06.08.2018
Pressespiegel

A5-Ausbau doch schon früher?

Erstellt von ANJA ROLFES

Wenn es gut läuft, beginnt der sechsspurige Ausbau der A5 doch vor 2027. Laut dem CDU-Bundestagsabgeordneten Peter Weiß werde derzeit darüber verhandelt, die Planung vorzuziehen, um sie mit dem Bahn-Ausbau verknüpfen zu können.

Lahr. Der sechsspurige Ausbau der Autobahn 5 zwischen Offenburg und Freiburg - für Pendler und Unternehmen wäre er ein Gewinn. Doch vor 2021 soll mit der Planung nicht begonnen werden, sagte vor zwei Wochen SPDBundestagsabgeordneter Johannes Fechner im LAHRER ANZEIGER. Der Grund: In drei Jahren übernimmt die Bundesinfrastrukturgesellschaft die Fernstraßen. Bis dahin ist noch das Regierungspräsidium Freiburg für die A5 zuständig und das wolle mit der Planung nicht mehr anfangen. Baubeginn wäre dann frühestens 2027. "Schriftlich begrüßt" CDU-Bundestagsabgeordneter Peter Weiß berichtet jedoch bei seinem Besuch am Donnerstag in der Redaktion des LAHRER ANZEIGERS, dass derzeit Gespräche mit dem Regierungspräsidium laufen. "Wenigstens mit dem ersten Bauabschnitt soll angefangen werden, bevor die Bundesinfrastrukturgesellschaft die A5 übernimmt", so das Ziel. "Daran doktern wir gerade herum." "Starke Unterstützung" erfahren die Verantwortlichen dabei von der Bahn. "Noch vor der Sommerpause hat die Bahn schriftlich begrüßt, wenn sofort mit der Planung für den A5-Ausbau begonnen wird", sagt Weiß. Bekanntermaßen will die Bahn künftig vier- statt zweigleisig fahren. Die neuen Schienen sollen streckenweise entlang der Autobahn verlaufen. Eine gemeinsame Planung der beiden Bauarbeiten sei daher sinnvoll. Dieser Wunsch der Bahn bringe laut Weiß Schwung in die Verhandlungen mit dem Regierungspräsidium. Und sollte der Wunsch Wirklichkeit werden, könnte vielleicht schon 2024 oder 2025 mit dem sechsspurigen A5-Ausbau begonnen werden. In puncto Bahn-Ausbau hat Weiß ebenfalls Neues zum Lärmschutz zu berichten. Als 2016 im Bundestag der Beschluss zum Ausbau gefällt wurde, lagen die Zugprognosen für 2025 vor. Mittlerweile gibt es Zahlen für 2030 - und die sind niedriger. Der Lärmschutz werde aber nicht geringer ausfallen, betont Weiß: "Alle Fraktionen haben im Verkehrsausschuss klar gestellt: Es gibt an der Bahn keinen schlechteren Lärmschutz als derjenige, der auf den Zahlen von 2025 basiert. Das ist auch die Auffassung des Verkehrsministeriums. " Und dieses habe mittlerweile die entsprechenden Gespräche mit der Bahn geführt.

