08.03.2019
Pressespiegel

Auer schließt nach 150 Jahren

Erstellt von Offenburger Tageblatt

Zeller Keramik will Mitte des Jahres im Geschäftshaus in Zell a. H. einen Werksverkauf eröffnen

In Zell a. H. endet eine Ära: Nach 150 Jahren stellt die Firma Auer den Geschäftsbetrieb ein. Für das zuletzt von Helene Auer geführte Einzelhandelsgeschäft mit Schwerpunkt Haushaltswaren, Geschenke und Heimwerkerbedarf wurde kein Nachfolger gefunden. Mit der Zeller Keramik steht ein neuer Nutzer der Geschäftsräume fest.

Die Firma Auer wurde als Einzelhandelsgeschäft in Zell a. H. im Jahr 1870 gegründet und wurde seither an der Hauptstraße 48 betrieben. Diese Ära endet nun. Die Zeller Keramik Manufaktur wird ab Mitte 2019 die Geschäftsräume für einen Werksverkauf nutzen. Dies teilten beide Unternehmen gestern mit. Zweimal wurde das Geschäftsgebäude Auer komplett umgebaut. Im Jahr 1970 kam ein Untergeschoß dazu. Im Jahr 2012 wurden das Erdgeschoss für den Einzelhandel neu gestaltet und die Obergeschosse zu Wohnungen ausgebaut. Das Geschäft für Eisen- und Haushaltswaren schaut auf eine bewegte Vergangenheit zurück. Über mehrere Generationen und schwierige Zeiten während der Weltkriege hinweg wurde das Geschäft erfolgreich betrieben. Sortimente wie Basteln, Geschenkartikel sowie hochwertige Haushaltswaren wurden neu aufgenommen. Einige Jahre lang war im ersten Obergeschoß zusätzlich ein Sportgeschäft.

Stahlgroßhandel

In der dritten und vierten Generation haben Franz und Wolfgang Auer im Jahr 1966 zusammen den Stahlgroßhandel Schwarzwaldeisen in Lahr gegründet. Angefangen hatten die beiden mit dem Handeln von Stahl am Zeller Bahnhof. Die Schwarzwaldeisen-Gruppe beschäftigt heute an acht Standorten 250 Mitarbeiter und wird in der fünften Generation von Ingo und Steffen Auer geführt. Helene Auer leitet seit vielen Jahren das Zeller Geschäft und hat sich zusammen mit ihrer Familie in den letzten Jahren intensiv Gedanken über die Zukunft des Einzelhandelsgeschäfts gemacht. Eine direkte Weiternutzung als Einzelhandel für Geschenke, Haushaltswaren, Eisenwaren und Bastelbedarf war nicht möglich, da sich in der Region kein Nachfolger gefunden hat. Mit Ralf Müller, dem Geschäftsführer der Zeller Keramik Manufaktur, fand die Familie Auer schließlich einen Unternehmer vor Ort, der in Zell investieren will. Als Ergebnis plant die Zeller Keramik ab Mitte 2019 ein Verkaufsgeschäft in der Hauptstraße 48. »Ein besonderer Dank gilt unseren Mitarbeitern, die über viele Jahre unsere Kunden serviceorientiert bedient haben. Ich freue mich, dass sich in unserem Geschäftshaus mit der Zeller Keramik Manufaktur ein namhafter Betrieb ansiedeln wird, der für unser Städtle über Jahrhunderte hinweg bestimmend war«, sagt Helene Auer.

Langfristige Nutzung

Im 225. Jahr nach Firmengründung 1794 freut sich die Zeller Keramik Manufaktur, dass die vertrauensvollen Gespräche mit der Familie Auer zu der künftigen, langfristigen Nutzung der Räumlichkeiten – in bester innenstädtischer Lage Zells – ab Mitte 2019 führten. Neben dem bekannten Hahn-und-Henne-Sortiment werden alle weiteren Dekore – ergänzt um regionale Produkte – hier angeboten. Eine kleine Zeitreise durch die Firmengeschichte und verschiedener keramischer Stilrichtungen ergänzen in Verbindung mit handwerklichen Produktionsvorführungen das Angebot. »Der neue Werksverkauf in der Haupstraße 48 wird ab Mitte des Jahres den derzeitigen Werksverkauf in der Hauptstraße 2 ersetzen und künftig in zentraler Lage Anlaufstelle für alle Fans der Zeller Keramik Manufaktur werden«, so Geschäftsführer Ralf Müller. Wie berichtet, hat die Zeller Keramik ihre Fühler nach der keramischen Kunstmanufaktur »Majolika« in Karlsruhe ausgestreckt. »Wir stehen derzeit in intensiven Verhandlungen mit der Stadt Karlsruhe mit dem Ziel einer Übernahme der Majolika«, erklärte Müller auf OT-Anfrage.

Zells Bürgermeister Günter Pfundstein sagt zu den Entwicklungen in der Zeller Geschäftswelt: »Mit der Schließung vom Auer verliert die Stadt ein traditionsreiches Einzelhandelsgeschäft, das seit rund 150 Jahren Heimwerker- und Haushaltswaren aller Art im Angebot hatte. Ein Familien unternehmen, das uns stets die Treue gehalten hat, schließt seine Pforten. Umso mehr freut es mich, dass mit der Zeller Keramik Manufaktur eine hervorragende Nachnutzung dieser Verkaufsfläche gefunden werden konnte. Im Herzen der Stadt wird das älteste in Zell gegründete Unternehmen ohne Zweifel für zusätzliche Belebung sorgen können. In unmittelbarer Nähe zum Porzellanbrennofen, einem Industriedenkmal der Zeller Keramik, wird so ein neuer Kundenmagnet entstehen «.

