27.02.2013
Pressespiegel

Des Handwerks Bremse

Erstellt von Mittelbadische Presse

Hätten sie mehr Fachkräfte, könnten die mittelständischen Betriebe noch mehr leisten

Die Rahmendaten stimmen: Die Konjunktur ist stabil, die Auftragslage gut — und trotzdem können die Handwerksbetriebe in der Region das volle Umsatzpotenzial nicht abschöpfen — weil das Personal knapp ist. Freiburg (sieb). Nach zwei Jahren mit stürmischer Aufwärtsbewegung muss sich das Handwerk mit etwas weniger Umsatz begnügen. Dennoch war das Jahr 2012 für die Unternehmen zwischen Achern und Lörrach ein gutes Jahr. »Zufrieden bis sehr zufrieden« seien die meisten der 15742 Betriebe, sagte Präsident Paul Baier, Metallbauunternehmer aus Renchen-Ulm, gestern zur Bilanzvorlage der Handwerkskammer (HWK) Freiburg. Zwar sind per Saldo im vergangenen Jahr nur rund 50 Handwerksbetriebe im Kammerbezirk neu hinzugekommen, doch die Zahl der Beschäftigten ist praktisch gleich groß geblieben. Alle zusammen generierten einen Umsatz von knapp 8,6 Milliarden Euro, eine gute Milliarde mehr als vor zehn Jahren. »Anforderungen steigen« »Die Konjunktur ist stabil«, sagte gestern der Hauptgeschäftsführer der Kammer, Johannes Burger. »Wir hätten mehr Umsatz machen können, wenn wir genügend Fachkräfte hätten.« Der fehlende Nachwuchs macht dem Handwerk richtig Sorgen: Nur noch 2413 neue Auszubildende haben im Herbst 2012 eine Handwerkerlehre angefangen, 2,1 Prozent weniger als im Vorjahr. Im Laufe von zehn Jahren ist der Gesamtbestand an Auszubildenden von 7400 auf 6500 gesunken. Das liegt an den nachlassenden Schulabgängerzahlen, aber auch am Wettbewerb um die Lehrstellen zwischen Handel, Handwerk und Industrie, bei dem körperlich anstrengendere Berufe oft das Nachsehen haben. »Outdoor« sind Jugendliche zwar gern beim Sport, nicht aber bei der Arbeit. Nachtarbeit als Koch oder Bäcker ist nicht so cool wie Nachtleben mit Party. Doch es gibt auch interessante Verschiebungen im Bildungsgrad der »Stifte«. Noch vor zehn Jahren kamen Handwerker-Azubis zu 40 Prozent von der Hauptschule, zu 33 Prozent von der Realschule und zu 27 Prozent vom Gymnasium. Stabil geblieben ist der Anteil der Realschüler, jetzt liegen die Hauptschüler bei 30 und die Gymnasiasten bei 37 Prozent. »Die Anforderungen an die Qualifikation im Handwerk sind enorm gestiegen«, lieferte Präsident Baier eine Erklärung. Andererseits haben auch Abiturienten registriert, »dass nicht nur das Studium, sondern auch eine duale Ausbildung zu einem interessanten Beruf mit vielen Aufstiegsmöglichkeiten führt«, sagte Hauptgeschäftsführer Burger. Zum Meister etwa. Immer noch machen jedes Jahr viele Gesellen den Meisterbrief, obwohl sie nach der Änderung der Handwerksordnung auch ohne den Titel einen Betrieb führen dürfen. Zweiter Anlauf - Damit das Handwerk aber wieder mehr Azubis und Gesellen rekrutieren kann, richtet die Kammer das Augenmerk auf nicht erschlossene Potenziale: noch mehr und gezieltere Berufsberatung. Abbrechern (764 im Jahr 2012) soll geholfen werden, einen zweiten Anlauf zu nehmen. Und der Blick des Handwerks nach Arbeitskräften geht über die Grenzen. Der krisengeschüttelte EU-Partner Spanien etwa hat eine Jugendarbeitslosigkeit von 55 Prozent. Doch »Schnellschüsse kann es nicht geben«, warnte Burger vor übertriebenen Erwartungen. Noch nicht einmal zwischen dem Elsass und Baden ist der Transfer einfach. Da müssten »noch viele bürokratische Hindernisse beseitigt werden«, forderte Baier. HINTERGRUND Handwerk in Zahlen Die Rahmendaten des südbadischen Handwerks im Jahr 2012: > Umsatz: 8,57 Milliarden Euro (2011: 8,75 Milliarden Euro) > Zahl der Betriebe: 15 742 (2011: 15695) > Zahl der Beschäftigten: 101770 (2011: 101760) > Zahl der neu eingestellten Auszubildenden: 2413 (2011: 2464) > Zahl der Jungmeister: 403 (2011: 446) sieb