Zurück

  • Europa-Park
  • Ditter
  • PressTec
  • Bimmerle
  • Hotel Restaurant Rebstock
  • Reiff Medien
  • Kasto
  • Rombach
  • RMA
  • Weiss automotive
  • Richard Neumayer
  • Neugart
  • JACO - Dr. Jaeniche
  • Peter Huber Kältemaschinenbau
  • Vetter Holding Landgard
  • Ruch Novaplast
  • Ernst Umformtechnik
  • Haake
  • Alde Gott
  • MERB
  • ADA Cosmetics International GmbH
  • Kronen Nahrungsmitteltechnik
  • ECG
  • KIST
  • Kimmig
  • Leitwerk
  • Huber Mühle
  • Streit Service & Solution GmbH & Co. KG
  • Lehmann Architekten
  • Pfeiffer & May
  • Armbruster W. Teigwarenfabrik GmbH
  • Hiller Objektmöbel, Raumkonzeption
  • Grossmann
  • Hilzinger
  • Familienbrauerei Bauhöfer
  • Hydro Systems KG
  • Herrenknecht
  • Kratzer
  • LZ Verlagshaus
  • Klumpp + Müller
  • Stage Concept
  • Klio- Eterna
  • Weinmanufaktur Gengenbach
  • Eisen- Schmid GmbH & Co. KG
  • Schwarzwald Eisen
  • F&S Gesellschaft für Dialogmarketing
  • Maja
  • Max Grundig Klinik
  • Etol
  • Fritsch Elektronik GmbH
  • Sparkasse Offenburg
  • Duravit
  • Schwarzwald Wasser Labor
  • Schrempp
  • Familienbrauerei Ketterer
  • Karl Knauer
  • LADOG
  • Volksbank Lahr
  • MULAG
  • FM Steeltec
  • Carl Fr. Scheer
  • Hansgrohe SE
  • Treyer Paletten
  • Carl Leipold
  • Elektro-Streb
  • August Leber Rohstoffe
  • Philipp Kirsch
  • Durbacher
  • Badischer Verlag GmbH & Co. KG
  • B & F Hotelbetrieb Sonnenhof
  • Elektrizitätswerk Mittelbaden
  • Architekturbüro Müller + Huber
  • Bürstner
  • PressControl
  • Hochschule f.ö.V. Kehl
  • EDEKA
  • Stinova
  • BSW
  • Volksbank Bühl
  • Peterstaler
  • AREAL Industriehof
  • Obstgroßmarkt Mittelbaden
  • Ernst Kaufmann Druckhaus
  • BCT Technology AG
  • Messe OG
  • Bold
  • ELTEO Elektrotechnik
  • Sparkasse Wolfach
  • J. Schneider Elektrotechnik
  • AOK
  • BAV INSTITUT GmbH
  • Volksbank in der Ortenau
  • Albert Köhler Pappen
  • Winzerkeller Hex vom Dasenstein
  • Relais & Chateaux Hotel Dollenberg
  • Agentur für Arbeit
  • Gmeiner
  • Fischer Group
  • Brauwerk Baden Kronen Brauerei
  • Sparkasse Haslach
  • Julabo
  • Acrobat
  • SWEG Südwestdeutsche Landesverkehrs-AG
  • Erdrich
  • Ohnemus
  • Hermann Uhl e.K.
  • Papierfabrik August Koehler
  • Thielmann Ucon Containersysteme
  • Hubert Burda Media
  • Sparkasse Gengenbach
  • HS Offenburg
  • Weingut Schloss Ortenberg
  • otto Nussbaum
  • Wagner Maschinen
  • Zehnder
  • Strasbourg Evénements
  • Ernst Möschle
  • Schwarzwald Sprudel
  • Kalisch
  • Kresse & Discher Corporate Publishing
  • Rendler Bauzentrum
  • Aliseo
  • Weber Haus
  • Janoschka
  • Stadtbäckerei Dreher
  • Forstwirtschaftliche Vereinigung Schwarzwald
  • helia
  • Konzmann Kältetechnik WSK
  • Dalim Software GmbH
  • Klotter
  • Printus
  • Karl Streit
  • Markant
  • Seiler
  • Nationalpark-Hotel Schliffkopf
  • Sevenit
  • Stinus
  • Vega Grieshaber
  • Steimel Sitzmöbelfabrik
  • BIW
  • Hund
  • Decker & Co.
  • Kautz Technologies
  • MEIKO
  • Zeller Keramik
  • Stadtanzeiger
  • PWO
  • Fensterbau Erich Schillinger
  • Kammerer Gewindetechnik
  • Derpart
  • Freyler
  • Hafen Kehl
  • Eichner
  • Moser & Partner
  • Sparkasse Kehl Hanauerland
  • Volksbank Mittlerer Schwarzwald
  • Oberkircher Winzer
  • Vioma
  • heimatec
  • Actimage
  • Hermann ASAL
  • badenova
Hinweis: Für ein bestmögliches Nutzungserlebnis verwenden wir auf unserer Website Cookies. Bitte akzeptieren Sie unsere Cookies oder passen Sie Ihre Einstellungen hier an: Cookie-Einstellungen
Sie können unsere Datenschutzerklärung hier finden: Datenschutzerklärung