Zurück

  • Sparkasse Kehl Hanauerland
  • August Leber Rohstoffe
  • Fensterbau Erich Schillinger
  • LADOG
  • Kammerer Gewindetechnik
  • LZ Verlagshaus
  • Aliseo
  • helia
  • Hydro Systems KG
  • Weiss automotive
  • Badischer Verlag GmbH & Co. KG
  • Hansgrohe SE
  • Hiller Objektmöbel, Raumkonzeption
  • Weinmanufaktur Gengenbach
  • Klumpp + Müller
  • Lehmann Architekten
  • Kasto
  • Duravit
  • Sevenit
  • Oberkircher Winzer
  • Streit Service & Solution GmbH & Co. KG
  • Treyer Paletten
  • Papierfabrik August Koehler
  • Architekturbüro Müller + Huber
  • Karl Knauer
  • Winzerkeller Hex vom Dasenstein
  • Sparkasse Wolfach
  • Herrenknecht
  • KIST
  • Stage Concept
  • Klotter
  • Familienbrauerei Ketterer
  • Hermann Uhl e.K.
  • Ernst Möschle
  • BCT Technology AG
  • otto Nussbaum
  • Janoschka
  • Volksbank Lahr
  • Neugart
  • Hotel Restaurant Rebstock
  • AREAL Industriehof
  • Sparkasse Offenburg
  • HS Offenburg
  • Europa-Park
  • Carl Leipold
  • Kresse & Discher Corporate Publishing
  • Ruch Novaplast
  • BIW
  • Moser & Partner
  • Brauwerk Baden Kronen Brauerei
  • SWEG Südwestdeutsche Landesverkehrs-AG
  • Hermann ASAL
  • Dalim Software GmbH
  • Carl Fr. Scheer
  • Elektrizitätswerk Mittelbaden
  • Leitwerk
  • ADA Cosmetics International GmbH
  • Julabo
  • Schwarzwald Wasser Labor
  • Maja
  • Stinus
  • Seiler
  • Kronen Nahrungsmitteltechnik
  • Hubert Burda Media
  • Agentur für Arbeit
  • Zehnder
  • Huber Mühle
  • Stadtbäckerei Dreher
  • Durbacher
  • Bürstner
  • Stinova
  • J. Schneider Elektrotechnik
  • Strasbourg Evénements
  • Volksbank Bühl
  • Erdrich
  • AOK
  • Fritsch Elektronik GmbH
  • Acrobat
  • Rombach
  • Sparkasse Gengenbach
  • MEIKO
  • Peterstaler
  • Vioma
  • BAV INSTITUT GmbH
  • Karl Streit
  • Pfeiffer & May
  • ELTEO Elektrotechnik
  • Rendler Bauzentrum
  • Bimmerle
  • Max Grundig Klinik
  • MERB
  • F&S Gesellschaft für Dialogmarketing
  • Fischer Group
  • Etol
  • Forstwirtschaftliche Vereinigung Schwarzwald
  • Reiff Medien
  • PressControl
  • Hafen Kehl
  • Alde Gott
  • Steimel Sitzmöbelfabrik
  • Schwarzwald Eisen
  • Zeller Keramik
  • Vega Grieshaber
  • Eisen- Schmid GmbH & Co. KG
  • Kimmig
  • BSW
  • Hochschule f.ö.V. Kehl
  • Relais & Chateaux Hotel Dollenberg
  • FM Steeltec
  • Hund
  • Richard Neumayer
  • Sparkasse Haslach
  • heimatec
  • EDEKA
  • Nationalpark-Hotel Schliffkopf
  • Vetter Holding Landgard
  • Grossmann
  • badenova
  • RMA
  • MULAG
  • Elektro-Streb
  • Ditter
  • PWO
  • Volksbank in der Ortenau
  • Markant
  • Ernst Kaufmann Druckhaus
  • PressTec
  • Decker & Co.
  • Armbruster W. Teigwarenfabrik GmbH
  • Actimage
  • Weingut Schloss Ortenberg
  • Derpart
  • ECG
  • Messe OG
  • Gmeiner
  • Freyler
  • Ernst Umformtechnik
  • Konzmann Kältetechnik WSK
  • Obstgroßmarkt Mittelbaden
  • B & F Hotelbetrieb Sonnenhof
  • Schwarzwald Sprudel
  • Schrempp
  • JACO - Dr. Jaeniche
  • Volksbank Mittlerer Schwarzwald
  • Weber Haus
  • Eichner
  • Haake
  • Wagner Maschinen
  • Klio- Eterna
  • Albert Köhler Pappen
  • Ohnemus
  • Kratzer
  • Stadtanzeiger
  • Familienbrauerei Bauhöfer
  • Bold
  • Peter Huber Kältemaschinenbau
  • Hilzinger
  • Printus
  • Kautz Technologies
  • Thielmann Ucon Containersysteme
  • Kalisch
  • Philipp Kirsch
Hinweis: Für ein bestmögliches Nutzungserlebnis verwenden wir auf unserer Website Cookies. Bitte akzeptieren Sie unsere Cookies oder passen Sie Ihre Einstellungen hier an: Cookie-Einstellungen
Sie können unsere Datenschutzerklärung hier finden: Datenschutzerklärung