Zurück

  • Stinus
  • Peterstaler
  • Bürstner
  • Armbruster W. Teigwarenfabrik GmbH
  • Architekturbüro Müller + Huber
  • Erdrich
  • Stadtanzeiger
  • Relais & Chateaux Hotel Dollenberg
  • Forstwirtschaftliche Vereinigung Schwarzwald
  • EDEKA
  • Peter Huber Kältemaschinenbau
  • Volksbank Mittlerer Schwarzwald
  • Acrobat
  • Ernst Möschle
  • Carl Fr. Scheer
  • Zimmer Group
  • PressControl
  • Zehnder
  • Freyler
  • HS Offenburg
  • KIST
  • AOK
  • Westiform
  • Securiton Deutschland
  • Brauwerk Baden Kronen Brauerei
  • Printus
  • Streit Service & Solution GmbH & Co. KG
  • Vioma
  • Konzmann Kältetechnik WSK
  • Hydro
  • Europa-Park
  • Rombach
  • Derpart
  • Schwarzwald Wasser Labor
  • Oberkircher Winzer
  • LZ Verlagshaus
  • Aliseo
  • Fiege Logistik
  • Sevenit
  • Volksbank eG - Die Gestalterbank
  • Hermann ASAL
  • Stage Concept
  • Sparkasse Wolfach
  • Hydro Systems KG
  • Herrenknecht
  • Sparkasse Haslach
  • Stinova
  • Alfred Apelt
  • PWO
  • Wagner Maschinen
  • Alde Gott
  • Schnitzer IntellErn
  • Messe OG
  • Rendler Holding AG
  • Etol
  • Philipp Kirsch
  • Bold
  • LADOG
  • Weber Haus
  • heimatec
  • Max Grundig Klinik
  • Dalim Software GmbH
  • Fritsch Elektronik GmbH
  • Kimmig
  • Sparkasse Offenburg
  • badenova
  • Hochschule f.ö.V. Kehl
  • Vetter Holding Landgard
  • Maja
  • Klio- Eterna
  • Fensterbau Erich Schillinger
  • Obstgroßmarkt Mittelbaden
  • MULAG
  • Orbau
  • JACO - Dr. Jaeniche
  • Kammerer Gewindetechnik
  • Stadtbäckerei Dreher
  • Zeller Keramik
  • Hund
  • PressTec
  • Neugart
  • BELLIN Treasury International GmbH
  • ADA Cosmetics International GmbH
  • Ernst Umformtechnik
  • ELTEO Elektrotechnik
  • Hilberer Schrauben
  • Elektro-Streb
  • Badischer Verlag GmbH & Co. KG
  • Volksbank Bühl
  • Actimage
  • Volksbank Lahr
  • MERB
  • Richard Neumayer
  • Ruch Novaplast
  • Julabo
  • Eichner
  • Schwarzwald Eisen
  • ECG
  • Hermann Uhl e.K.
  • BCT Technology AG
  • Gmeiner
  • Hotel Restaurant Rebstock
  • Uhl Kies-und Baustoff GmbH
  • Durbacher
  • Familienbrauerei Bauhöfer
  • Kasto
  • Ernst Kaufmann Druckhaus
  • Sparkasse Kehl Hanauerland
  • Ohnemus
  • Vega Grieshaber
  • Hansgrohe SE
  • Sparkasse Gengenbach
  • Familienbrauerei Ketterer
  • Karl Knauer
  • Decker & Co.
  • Bimmerle
  • HODAPP GmbH & Co. KG
  • Winzerkeller Hex vom Dasenstein
  • Eisen- Schmid GmbH & Co. KG
  • MEIKO
  • Brunner
  • Kratzer
  • Wackergruppe
  • BIW
  • Klumpp + Müller
  • Huber Mühle
  • Elektrizitätswerk Mittelbaden
  • Hubert Burda Media
  • Markant
  • Weinmanufaktur Gengenbach
  • Fischer Group
  • Haake
  • Nationalpark-Hotel Schliffkopf
  • RMA
  • Albert Köhler Pappen
  • Weiss automotive
  • Papierfabrik August Koehler
  • Janoschka
  • Steimel Sitzmöbelfabrik
  • Klotter
  • Leitwerk
  • Hilzinger
  • SWEG Südwestdeutsche Landesverkehrs-AG
  • Moser & Partner
  • F&S Gesellschaft für Dialogmarketing
  • AREAL Industriehof
  • BAV INSTITUT GmbH
  • Duravit
  • J. Schneider Elektrotechnik
  • Agentur für Arbeit
  • Kronen Nahrungsmitteltechnik
  • helia
  • B&K Offsetdruck
  • Lehmann Architekten
  • Marktscheune Berghaupten
  • Ditter
  • Pfeiffer & May
  • Hiller Objektmöbel, Raumkonzeption
  • Schrempp
  • Grossmann
  • Karl Streit
  • Hydro Aluminium Deutschland GmbH
  • otto Nussbaum
  • BSW
  • powercloud GmbH
  • Weingut Schloss Ortenberg
  • Hafen Kehl
  • Reiff Medien
  • Kresse & Discher Corporate Publishing
  • Algeco