07.11.2018
Pressespiegel

Der Europa-Park im Aufwind

Erstellt von Offenburger Tageblatt

Mit dem angestrebten Bau einer Seilbahn über den Rhein nach Frankreich steuert der Europa-Park nicht nur auf einen neuen Höhepunkt seiner 43-jährigen Geschichte zu. Er gibt auch der grenzüberschreitenden Zusammenarbeit am Oberrhein einen weiteren Impuls.

Rust. Mehr Attraktionen, mehr Events, mehr Gäste: Der in Rust ansässige Europa-Park hat in den vergangenen Jahrzehnten eine rasante Entwicklung durchlaufen. Nicht nur die Tatsache, dass unter den mehr als 3800 Mitarbeitern in der Saison zahlreiche Elsässer sind, unterstreicht den grenzüberschreitenden Blick der Verantwortlichen der Europa-Park GmbH & Co Mack KG. Auch mit vielen anderen Aktionen pflegte man von früh an den Brückenschlag nach Frankreich. Selbst der französische Staatspräsident Emmanuel Macron twitterte anlässlich des geplanten Baus der neuen Seilbahn: "Der Europa-Park will in Frankreich investieren. Das ist ein wirklich französisch-deutsches Projekt, mit dem Tausende von Arbeitsplätzen geschaffen werden. "Bei einer Reise durch die USA im Jahr 1972 kam die Initialzündung zur Gründung des Europa-Parks. Auf die Idee zum Bau eines Freizeitsparks kamen der Geschäftsführende Gesellschafter Roland Mack und sein Vater Franz Mack bei einer USA-Reise 1972. Wobei beide damals die Vorstellung hatten, dass der Park auch als Ausstellungsstätte für die von Mack Rides in Waldshut hergestellten Fahrgeschäfte dienen sollte. 1975 wurde der Europa-Park eröffnet. Anfängliche Pläne, sich bei Breisach oder Neuenburg anzusiedeln, scheiterten an Einwendungen von Behörden. Fündig wurde man schließlich im früheren Ortenauer Fischerdorf Rust, wo die Familie Mack den Park des Schlosses Balthasar und weiteres Gelände nutzen konnte. Anfangs belief sich die Größe des Europa-Parks gerade mal auf 16 Hektar, wobei in den Jahrzehnten danach ein rasantes Wachstum einsetzte. Heute umfasst die Fläche nach Angaben des Unternehmes mehr als 130 Hektar. Zu Beginn gab es von außen allerdings auch Skepsis bezüglich der Initiative der Familie Mack. "Der Pleitegeier schwebt über Rust", lautete eine Zeitungsschlagzeile dieser Zeit. Allerdings kamen schon im ersten Jahr nach der Eröffnung 250 000 Besucher, 1978 wurde die Millionen-Grenze dann erstmals überschritten. Auch in dieser Hinsicht ist ein Wachstum eingetreten, das die Verantwortlichen zu Beginn wohl kaum erhofft haben dürften: Mehr als 5,6 Millionen Gäste wurden nach Mitteilung des Europa-Parks im vergangenen Jahr gezählt, 82 Prozent davon waren Wiederholungsbesucher. Eine entscheidende Etappe begann ab dem Anfang der1980er-Jahre mit der sukzessiven Umsetzung des europäischen Themenkonzepts. Nach der Eröffnung des italienischen Themenbereits 1982 folgten zunächst unter anderem Holland (1984), Frankreich (1990), Spanien (1994) und die Deutsche Allee (1996). Im Jahr 1991 besuchten bereits zwei Millionen Gäste die Attraktion in Rust. Erleichtert wurde die Anfahrt im Frühjahr 2002, als man nach langen Verhandlungen eine Ausfahrt an der A5 bei Rust eröffnen konnte. Früh hatte die Unternehmensleitung begriffen, dass man mehr bieten muss als nur attraktive Fahrgeschäfte, um den Erfolg zu garantieren. Man suchte - und das mit Erfolg - nach neuen Geschäftsfeldern. So begann man in den 1990er-Jahren mit dem Bau von Hotels. Die Hoffnung, so auch einen mehrtägigen Parkbesuch von aus größerer Entfernung kommenden Interessierten attraktiv zu machen, wurde erfüllt. 1995 wurde zunächst das Hotel "El Andaluz"eröffnet, das bereits im ersten Jahr zu 87 Prozent ausgebucht war. Vier Jahre später folgt die Eröffnung des zweiten Hotels "Castillo Alcazar". Heute gibt es nicht nur fünf Hotels, sondern auch auch ein "Camp Resort" mit Tipizelten und Blockhütten sowie ein Areal für Wohnwagen. Das 1998 gegründete "Confertainement Center" bietet Firmen und anderen Partnern Räumlichkeiten für die Organisation von Veranstaltungen. Mehr als 1300 Zusammenkünfte jeglicher Art finden jährlich dort statt, heißt es beim Europa-Park. Zielstrebig ausgebaut wurden auch die Medienaktivitäten in dem Freizeitpark, wobei dieser für eine Reihe von öffentlichen und privaten Sendern als Produktionsstätte dient - etwa für die Sendung "Immer wieder sonntags". Einen zusätzlichen Schub erhielt der Park, als er ab 2001/2002 mit der Einführung einer Wintersaison begann. Beim ersten Mal kamen während der sechs Wochen, in der die Einrichtung geöffnet war, 180 000 Besucher. Im kommenden Jahr soll die Wasserwelt "Rulantica"eröffnet werden. Auffällig ist, dass man nun immer größere Investitionen wagt. Für den im vergangenen Jahr eröffneten Flugsimulator "Voletarium" wurden 25 Millionen Euro investiert - es war damals die bislang größte Investition des Europa-Parks. Gleich 150 Millionen Euro sollen für die derzeit entstehende Wasserwelt "Rulantica" investiert werden, deren Eröffnung Ende kommenden Jahres geplant ist. Die Attraktionen auf der rund 46 Hektar großen Fläche sollen ganzjährig geöffnet sein. Dort wird derzeit ein sechstes Hotel errichtet. Gleichzeitig will man beim Europa-Park die Digitalisierung nutzen, um den Gästen neue Erlebnisse zu bieten. Ein Beispiel dafür ist die im vergangenen September eröffnete umgebaute Achterbahn Eurosat, mit der man eine virtuelle Reise durch das nächtliche Paris unternehmen kann. Das die Familie Mack ein Herz für Tradition hat, zeigt allerdings die Tatsache, dass die im Mai abgebrannte Bahn "Piraten in Batavia" bis 2020 wieder aufgebaut werden soll. Mit dem Bau der Seilbahn hat der Europa-Park ein neues Ziel vor Augen, dass dessen Attraktivität langfristig enorm steigern kann.

