Ditter
  • Alfred Apelt
  • BSW
  • Hotel Restaurant Rebstock
  • JACO - Dr. Jaeniche
  • BIW
  • Fensterbau Erich Schillinger
  • Brauwerk Baden Kronen Brauerei
  • heimatec
  • Nationalpark-Hotel Schliffkopf
  • Hubert Burda Media
  • badenova
  • Relais & Chateaux Hotel Dollenberg
  • PWO
  • Weinmanufaktur Gengenbach
  • Volksbank eG - Die Gestalterbank
  • Weber Haus
  • Ernst Möschle
  • Peter Huber Kältemaschinenbau
  • ELTEO Elektrotechnik
  • Oberkircher Winzer
  • Derpart
  • Brunner
  • Stadtbäckerei Dreher
  • Elektrizitätswerk Mittelbaden
  • Herrenknecht
  • LZ Verlagshaus
  • Kasto
  • Messe OG
  • AOK
  • Konzmann Kältetechnik WSK
  • Ernst Kaufmann Druckhaus