07/06/2013
Pressespiegel

Burda rechnet zweistellig

créée par Mittelbadische Presse

Der Verlagskonzern wächst stark im Digitalbereich /Medien Park Verlage bauen Titelportfolio aus

Hubert Burda Media wächst und gedeiht, vor allem dank des Internets. Doch auch das klassische Printgeschäft wird kräftig angekurbelt. Davon profitiert auch der Standort Offenburg. VON TOBIAS SYMANSKI MIT DPA Offenburg/München. Der Verlagskonzern Hubert Burda Media hat sich an zweistellige Wachstumsraten gewöhnt. Der Vorstandsvorsitzende des Unternehmens, Paul-Bernhard Kallen, rechnet in diesem Jahr mit zehn bis 15 Prozent mehr Umsatz, wie er in München sagte. Den ersten Schritt zu diesem Ziel ist der Verlag bereits gegangen: Zwischen Januar und März 2013 stieg der Umsatz um zwölf Prozent gegenüber dem Vorjahreszeitraum an, wie das Unternehmen gestern in München mitteilte. 2012 hatte Hubert Burda Media bei den Einnahmen um knapp 13 Prozent auf 2,456 Milliarden Euro zugelegt. Ein Jahr zuvor stieg der Umsatz sogar um mehr als 26 Prozent an. Der Gewinn lag im dreistelligen Millionenbereich, detaillierte Gewinnzahlen nennt Burda traditionell nicht. Wachstumstreiber war einmal mehr der Bereich Digital. Er macht bereits 50 Prozent des Geschäftes aus und erzielte einen Umsatz in Höhe von 1,16 Milliarden Euro (plus 23,7 Prozent gegenüber Vorjahr). Dabei wurde besonders in zwei Bereiche investiert: Burda übernahm 2012 die Mehrheit am sozialen Netzwerk Xing, die Verlagstochter Tomorrow Focus (unter anderem mit den Portalen Holidaycheck.de oder ElitePartner.de) hat zudem weitere Akquisitionen im Geschäftsfeld Reise getätigt. Insgesamt investierte Burda im vergangenen Jahr 308 Millionen Euro in den Ausbau und die Weiterentwicklung des Medienportfolios. Große Hoffnungen setzt Tomorrow Focus auf die deutsche Ausgabe des US-Netzmediums »Huffington Post«, die in diesem Jahr starten soll. Die kostenlose Internet-Nachrichtenseite, die sich aus Werbung finanziert, sei technologisch viel weiter entwickelt als andere Anbieter, betonte Kallen. Das Portal werde aber nicht zulasten bestehender Medienangebote gehen. »Ich gehe davon aus, dass das nichts anderes verdrängt, sondern an top kommt«, sagte Kallen. »Es wendet sich überhaupt nicht gegen die »Bild«. Fünf weitere Magazine Auch der Traditionsstandort Offenburg profitierte von der Entwicklung des Unternehmens. 10,8 Millionen Euro flossen allein in Sachinvestitionen (ohne Baumaßnahmen). In den Medien Park Verlagen sind im vergangenen Jahr unter anderem zwei neue Magazine auf den Markt gekommen: »Mein schönes Landhaus« und »Places of spirit«. Allein im ersten Halbjahr 2013 wurden in Offenburg weitere fünf neue Magazine auf den Markt gebracht, die bei erfolgreichem Test auch Aussicht auf periodische Erscheinungsweise haben. Ende 2012 arbeiteten in Offenburg 1778 Menschen für den Burda-Konzern, vier mehr als 2011. Insgesamt beschäftigte der Verlag Ende vergangenen Jahres weltweit über 9200 Mitarbeiter, zwölf Prozent mehr als ein Jahr zuvor. »Druck behauptet« Nicht unproblematisch erwies sich hingegen das Geschäftsfeld Druck, das ebenfalls von Offenburg aus gesteuert wird. Laut Burda hatte es im vergangenen Jahr »mit einer schwindenden Auftragslage zu kämpfen, Burda konnte sich aber als eines der größten Tiefdruckunternehmen Europas behaupten.« Der Umsatz betrug 224 Millionen Euro, das waren zwar 18,5 Prozent mehr als ein Jahr zuvor. Der Zuwachs geht aber vor allem auf den Erwerb des Nürnberger Druckereistandortes der insolventen Schlott AG hervor. Ein neues Gesicht für Offenburg Seit dem Jahr 2000 hat der Burda-Verlag laut eigenen Angaben mehr als 100 Millionen Euro in bauliche Maßnahmen an seinem Heimatstandort Offenburg investiert. Neuestes Projekt ist die Umgestaltung des alten Druckereiareals am westlichen Stadteingang. Hier nimmt das Unternehmen mehr als zehn Millionen Euro in die Hand, um ein denkmalgeschütztes Verwaltungsgebäude und den dazugehörigen Turm zu sanieren. Gleichzeitg sollen die seit Jahren leerstehenden Produktionshallen der alten Druckerei weichen. Für 20.000 des insgesamt rund 30.000 Quadratmeter umfassenden Grundstücks wird derzeit nach einem neuen Investor Ausschau gehalten.