Zurück

  • Relais & Chateaux Hotel Dollenberg
  • Stinova
  • FM Steeltec
  • Gmeiner
  • helia
  • Reiff Medien
  • Seiler
  • Hermann Uhl e.K.
  • Sparkasse Kehl Hanauerland
  • Durbacher
  • Sparkasse Offenburg
  • Hotel Restaurant Rebstock
  • Treyer Paletten
  • BCT Technology AG
  • Actimage
  • Volksbank in der Ortenau
  • ADA Cosmetics International GmbH
  • Weber Haus
  • Nationalpark-Hotel Schliffkopf
  • heimatec
  • AOK
  • MERB
  • Streit Service & Solution GmbH & Co. KG
  • HS Offenburg
  • Brauwerk Baden Kronen Brauerei
  • KIST
  • Steimel Sitzmöbelfabrik
  • Philipp Kirsch
  • Hansgrohe SE
  • Schwarzwald Sprudel
  • Ditter
  • Alde Gott
  • PressControl
  • Winzerkeller Hex vom Dasenstein
  • Agentur für Arbeit
  • Sparkasse Gengenbach
  • Schwarzwald Eisen
  • Zeller Keramik
  • LZ Verlagshaus
  • Carl Fr. Scheer
  • Familienbrauerei Ketterer
  • Volksbank Lahr
  • ELTEO Elektrotechnik
  • Klio- Eterna
  • Max Grundig Klinik
  • Grossmann
  • Armbruster W. Teigwarenfabrik GmbH
  • Haake
  • Stage Concept
  • Fritsch Elektronik GmbH
  • RMA
  • Carl Leipold
  • EDEKA
  • Etol
  • Erdrich
  • Ohnemus
  • Europa-Park
  • Rombach
  • Hund
  • Architekturbüro Müller + Huber
  • Karl Knauer
  • Schrempp
  • Richard Neumayer
  • PWO
  • Volksbank Bühl
  • Decker & Co.
  • SWEG Südwestdeutsche Landesverkehrs-AG
  • Vega Grieshaber
  • Stadtbäckerei Dreher
  • Weinmanufaktur Gengenbach
  • Kresse & Discher Corporate Publishing
  • Hubert Burda Media
  • Neugart
  • Peterstaler
  • Sparkasse Wolfach
  • Fensterbau Erich Schillinger
  • Kammerer Gewindetechnik
  • Papierfabrik August Koehler
  • Acrobat
  • J. Schneider Elektrotechnik
  • Fischer Group
  • Maja
  • Leitwerk
  • BSW
  • AREAL Industriehof
  • Kautz Technologies
  • Freyler
  • Klumpp + Müller
  • BAV INSTITUT GmbH
  • Derpart
  • Ernst Möschle
  • LADOG
  • Weiss automotive
  • otto Nussbaum
  • Hydro Systems KG
  • Eichner
  • Kimmig
  • PressTec
  • Duravit
  • Weingut Schloss Ortenberg
  • Karl Streit
  • MEIKO
  • Stinus
  • Hochschule f.ö.V. Kehl
  • Zehnder
  • Elektrizitätswerk Mittelbaden
  • Hafen Kehl
  • Bold
  • Eisen- Schmid GmbH & Co. KG
  • Kasto
  • Lehmann Architekten
  • Hiller Objektmöbel, Raumkonzeption
  • Janoschka
  • Sparkasse Haslach
  • Thielmann Ucon Containersysteme
  • Sevenit
  • ECG
  • Forstwirtschaftliche Vereinigung Schwarzwald
  • MULAG
  • Aliseo
  • Kronen Nahrungsmitteltechnik
  • Herrenknecht
  • Obstgroßmarkt Mittelbaden
  • Peter Huber Kältemaschinenbau
  • Ernst Umformtechnik
  • Strasbourg Evénements
  • Albert Köhler Pappen
  • Julabo
  • Badischer Verlag GmbH & Co. KG
  • Kratzer
  • F&S Gesellschaft für Dialogmarketing
  • JACO - Dr. Jaeniche
  • Oberkircher Winzer
  • Moser & Partner
  • Hermann ASAL
  • Konzmann Kältetechnik WSK
  • Vetter Holding Landgard
  • Klotter
  • badenova
  • Dalim Software GmbH
  • Rendler Bauzentrum
  • Ruch Novaplast
  • Hilzinger
  • Pfeiffer & May
  • Ernst Kaufmann Druckhaus
  • Familienbrauerei Bauhöfer
  • Huber Mühle
  • Markant
  • Bürstner
  • Stadtanzeiger
  • Volksbank Mittlerer Schwarzwald
  • BIW
  • Kalisch
  • August Leber Rohstoffe
  • Messe OG
  • B & F Hotelbetrieb Sonnenhof
  • Schwarzwald Wasser Labor
  • Bimmerle
  • Wagner Maschinen
  • Vioma
  • Printus
  • Elektro-Streb
Hinweis: Für ein bestmögliches Nutzungserlebnis verwenden wir auf unserer Website Cookies. Bitte akzeptieren Sie unsere Cookies oder passen Sie Ihre Einstellungen hier an: Cookie-Einstellungen
Sie können unsere Datenschutzerklärung hier finden: Datenschutzerklärung