Retour

  • Alfred Apelt
  • Bold
  • Gmeiner
  • Kronen Nahrungsmitteltechnik
  • Grossmann
  • Oberkircher Winzer
  • Vega Grieshaber
  • Badischer Verlag GmbH & Co. KG
  • Max Grundig Klinik
  • Stadtanzeiger
  • Securiton Deutschland
  • Familienbrauerei Ketterer
  • RMA
  • Hilberer Schrauben
  • Wagner Maschinen
  • BELLIN Treasury International GmbH
  • Europa-Park
  • Armbruster W. Teigwarenfabrik GmbH
  • B&K Offsetdruck
  • Leitwerk
  • PressTec
  • AOK
  • Acrobat
  • Eichner
  • Messe OG
  • JACO - Dr. Jaeniche
  • Carl Fr. Scheer
  • Eisen- Schmid GmbH & Co. KG
  • Zimmer Group
  • PWO
  • otto Nussbaum
  • Haake
  • KIST
  • Weiss automotive
  • Huber Mühle
  • Albert Köhler Pappen
  • MULAG
  • ELTEO Elektrotechnik
  • Richard Neumayer
  • Sparkasse Kehl Hanauerland
  • Dalim Software GmbH
  • Familienbrauerei Bauhöfer
  • Winzerkeller Hex vom Dasenstein
  • Weinmanufaktur Gengenbach
  • Konzmann Kältetechnik WSK
  • Hydro
  • Maja
  • Pfeiffer & May
  • Sparkasse Haslach
  • Stinus
  • PressControl
  • Wackergruppe
  • Fiege Logistik
  • AREAL Industriehof
  • Schnitzer IntellErn
  • Weingut Schloss Ortenberg
  • Stinova
  • Kresse & Discher Corporate Publishing
  • Ernst Umformtechnik
  • MERB
  • Aliseo
  • Marktscheune Berghaupten
  • Elektrizitätswerk Mittelbaden
  • Klio- Eterna
  • Karl Knauer
  • J. Schneider Elektrotechnik
  • Relais & Chateaux Hotel Dollenberg
  • Klotter
  • Ernst Möschle
  • Freyler
  • LZ Verlagshaus
  • Moser & Partner
  • Volksbank Bühl
  • Lehmann Architekten
  • MEIKO
  • Elektro-Streb
  • Kammerer Gewindetechnik
  • Streit Service & Solution GmbH & Co. KG
  • Weber Haus
  • Bürstner
  • EDEKA
  • Ditter
  • Schrempp
  • Architekturbüro Müller + Huber
  • Sparkasse Wolfach
  • Peterstaler
  • Brauwerk Baden Kronen Brauerei
  • Hermann ASAL
  • Fischer Group
  • Karl Streit
  • Hochschule f.ö.V. Kehl
  • Uhl Kies-und Baustoff GmbH
  • Hiller Objektmöbel, Raumkonzeption
  • Orbau
  • Alde Gott
  • Vetter Holding Landgard
  • SWEG Südwestdeutsche Landesverkehrs-AG
  • BIW
  • Kratzer
  • helia
  • Janoschka
  • Stage Concept
  • Sparkasse Gengenbach
  • Zeller Keramik
  • Fritsch Elektronik GmbH
  • Etol
  • ADA Cosmetics International GmbH
  • Volksbank Lahr
  • Hilzinger
  • Julabo
  • Algeco
  • Zehnder
  • Hubert Burda Media
  • Rendler Holding AG
  • Ohnemus
  • Nationalpark-Hotel Schliffkopf
  • Schwarzwald Eisen
  • Westiform
  • Hydro Aluminium Deutschland GmbH
  • Erdrich
  • Printus
  • Kasto
  • Fensterbau Erich Schillinger
  • F&S Gesellschaft für Dialogmarketing
  • Decker & Co.
  • badenova
  • Ruch Novaplast
  • Obstgroßmarkt Mittelbaden
  • Stadtbäckerei Dreher
  • Hotel Restaurant Rebstock
  • Reiff Medien
  • Hund
  • Rombach
  • Volksbank eG - Die Gestalterbank
  • Actimage
  • Forstwirtschaftliche Vereinigung Schwarzwald
  • Neugart
  • BAV INSTITUT GmbH
  • Schwarzwald Wasser Labor
  • Peter Huber Kältemaschinenbau
  • Agentur für Arbeit
  • Brunner
  • Philipp Kirsch
  • Steimel Sitzmöbelfabrik
  • ECG
  • Volksbank Mittlerer Schwarzwald
  • Vioma
  • BSW
  • heimatec
  • Kimmig
  • Papierfabrik August Koehler
  • LADOG
  • powercloud GmbH
  • Hafen Kehl
  • Klumpp + Müller
  • Sparkasse Offenburg
  • Bimmerle
  • Duravit
  • Hansgrohe SE
  • Ernst Kaufmann Druckhaus
  • Durbacher
  • HS Offenburg
  • BCT Technology AG
  • Hermann Uhl e.K.
  • HODAPP GmbH & Co. KG
  • Derpart
  • Hydro Systems KG
  • Herrenknecht
  • Markant
  • Sevenit